Suche...
NBA

NBA News: Evan Fournier von den Orlando Magic zweifelt an Wiederaufnahme der NBA-Saison

Von SPOX
Evan Fournier befand sich mit den Orlando Magic auf Playoff-Kurs.

Die NBA gibt sich weiter hoffnungsvoll, dass die unterbrochene Saison 2019/20 noch fortgesetzt werden kann. Innerhalb der Liga gibt es jedoch auch viele Zweifel. Evan Fournier von den Orlando Magic hat seine Bedenken nun ausgesprochen.

"Ich habe Momente, in denen ich dran glaube, und andere Momente, in denen ich es nicht glaube", sagte der 27-Jährige im Gespräch mit Le Parisien über eine mögliche Fortsetzung der Spielzeit. "Momentan kann ich es mir nicht so gut vorstellen. Es wirkt so kompliziert. Wie viele Spiele wären möglich? Fangen wir direkt mit den Playoffs an?", fragte Fournier.

"Wir dürfen nicht vergessen, dass viele Staaten immer noch im Lockdown sind und dass die dortigen Teams nicht so wie wir in der kommenden Woche mit dem Training anfangen dürften", fuhr der Franzose fort. "Das wäre nicht gerecht. Ich denke, dass es dann bessere wäre, die Saison abzubrechen."

Evan Fournier: "Wollen unsere Leben nicht gefährden"

Einem Bericht von ESPN zufolge braucht die Liga unter anderem 15.000 Coronavirus-Tests, um die Sicherheit von Spielern und Mitarbeitern zu gewährleisten, dies sei jedoch bei weitem nicht der einzige Schritt.

"Wenn es eine sichere Lösung gibt, dann werden wir alle heiß sein", sagte Fournier. "Aber wir wollen unsere Leben nicht gefährden, um ein paar Spiele auszutragen, die keinen Wert haben, nur damit wir etwas von unserem Geld zurücknehmen können."

Als die Saison unterbrochen wurde, belegten die Magic mit einer 30-35-Bilanz den achten Platz in der Eastern Conference.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung