Suche...
NBA

NBA: Los Angeles Lakers wollen wohl J.R. Smith eine Chance geben - LAL Favorit auf Darren Collison?

Von SPOX
J.R. Smith peilt ein NBA-Comeback an.

Die Los Angeles Lakers gingen zur Trade Deadline leer aus und machten letztlich keinen Move. Dafür besitzen die Kalifornier nun gute Chancen Point Guard Darren Collison aus dem Ruhestand zu holen. Auch J.R. Smith soll womöglich eine Chance bekommen.

Das berichtet Marc Stein von den New York Times. Demnach wollen die Lakers dem Shooting Guard eine Chance geben und ihn zum Workout einbestellen. Smith hat zuletzt Ende 2018 auf dem Feld gestanden, damals noch in Diensten der Cleveland Cavaliers.

Diese entließen den 34-Jährigen dann im Sommer 2019 endgültig, seither ist das Enfant terrible auf der Suche nach einem neuen Team. Schon vor einem Monat hatte es Gerüchte gegeben, dass die Lakers Smith zu einem Workout einladen würden, nun soll es also tatsächlich geschehen.

"Es gibt keine Garantie für Smith", erklärte eine anonyme Quelle. "Die Lakers wollen erstmal sehen, was er kann und ob er ins Team passt. Danach werden sie weiterschauen."

Smith könnte bei den Lakers erneut auf LeBron James treffen, mit welchem Smith mehrere Jahre in Cleveland spielte und 2016 eine Meisterschaft gewann. Den Lakers könnte Smith in der Theorie mehr Shooting geben, über seine Karriere traf der Guard über 37 Prozent seiner Dreier.

Allerdings haben die Lakers mit Rajon Rondo, Kentavious Caldwell-Pope, Alex Caruso, Troy Daniels und Quinn Cook bereits jede Menge Guards, die nur Reservisten sind. Mit Darren Collison könnte sogar ein weiterer Aufbauspieler hinzukommen.

Los Angeles Lakers wohl Favorit auf Darren Collison

Wie Matt Barnes - ehemaliger Teamkollege von Collison bei den Sacramento Kings - gegenüber Rachel Nichols (ESPN) sagte, habe Collison ihm geschrieben, dass die Chancen auf eine NBA-Rückkehr momentan bei "50:50" stehen. "Er will noch mit seiner Familie und seinem Berater sprechen." Für weitere Spekulationen sorgte ein Besuch von Collison im Staples Center in der Nacht auf Freitag, wo er sich die 111:121-Niederlage gegen die Rockets ansah.

Vor einem guten Monat hatte Adrian Wojnarowski (ESPN) berichtet, dass Collison ein NBA-Comeback starten wolle, nachdem er im Sommer 2019 aus religiösen Gründen mit 30 Jahren seine Karriere für beendet erklärt hatte.

"Während ich Basketball immer noch liebe, weiß ich, dass es etwas Wichtigeres gibt, und zwar meine Familie und meinen Glauben", sagte Collison über seinen Rücktritt gegenüber Marc J. Spears von The Undefeated. "Ich bin ein Zeuge Jehovas und mein Glaube bedeutet mir alles. Ich erfahre so viel Freude dadurch, freiwillig anderen zu helfen und an einem weltweiten Wirken teilzuhaben. Die Freude, die ich dadurch erfahre, ist unvergleichlich."

Vergangene Saison hatte er für die Indiana Pacers 11 Punkte und 6 Assists im Schnitt aufgelegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung