Suche...
NBA

NBA: Magic Johnson sieht L.A. Clippers vor den Los Angeles Lakers im Kampf um die Meisterschaft

Von SPOX
Magic Johnson sieht die Clippers vor den Lakers.

Magic Johnson trat erst vor einem knappen Jahr von seinem Posten als Präsident der Los Angeles Lakers zurück, ist aber weiterhin Teil der Lakers-Familie. Im Rennen um die Meisterschaft sieht die Legende aber den Stadtrivalen L.A. Clippers in der besseren Position.

Für Johnson wird es in den Western Conference Finals zum Duell zwischen den beiden Teams aus Los Angeles kommen, dort sieht Magic aber die Clippers im Vorteil. "Schaut man sich die Teams Mann für Mann an, dann sieht die Clippers mit ihrer Bank besser als die Lakers besetzt", sagte Johnson bei einer Veranstaltung in Chicago.

Trotzdem sieht Magic auch Chancen für die Lakers - vor allem dank ihrer beiden Superstars. "Anthony Davis und LeBron James werden die Schlüssel sein. Sie müssen diese Serie dominieren und dann brauchen die Lakers noch einen dritten Scorer." Johnson vermutete, dass Kyle Kuzma, Danny Green oder auch Avery Bradley für diese Rolle in Frage kommen könnten.

Laut Johnson spiele LeBron eine MVP-würdige Saison, das Zusammenspiel mit Davis erinnere ihn zudem an seine alten Lakers-Teams. "Unser Spiel ist sehr ähnlich, vor allem jetzt, weil er den Ball so oft in der Hand hält. Er ist nun wirklich ein echter Point Guard und das freut mich sehr für ihn."

Bislang trafen die Lakers und die Clippers zweimal in der Regular Season aufeinander, beide Spiele gewannen die Clippers. Das dritte Duell zwischen den Rivalen wurde nach dem tragischen Tod von Kobe Bryant verschoben, ein neuer Termin ist noch nicht gefunden. Planmäßig steht das nächste Duell am 8. März um 20.30 Uhr deutscher Zeit an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung