Suche...

NBA - Schwarze Löcher! Diese Spieler packten nur Punkte in den Boxscore

 
Terrence Ross von den Magic legte bei den Heat 35 Punkte auf. Das ist stark! Doch ansonsten? Kein Rebound, kein Assist, kein Steal und kein Block, die Definition des schwarzen Lochs. Wir blicken zurück und schauen, wer noch ähnliche Statlines auflegte.
© getty
Terrence Ross von den Magic legte bei den Heat 35 Punkte auf. Das ist stark! Doch ansonsten? Kein Rebound, kein Assist, kein Steal und kein Block, die Definition des schwarzen Lochs. Wir blicken zurück und schauen, wer noch ähnliche Statlines auflegte.
Wer hier Andrew Wiggins sucht, wird enttäuscht. Der Forward war mehrfach nah dran, sein "Highlight" war im Dezember 2014: 22 Punkte (9/17 FG), 1 Rebound, 0 Assists, 0 Blocks, 0 Steals gegen die Sacramento Kings.
© getty
Wer hier Andrew Wiggins sucht, wird enttäuscht. Der Forward war mehrfach nah dran, sein "Highlight" war im Dezember 2014: 22 Punkte (9/17 FG), 1 Rebound, 0 Assists, 0 Blocks, 0 Steals gegen die Sacramento Kings.
Platz 20: Dion Waiters (Miami Heat) - 22 Punkte (8/17 FG) am 5. April 2019 bei den Minnesota Timberwolves.
© getty
Platz 20: Dion Waiters (Miami Heat) - 22 Punkte (8/17 FG) am 5. April 2019 bei den Minnesota Timberwolves.
Platz 19: Kevin Martin (Sacramento Kings) - 22 Punkte (7/13 FG) am 20. Februar 2007 gegen die Boston Celtics.
© getty
Platz 19: Kevin Martin (Sacramento Kings) - 22 Punkte (7/13 FG) am 20. Februar 2007 gegen die Boston Celtics.
Platz 18: Kiki Vandeweghe (New York Knicks) - 22 Punkte (8/12 FG) am 19. Januar 1991 bei den Philadelphia 76ers.
© getty
Platz 18: Kiki Vandeweghe (New York Knicks) - 22 Punkte (8/12 FG) am 19. Januar 1991 bei den Philadelphia 76ers.
Platz 17: Kiki Vandeweghe (New York Knicks) - 22 Punkte (9/12 FG) am 11. November 1990 bei den Los Angeles Lakers.
© getty
Platz 17: Kiki Vandeweghe (New York Knicks) - 22 Punkte (9/12 FG) am 11. November 1990 bei den Los Angeles Lakers.
Platz 16: Byron Scott (Los Angeles Lakers) - 22 Punkte (10/13 FG) am 4. Februar 1990 gegen die New Jersey Nets.
© getty
Platz 16: Byron Scott (Los Angeles Lakers) - 22 Punkte (10/13 FG) am 4. Februar 1990 gegen die New Jersey Nets.
Platz 15: Ricky Pierce (Seattle SuperSonics) - 23 Punkte (7/12 FG) am 19. April 1991 gegen die Phoenix Suns.
© getty
Platz 15: Ricky Pierce (Seattle SuperSonics) - 23 Punkte (7/12 FG) am 19. April 1991 gegen die Phoenix Suns.
Platz 14: Bradley Beal (Washington Wizards) - 23 Punkte (7/11 FG) am 2. Dezember 2016 bei den San Antonio Spurs.
© getty
Platz 14: Bradley Beal (Washington Wizards) - 23 Punkte (7/11 FG) am 2. Dezember 2016 bei den San Antonio Spurs.
Platz 13: Francisco Garcia (Sacramento Kings) - 24 Punkte (6/12 FG) am 18. Dezember 2007 bei den New Jersey Nets.
© getty
Platz 13: Francisco Garcia (Sacramento Kings) - 24 Punkte (6/12 FG) am 18. Dezember 2007 bei den New Jersey Nets.
Platz 12: Terry Teagle (Golden State Warriors) - 24 Punkte (12/20 FG) am 19. Februar 1988 bei den Dallas Mavericks.
© getty
Platz 12: Terry Teagle (Golden State Warriors) - 24 Punkte (12/20 FG) am 19. Februar 1988 bei den Dallas Mavericks.
Platz 11: Bojan Bogdanovic (Indiana Pacers) - 25 Punkte (7/13 FG) am 29. März 2018 bei den Sacramento Kings.
© getty
Platz 11: Bojan Bogdanovic (Indiana Pacers) - 25 Punkte (7/13 FG) am 29. März 2018 bei den Sacramento Kings.
Platz 10: Richard Hamilton (Washington Wizards) - 25 Punkte (11/19 FG) am 6. März 2000 gegen die Orlando Magic.
© getty
Platz 10: Richard Hamilton (Washington Wizards) - 25 Punkte (11/19 FG) am 6. März 2000 gegen die Orlando Magic.
Platz 9: Johnny Newman (New Jersey Nets) - 25 Punkte (7/11 FG) am 7. November 1999 gegen die Washington Wizards.
© getty
Platz 9: Johnny Newman (New Jersey Nets) - 25 Punkte (7/11 FG) am 7. November 1999 gegen die Washington Wizards.
Platz 8: Cuttino Mobley (L.A. Clippers) - 26 Punkte (9/20 FG) am 30. März 2007 bei den Sacramento Kings.
© getty
Platz 8: Cuttino Mobley (L.A. Clippers) - 26 Punkte (9/20 FG) am 30. März 2007 bei den Sacramento Kings.
Platz 7: Ricky Pierce (Seattle SuperSonics) - 26 Punkte (11/22 FG) am 3. Dezember 1991 gegen die Washington Bullets.
© getty
Platz 7: Ricky Pierce (Seattle SuperSonics) - 26 Punkte (11/22 FG) am 3. Dezember 1991 gegen die Washington Bullets.
Platz 6: World B. Free (Golden State Warriors) - 27 Punkte (11/16 FG) am 14. November 1981 bei den Dallas Mavericks.
© getty
Platz 6: World B. Free (Golden State Warriors) - 27 Punkte (11/16 FG) am 14. November 1981 bei den Dallas Mavericks.
Platz 5: Michael Redd (Milwaukee Bucks) - 29 Punkte (10/14 FG) am 20. Februar 2002 gegen die Houston Rockets.
© getty
Platz 5: Michael Redd (Milwaukee Bucks) - 29 Punkte (10/14 FG) am 20. Februar 2002 gegen die Houston Rockets.
Platz 4: Reggie Miller (Indiana Pacers) - 34 Punkte (11/21 FG) am 25. April 1999 bei den New Jersey Nets.
© getty
Platz 4: Reggie Miller (Indiana Pacers) - 34 Punkte (11/21 FG) am 25. April 1999 bei den New Jersey Nets.
Platz 3: Bojan Bogdanovic (Utah Jazz) - 35 Punkte (11/21 FG) am 6. Januar 2020 bei den New Orleans Pelicans.
© getty
Platz 3: Bojan Bogdanovic (Utah Jazz) - 35 Punkte (11/21 FG) am 6. Januar 2020 bei den New Orleans Pelicans.
Platz 2: Terrence Ross (Orlando Magic) - 35 Punkte (12/18 FG) am 4. März 2020 bei den Miami Heat.
© getty
Platz 2: Terrence Ross (Orlando Magic) - 35 Punkte (12/18 FG) am 4. März 2020 bei den Miami Heat.
Platz 1: Allan Houston (New York Knicks) - 37 Punkte (16/20 FG) am 2. Dezember 2000 gegen die Minnesota Timberwolves.
© imago images
Platz 1: Allan Houston (New York Knicks) - 37 Punkte (16/20 FG) am 2. Dezember 2000 gegen die Minnesota Timberwolves.
1 / 1
Werbung
Werbung