Suche...
NBA

NBA News: Chicago Bulls suchen neuen Chef für das Front Office - Absagen aus Indiana und Miami

Von SPOX
John Paxson und Gar Forman sind seit 2009 gemeinsam für die Chicago Bulls tätig.

Die Chicago Bulls haben mit der Suche nach einem neuen Chef für das Front Office offiziell begonnen, berichtet ESPN. Diese Person soll das letzte Wort bei allen Basketball-Entscheidungen erhalten. Allerdings gab es wohl bereits einige Absagen.

Zu den unmittelbaren Kandidaten, die Chicago interviewen möchte, gehören Arturas Karnisovas, der General Manager der Denver Nuggets, sowie Bobby Webster, der den gleichen Posten bei den Toronto Raptors ausfüllt. Für beide müssen die Bulls jedoch erst die Erlaubnis der jeweiligen Teams einholen, die Raptors könnten laut Michael Grange von Sportsnet.ca den Bulls ein Gespräch wohl verweigern.

Karnisovas wird dagegen Mitte der Woche ein Bewerbungsgespräch mit den Bulls führen, bereits am Montag habe die Franchise nach Informationen von Adrian Wojnarwoski (ESPN) zudem ein Gespräch mit Jazz-GM Justin Zanki geführt.

Chicago hatte offenbar auch Interesse an Adam Simon, der als Assistant GM bei den Miami Heat tätig ist. Er wird Miami aber wohl nicht verlassen. Laut Barry Jackson vom Miami Herold hat ein Sprecher der Franchise mitgeteilt, dass Simon bei den Heat bleiben wird.

Eine Absage gab es zuvor schon von Chad Buchanan. Der GM der Indiana Pacers fühlte sich von dem Interesse zwar geschmeichelt, hat sich jedoch bereits entschieden, bei den Pacers zu bleiben, wie Shams Charania (The Athletic) berichtet.

Mavs-Besitzer Mark Cuban hat in einem Interview mit DallasBasketball.com außerdem einen eigenen Kandidaten ins Spiel gebracht: Klub-Legende Michael Finley, der in Dallas als VP of Basketball Operations fungiert. "Finley wäre unglaublich in der Rolle. Er wäre sogar so gut, dass ich gar nicht weiß, ob ich es ihnen erlauben würde, mit ihm zu reden."

Chicago Bulls: Was geschieht mit GarPax?

Der Plan, das Front Office neu zu gestalten, wurde demnach auch bereits mit John Paxson (Executive VP of Basketball Operations) und GM Gar Forman diskutiert, die seit Jahren die sportlichen Entscheidungen in Chicago treffen. Paxson würde wohl als Berater für die Franchise tätig bleiben; auch mit Forman soll es wohl noch weitere Gespräche in dieser Richtung geben.

Die Bulls planen, vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der NBA einen Kandidaten zu verpflichten. Interviews beginnen in der laufenden Woche und werden aufgrund der Coronavirus-Pandemie virtuell durchgeführt.

Paxson ist seit 2003 für die Bulls tätig und war zunächst General Manager, bevor er 2009 zum eVP ernannt wurde. Im selben Zug wurde Forman zum GM befördert. Seit 2015 erreichte Chicago nur einmal die Playoffs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung