Suche...

NBA - Alle individuellen Finals-Rekorde in einem Spiel: Einer punktete besser als Jordan

 
Heute vor 36 Jahren stellte Magic Johnson einen neuen Rekord für die meisten Assists in einem Finals-Spiel auf - bis heute ist dieser Rekord gültig! SPOX präsentiert die Finals-Rekorde in den wichtigsten, individuellen Statistik-Kategorien.
© getty
Heute vor 36 Jahren stellte Magic Johnson einen neuen Rekord für die meisten Assists in einem Finals-Spiel auf - bis heute ist dieser Rekord gültig! SPOX präsentiert die Finals-Rekorde in den wichtigsten, individuellen Statistik-Kategorien.
Die meisten Finals-Teilnahmen hat im Lauf seiner Karriere Bill Russell gesammelt. Zwölfmal kämpfte er mit den Celtics um die Larry O'Brien Trophy - elfmal ging er als Sieger hervor! Dabei absolvierte er insgesamt 70 Finals-Spiele. Ebenfalls ein Rekord.
© getty
Die meisten Finals-Teilnahmen hat im Lauf seiner Karriere Bill Russell gesammelt. Zwölfmal kämpfte er mit den Celtics um die Larry O'Brien Trophy - elfmal ging er als Sieger hervor! Dabei absolvierte er insgesamt 70 Finals-Spiele. Ebenfalls ein Rekord.
Die meisten Double-Doubles in den Finals: Bill Russell (Boston Celtics) - 56 Double-Doubles in 70 Finals-Spielen.
© getty
Die meisten Double-Doubles in den Finals: Bill Russell (Boston Celtics) - 56 Double-Doubles in 70 Finals-Spielen.
Die meisten Triple-Doubles in den Finals: LeBron James (Cavs, Heat, Lakers) - 10 Triple-Doubles in 49 Finals-Spielen (Stand: 3. Juni 2020).
© getty
Die meisten Triple-Doubles in den Finals: LeBron James (Cavs, Heat, Lakers) - 10 Triple-Doubles in 49 Finals-Spielen (Stand: 3. Juni 2020).
Die meisten Dreier in einem Finals-Spiel (seit 1979) - PLATZ 3: insgesamt 9 Spieler, darunter Stephen Curry (Warriors, viermal), Danny Green (Spurs), Klay Thompson (Warriors) oder Scottie Pippen (Bulls) - jeweils 7 Dreier in einem Finals-Spiel.
© getty
Die meisten Dreier in einem Finals-Spiel (seit 1979) - PLATZ 3: insgesamt 9 Spieler, darunter Stephen Curry (Warriors, viermal), Danny Green (Spurs), Klay Thompson (Warriors) oder Scottie Pippen (Bulls) - jeweils 7 Dreier in einem Finals-Spiel.
PLATZ 2: Ray Allen (Boston Celtics) - 8 Dreier in Spiel 2 der Finals 2010 gegen die Los Angeles Lakers.
© getty
PLATZ 2: Ray Allen (Boston Celtics) - 8 Dreier in Spiel 2 der Finals 2010 gegen die Los Angeles Lakers.
PLATZ 1: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 9 Dreier in Spiel 2 der Finals 2018 gegen die Cavs.
© getty
PLATZ 1: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 9 Dreier in Spiel 2 der Finals 2018 gegen die Cavs.
Die meisten Freiwürfe in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers) - 18 verwandelte Freiwürfe (bei 39 Versuchen, 46,2 Prozent) in Spiel 2 der Finals 2000 gegen die Pacers.
© getty
Die meisten Freiwürfe in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers) - 18 verwandelte Freiwürfe (bei 39 Versuchen, 46,2 Prozent) in Spiel 2 der Finals 2000 gegen die Pacers.
PLATZ 2: Bob Pettit (St. Louis Hawks) - 19 verwandelte Freiwürfe (bei 22 Versuchen, 86,4 Prozent) in Spiel 5 der Finals 1958 gegen die Celtics.
© getty
PLATZ 2: Bob Pettit (St. Louis Hawks) - 19 verwandelte Freiwürfe (bei 22 Versuchen, 86,4 Prozent) in Spiel 5 der Finals 1958 gegen die Celtics.
PLATZ 1: Dwyane Wade (Miami Heat) - 21 verwandelte Freiwürfe (bei 25 Versuchen, 84,0 Prozent) in Spiel 5 der Finals 2006 gegen die Mavs.
© imago images
PLATZ 1: Dwyane Wade (Miami Heat) - 21 verwandelte Freiwürfe (bei 25 Versuchen, 84,0 Prozent) in Spiel 5 der Finals 2006 gegen die Mavs.
Die meisten Steals in einem Finals-Spiel (seit 1983) - PLATZ 2: Maurice Cheeks (Sixers), John Havlicek (Celtics), Kevin Love (Cavs), Steve Mix (Sixers), Rajon Rondo (Celtics), Isiah Thomas (Pistons) und Dwyane Wade (Heat) - jeweils 6 Steals.
© getty
Die meisten Steals in einem Finals-Spiel (seit 1983) - PLATZ 2: Maurice Cheeks (Sixers), John Havlicek (Celtics), Kevin Love (Cavs), Steve Mix (Sixers), Rajon Rondo (Celtics), Isiah Thomas (Pistons) und Dwyane Wade (Heat) - jeweils 6 Steals.
PLATZ 1: Robert Horry (Houston Rockets) - 7 Steals in Spiel 2 der Finals 1995 gegen die Orlando Magic.
© imago images
PLATZ 1: Robert Horry (Houston Rockets) - 7 Steals in Spiel 2 der Finals 1995 gegen die Orlando Magic.
Die meisten Blocks in einem Finals-Spiel (seit 1983) - PLATZ 2: Tim Duncan (Spurs), Patrick Ewing (Knicks), Shaquille O'Neal (Lakers), Hakeem Olajuwon (Rockets) und Bill Walton (Trail Blazers) - jeweils 8 Blocks in einem Finals-Spiel.
© imago images
Die meisten Blocks in einem Finals-Spiel (seit 1983) - PLATZ 2: Tim Duncan (Spurs), Patrick Ewing (Knicks), Shaquille O'Neal (Lakers), Hakeem Olajuwon (Rockets) und Bill Walton (Trail Blazers) - jeweils 8 Blocks in einem Finals-Spiel.
PLATZ 1: Dwight Howard (Orlando Magic) - 9 Blocks in Spiel 4 der Finals 2009 gegen die Lakers.
© getty
PLATZ 1: Dwight Howard (Orlando Magic) - 9 Blocks in Spiel 4 der Finals 2009 gegen die Lakers.
Die meisten Offensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Zydrunas Ilgauskas (Cavs), Moses Malone (Rockets), Robert Reid (Rockets), Ben Wallace (Pistons) und Marvin Webster (Sonics) - jeweils 10 Offensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel.
© getty
Die meisten Offensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Zydrunas Ilgauskas (Cavs), Moses Malone (Rockets), Robert Reid (Rockets), Ben Wallace (Pistons) und Marvin Webster (Sonics) - jeweils 10 Offensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel.
PLATZ 1: Elvin Hayes (Washington Bullets) - 11 Offensiv-Rebounds in Spiel 3 der Finals 1979 gegen die Seattle SuperSonics.
© getty
PLATZ 1: Elvin Hayes (Washington Bullets) - 11 Offensiv-Rebounds in Spiel 3 der Finals 1979 gegen die Seattle SuperSonics.
PLATZ 1: Dennis Rodman (Chicago Bulls) - zweimal 11 Offensiv-Rebounds in Spiel 2 und Spiel 6 der Finals 1996 gegen die SuperSonics.
© getty
PLATZ 1: Dennis Rodman (Chicago Bulls) - zweimal 11 Offensiv-Rebounds in Spiel 2 und Spiel 6 der Finals 1996 gegen die SuperSonics.
Die meisten Defensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Dave Cowens (Boston Celtics) - 18 Defensiv-Rebounds in Spiel 1 der Finals 1976 gegen die Suns.
© getty
Die meisten Defensiv-Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Dave Cowens (Boston Celtics) - 18 Defensiv-Rebounds in Spiel 1 der Finals 1976 gegen die Suns.
PLATZ 2: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers) - 19 Defensiv-Rebounds in Spiel 2 der Finals 2000 gegen die Pacers.
© getty
PLATZ 2: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers) - 19 Defensiv-Rebounds in Spiel 2 der Finals 2000 gegen die Pacers.
PLATZ 1: Bill Walton (Portland Trail Blazers) - zweimal 20 Defensiv-Rebounds in Spiel 5 und Spiel 6 der Finals 1977 gegen die Sixers.
© getty
PLATZ 1: Bill Walton (Portland Trail Blazers) - zweimal 20 Defensiv-Rebounds in Spiel 5 und Spiel 6 der Finals 1977 gegen die Sixers.
Die meisten Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 2: Bill Russell (Boston Celtics) - zweimal 38 Rebounds in Spiel 5 der Finals 1961 gegen die St. Louis Hawks und in Spiel 2 der Finals 1963 gegen die Lakers.
© getty
Die meisten Rebounds in einem Finals-Spiel - PLATZ 2: Bill Russell (Boston Celtics) - zweimal 38 Rebounds in Spiel 5 der Finals 1961 gegen die St. Louis Hawks und in Spiel 2 der Finals 1963 gegen die Lakers.
PLATZ 2: Wilt Chamberlain (Warriors/Sixers) - zweimal 38 Rebounds in Spiel 4 der Finals 1964 gegen die Celtics und in Spiel 2 der Finals 1967 gegen die Warriors.
© getty
PLATZ 2: Wilt Chamberlain (Warriors/Sixers) - zweimal 38 Rebounds in Spiel 4 der Finals 1964 gegen die Celtics und in Spiel 2 der Finals 1967 gegen die Warriors.
PLATZ 1: Bill Russell (Boston Celtics) - zweimal 40 Rebounds in Spiel 2 der Finals 1960 gegen die Hawks und in Spiel 7 der Finals 1962 gegen die Lakers.
© getty
PLATZ 1: Bill Russell (Boston Celtics) - zweimal 40 Rebounds in Spiel 2 der Finals 1960 gegen die Hawks und in Spiel 7 der Finals 1962 gegen die Lakers.
Die meisten Assists in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Bob Cousy (Boston Celtics) - zweimal 19 Assists in Spiel 5 der Finals 1957 gegen die St. Louis Hawks und in Spiel 3 der Finals 1959 gegen die Minneapolis Lakers.
© getty
Die meisten Assists in einem Finals-Spiel - PLATZ 3: Bob Cousy (Boston Celtics) - zweimal 19 Assists in Spiel 5 der Finals 1957 gegen die St. Louis Hawks und in Spiel 3 der Finals 1959 gegen die Minneapolis Lakers.
PLATZ 3: Walt Frazier (New York Knicks) - 19 Assists in Spiel 7 der Finals 1970 gegen die Lakers.
© getty
PLATZ 3: Walt Frazier (New York Knicks) - 19 Assists in Spiel 7 der Finals 1970 gegen die Lakers.
Platz 3: Magic Johnson (Lakers) - zweimal 19 Assists in Spiel 6 der Finals 1987 gegen die Celtics und in Spiel 6 der Finals 1988 gegen die Pistons.
© getty
Platz 3: Magic Johnson (Lakers) - zweimal 19 Assists in Spiel 6 der Finals 1987 gegen die Celtics und in Spiel 6 der Finals 1988 gegen die Pistons.
PLATZ 2: Magic Johnson (Los Angeles Lakers) - zweimal 20 Assists in Spiel 5 der Finals 1991 gegen die Bulls und in Spiel 2 der Finals 1987 gegen die Celtics.
© getty
PLATZ 2: Magic Johnson (Los Angeles Lakers) - zweimal 20 Assists in Spiel 5 der Finals 1991 gegen die Bulls und in Spiel 2 der Finals 1987 gegen die Celtics.
PLATZ 1: Magic Johnson (Los Angeles Lakers) - 21 Assists in Spiel 3 der Finals 1984 gegen die Boston Celtics.
© getty
PLATZ 1: Magic Johnson (Los Angeles Lakers) - 21 Assists in Spiel 3 der Finals 1984 gegen die Boston Celtics.
Die meisten Punkte in einem Finals-Spiel - PLATZ 4: Jerry West (Los Angeles Lakers) - 53 Punkte in Spiel 1 der Finals 1969 gegen die Celtics.
© getty
Die meisten Punkte in einem Finals-Spiel - PLATZ 4: Jerry West (Los Angeles Lakers) - 53 Punkte in Spiel 1 der Finals 1969 gegen die Celtics.
PLATZ 2: Rick Barry (San Francisco Warriors) - 55 Punkte in Spiel 3 der Finals 1967 gegen die Philadelphia 76ers.
© getty
PLATZ 2: Rick Barry (San Francisco Warriors) - 55 Punkte in Spiel 3 der Finals 1967 gegen die Philadelphia 76ers.
PLATZ 2: Michael Jordan (Chicago Bulls) - 55 Punkte in Spiel 4 der Finals 1993 gegen die Suns.
© getty
PLATZ 2: Michael Jordan (Chicago Bulls) - 55 Punkte in Spiel 4 der Finals 1993 gegen die Suns.
PLATZ 1: Elgin Baylor (Los Angeles Lakers) - 61 Punkte in Spiel 5 der Finals 1962 gegen die Boston Celtics.
© getty
PLATZ 1: Elgin Baylor (Los Angeles Lakers) - 61 Punkte in Spiel 5 der Finals 1962 gegen die Boston Celtics.
1 / 1
Werbung
Werbung