Suche...
NBA

NBA: Commissioner Adam Silver bestätigt mindestens 30 Tage Pause - auch Saisonaus nicht ausgeschlossen

Von SPOX
Commissioner Adam Silver hat bestätigt, dass die NBA mindestens für 30 Tage pausieren wird.

Commissioner Adam Silver hat bestätigt, dass die NBA für mindestens 30 Tage den Spielbetrieb einstellen wird. Wie es anschließend weitergeht, ist demnach noch komplett offen - auch einen Abbruch der Saison 2019/20 kann Silver derzeit nicht ausschließen.

"Was wir heute beschlossen haben ist, dass die Auszeit aller Voraussicht nach mindestens 30 Tage andauern wird", sagte Silver in einem Interview mit TNT, nachdem sich am Donnerstag die Teambesitzer mit dem Ligabüro über das weitere Vorgehen nach dem ersten Corona-Fall in der NBA besprochen hatten.

Am Mittwoch wurde die Partie zwischen den Oklahoma City Thunder und Utah Jazz kurzfristig abgesagt, nachdem Rudy Gobert positiv auf COVID-19 getestet wurde. Die Jazz mussten anschließend mehrere Stunden in der Kabine in Quarantäne ausharren, während das restliche Team auf das Coronavirus getestet wurde. Am Donnerstag wurde schließlich bekannt, dass sich auch Donovan Mitchell infiziert hat.

Die NBA hatte bereits nach dem Bekanntwerden der Erkrankung von Gobert die Saison 2019/20 "bis auf weiteres" unterbrochen. "Wir wissen noch nicht genug, um genauere Angaben zu machen", erklärte Silver. "Die Frage wird sein, gibt es einen Plan - zum Beispiel mit oder ohne Fans -, wie wir den Spielbetrieb wieder aufnehmen können?"

Ziel sei es nun, innerhalb der kommenden 30 Tage gemeinsam mit der Spielergewerkschaft NBPA und den Teams "herauszufinden, was Sinn macht, ohne jemanden zu gefährden. Aktuell ist es einfach noch zu früh, um genaueres zu sagen."

Das eigentlich Restprogramm sieht für jedes Team etwa 18 bis 20 Spiele vor, die NBA wird frühestens Mitte April den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Es ist gut möglich, dass die Liga entweder die reguläre Saison kürzt oder die Saison bis in den Juli ausdehnt - doch selbst ein Abbruch der Spielzeit ist laut Silver aktuell nicht ausgeschlossen.

NBA: Saisonabbruch weiterhin möglich

"Natürlich ist das eine Möglichkeit, ich weiß es zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht", sagte der 57-Jährige. Sein erster Instinkt sei es aber gewesen, die Saison offiziell erst einmal zu unterbrechen, anstatt sofort abzubrechen.

"Das war eine Entscheidung innerhalb von Sekundenbruchteilen", beschrieb Silver die Situation, als die NBA von dem positiven Corona-Test bei Gobert erfuhr. "Ich hatte das Gefühl, selbst wenn wir für einen Monat oder sechs Wochen raus wären, wir könnten die Saison trotzdem nochmal starten, auch wenn die Finals erst Ende Juli stattfinden würden. Ich fand es verfrüht zu sagen, dass wir die Saison verloren haben."

In den kommenden Wochen stehe aber die Gesundheit der Spieler, Fans und Angestellten der Teams sowie die Eindämmung des Virus im Vordergrund. "Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem es sich um eine Pandemie handelt und es fast unmöglich ist, es zu kontrollieren", sagte Silver. "Es wird sich weiter ausbreiten und auch die NBA-Gemeinde ist nicht immun."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung