Suche...
NBA

NBA: Zion Williamson bricht Rekord von Carmelo Anthony

Von SPOX
Zion Williamson erzielte zum zehnten Mal in Folge 20 Punkte.

Zion Williamson sorgt für die New Orleans Pelicans weiterhin für Furore. Beim Spiel gegen die Cleveland Cavaliers (116:104) legte der Rookie wieder 24 Punkte auf, es ist das zehnte Mal, dass der Forward mindestens 20 Zähler verbuchte.

Damit ist Williamson der erste Teenager, dem dies in der Liga-Geschichte gelang. Zuvor hielt Carmelo Anthony aus dem Jahr 2003 diesen Rekord mit neun 20-Punkte-Spielen in Serie.

Zion ist der vierte Rookie überhaupt, der zehn 20-Punkte-Spiele in Serie auflegen konnte. Das war bisher nur Donovan Mitchell (Utah Jazz), Joel Embiid (Philadelphia 76ers) und Blake Griffin (L.A. Clippers) gelungen.

Williamson selbst wollte dies aber nicht all zu sehr an die große Glocke hängen. "Ich glaube, dass die Welt und die Medien glücklicher sind als ich selbst", lachte der Nr.1-Pick. "Ich denke darüber wirklich nicht nach, ich will einfach nur Spiele gewinnen. Mein Stiefvater sagte mir immer, dass wenn das Team Erfolg hat, auch die individuellen Erfolge kommen würden."

Und dies ist der Fall. Die Pelicans gewannen sechs der letzten acht Partien, der Rückstand auf die Memphis Grizzlies auf Position acht beträgt nur noch zwei Spiele.

In den 14 Spielen mit Williamson stehen die Pelicans bei einer Bilanz von 8-6, der Forward verbucht dabei das beste Net-Rating des Teams mit 13,2. Auch die rohen Zahlen lesen sich fantastisch, in knapp 29 Minuten pro Spiel verbucht Williamson 23,4 Punkte, 6,8 Rebounds und 2,3 Assists.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung