Suche...
NBA

NBA - "The Last Dance": Wann und wo erscheint die nächste Folge der Doku über Michael Jordan und die Chicago Bulls?

Von SPOX
Michael Jordan ist Star und Hauptdarsteller der Dokumentation "The Last Dance".

In der vergangenen Woche feierte die Doku-Serie "The Last Dance" rund um die 1997/98er-Saison von Michael Jordan und den Chicago Bulls mit zwei Folgen ihre heiß erwartete Premiere. Wo und wann Ihr die nächsten Episoden sehen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Eigentlich sollte die Doku erst im Juni 2020 veröffentlicht werden, aufgrund der Coronakrise mussten sich MJ-Fans jedoch nicht ganz so lange gedulden. Am 20. April erschienen in Deutschland bereits die ersten beiden Folgen, nun könnt Ihr Euch auf die Episoden drei und vier freuen.

"The Last Dance": Folge 3 und 4 der MJ-Doku live im TV und Livestream

In zehn Episoden möchte "The Last Dance" neue Einblicke in die letzte Meistersaison der legendären Chicago Bulls um Michael Jordan geben. Zwischen dem 19. April und dem 17. Mai werden jede Woche zwei Folgen veröffentlicht - in den USA immer sonntags auf ESPN, international jeweils einen Tag später auf Netflix.

Falls Ihr Euch gerade in den USA befindet, kommt Ihr also schon ab Sonntag, den 26. April, in den Genuss der Folgen drei und vier, die abends im Doppelpack auf ESPN laufen. Die genauen Sendezeiten findet Ihr hier:

ESPN

Datum (Ortszeit)EpisodeUhrzeit
19. AprilEpisode 19 p.m. ET / 3.00 Uhr MEZ
19. AprilEpisode 210 p.m. ET / 4.00 Uhr MEZ
26. AprilEpisode 39 p.m. ET / 3.00 Uhr MEZ
26. AprilEpisode 410 p.m. ET / 4.00 Uhr MEZ
3. MaiEpisode 59 p.m. ET / 3.00 Uhr MEZ
3. MaiEpisode 610 p.m. ET / 4.00 Uhr MEZ
10. MaiEpisode 79 p.m. ET / 3.00 Uhr MEZ
10. MaiEpisode 810 p.m. ET / 4.00 Uhr MEZ
17. MaiEpisode 99 p.m. ET / 3.00 Uhr MEZ
17. MaiEpisode 1010 p.m. ET / 4.00 Uhr MEZ

Der Rest der Welt muss noch einen Tag länger warten, international können die beiden neuen Folgen ab Montagmittag auf Netflix gestreamt werden. Das sind alle Ausstrahlungstermine:

Netflix

DatumEpisodeUhrzeit
20. AprilEpisode 112.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
20. AprilEpisode 212.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
27. AprilEpisode 312.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
27. AprilEpisode 412.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
4. MaiEpisode 512.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
4. MaiEpisode 612.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
11. MaiEpisode 712.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
11. MaiEpisode 812.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
18. MaiEpisode 912.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ
18. MaiEpisode 1012.01 a.m. PT / 9.01 Uhr MEZ

"The Last Dance": Was passierte in den ersten beiden Folgen der Jordan-Doku?

Weil sich bereits im Vorfeld der Saison 1997/98 das Ende der Bulls-Ära andeutete (die Details bekommt Ihr in der Serie), begleitete eine Film-Crew das legendäre Team um MJ, Scottie Pippen, Dennis Rodman und Coach Phil Jackson bei seinem letzten Versuch, den NBA-Thron zu verteidigen.

Die Debütfolge dreht sich hauptsächlich um den Star des Teams, Jordan. Sie springt dabei immer wieder zwischen der Saison 1997/98, wo Jordan die NBA-Konkurrenz fest im Griff hatte, und seinen Anfängen hin und her. Ihr erfahrt, wie er bei Olympia Berühmtheit erlangte, im "Traveling Cocaine Circus" landete und von dem Moment, als "Gott verkleidet als Michael Jordan" den Celtics 63 Punkte einschenkte.

Pippen, den MJ als "den großartigsten Teamkollegen aller Zeiten" bezeichnete, steht ganz im Fokus der zweiten Episode. Wie wurde ein Equipment-Manager am College zu einem der besten 50 NBA-Spieler aller Zeiten? Wie kam es, dass Pippen über Jahre der unterbezahlteste Spieler der Liga war? Und was veranlasste ihn dazu, einen Trade zu fordern und die Dynastie zu gefährden? Diese und weitere Antworten bekommt Ihr in Folge zwei von "The Last Dance".

MJ-Doku "The Last Dance": Warum wurde der Veröffentlichungstermin verschoben?

Ursprünglich war die Premiere der Dokumentation für den 2. Juni angesetzt, die Folgen sollten zwischen den Spielen der NBA-Finals veröffentlicht werden. Weil aufgrund von Covid-19 allerdings auch die Association ihren Spielbetrieb eingestellt hat, haben sich die Produzenten dazu entschlossen, das aktuelle Sport-Loch mit "The Last Dance" zu füllen.

"Während die Gesellschaft zurzeit ohne Livesport auskommen muss, suchen die Zuschauer weiterhin in der Sport-Welt nach einer Ablenkung und einem gemeinschaftlichen Erlebnis", teilte ESPN in einem Statement mit: "Wir haben von den Wünschen der Fans, die Dokumentation zeitlich nach vorne zu verschieben, gehört. Wir sind froh zu verkünden, dass wir in der Lage sind, diesen Wunsch zu erfüllen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung