Suche...
NBA

NBA-News: Marvin Williams einigt sich auf Buyout mit Charlotte Hornets - und wechselt wohl zu den Bucks

Von SPOX
Marvin Williams wechselt nach seinem Buyput offenbar zu den Milwaukee Bucks.

Die Charlotte Hornets finalisieren offenbar einen Buyout mit Marvin Williams. Der Forward wäre damit Free Agent und könnte sich einem Titelanwärter anschließen. Angeblich werden die Milwaukee Bucks zuschlagen.

Adrian Wojnarowski von ESPN vermeldete die nahende Einigung zwischen den beiden Parteien. Williams' Vertrag garantiert ihm in dieser Saison 15 Millionen Dollar, er wird wohl auf etwas Geld verzichten, um bei einem Contender zu unterschreiben. Solange er vor dem 1. März einen neuen Vertrag unterzeichnet, ist er für die Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

Nach Informationen von Shams Charania (The Athletic) wird sich der Veteran aber gar nicht so lange gedulden müssen, um einen neuen Vertrag zu bekommen. Offenbar wird er sich den Milwaukee Bucks um den amtierenden MVP Giannis Antetokounmpo anschließen.

Mit seinen Fähigkeiten als Verteidiger und Dreierschütze (37,6 Prozent Dreierquote in 2019/20) gilt der 33-Jährige als einer der am meisten umgarnten Spieler auf dem Buyout-Markt. Nun scheinen die Bucks, die mit 44 Siegen und 7 Niederlagen auf dem ersten Rang in der Eastern Conference liegen, sich weiter zu verstärken.

Williams legt in der aktuellen Spielzeit 6,7 Punkte und 2,7 Rebounds in durchschnittlich 19,7 Minuten pro Partie auf. Bei den Hornets, die im Rahmen ihres Rebuilds vermehrt auf junge Spieler setzen, war er kein Teil der Zukunftsplanungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung