Suche...
NBA

NBA, Lakers - Anthony Davis adelt LeBron James nach Sieg gegen Clippers: "Die Definition von MVP"

Von SPOX
Anthony Davis hatte nichts als Lob für LeBron James übrig.

Nach seiner Gala gegen die Milwaukee Bucks überragte LeBron James auch beim Sieg der Los Angeles Lakers gegen die L.A. Clippers. Anthony Davis verteilte dafür ein Sonderlob, auch Coach Frank Vogel kam aus dem Schwärmen nicht heraus.

"Was er mit 35 Jahren macht, ist unfassbar. Er ist der MVP", sagte Anthony Davis über LeBron James nach dessen Gala gegen die L.A. Clippers. "Damit möchte ich dem Jungen in Milwaukee nichts wegnehmen. Giannis spielt eine fantastische Saison, doch LeBron ist für uns genau das, was die Definition von MVP ist. Schaut euch die Zahlen an, wenn er auf der Bank sitzt. Er ist der MVP."

Vor allem im vierten Viertel drehte James noch einmal ordentlich auf, der King verbuchte in den letzten zwölf Minuten 12 Punkte, 3 Rebounds, 3 Assists und 1 Block. "Ich konnte einige Male zum Korb kommen", analysierte James. "Ich mache alles, damit mein Team gewinnt. Ich nehme jede Herausforderung an. Dieses Wochenende wurde es von mir verlangt, der Rest ist Geschichte."

Vogel: Bestes Wochenende für LeBron James im Lakers-Jersey

Auch Lakers-Coach Frank Vogel geriet ob der Vorstellungen von James gegen die Bucks und die Clippers ins Schwärmen. "Das war sein bestes Wochenende, seit er das Lakers-Jersey trägt", legte sich Vogel fest. "Er hat beide Spiele dominiert und dabei geholfen, dass wir diese über Ziellinie brachten."

James legte gegen die Clippers 28 Punkte und 9 Assists auf, zwei Tage zuvor hatte er gegen Milwaukee 37 Zähler und 8 Dimes verbucht. An die große Glocke wollte James seine Leistungen dennoch nicht hängen, stattdessen hob der Forward das Team hervor. "Es war ein gutes Wochenende für uns, wir haben die besten Teams geschlagen. Wir sind ruhig geblieben, haben uns auf unsere Defense verlassen. Wenn wir keine Turnover begehen und gute Würfe bekommen, hilft uns das defensiv enorm."

Viel leichter wird der Spielplan für die Lakers nun allerdings nicht. In den kommenden fünf Spielen warten jeweils Playoff-Teams auf die Kalifornier. Immerhin sind vier davon im heimischen Staples Center. In der Nacht auf Mittwoch geht es dann für die Lakers weiter, wenn die Brooklyn Nets zu Gast sind.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung