Suche...
NBA

NBA - Los Angeles Lakers, News und Gerüchte: Dion Waiters wohl im Visier der Lakers - kehrt Cousins zurück?

Von SPOX
Die Los Angeles Lakers haben offenbar Interesse an Dion Waiters signalisiert.

Die Los Angeles Lakers sind weiterhin an einer Verpflichtung von Dion Waiters interessiert, offenbar gab es bereits ein Treffen zwischen der Traditionsfranchise aus Hollywood und dem Guard. Derweil könnte der vor kurzem entlassene DeMarcus Cousins angeblich im Sommer erneut bei den Lakers unterschreiben.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zu den Los Angeles Lakers

Dion Waiters wohl im Visier der Lakers

Bereits vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Los Angeles Lakers ein Auge auf Dion Waiters geworfen haben. Der Shooting Guard wurde nach seinem Trade von den Miami Heat zu den Memphis Grizzlies von seinem neuen Team entlassen und ist nun Free Agent.

Wie Brian Windhorst (ESPN) im Hoop Collective Podcast berichtet, gab es in der vergangenen Woche bereits ein Treffen zwischen Waiters und den Lakers. Der normalerweise gut vernetzte NBA-Insider geht davon aus, dass der 28-Jährige ein Workout bei den Lakers absolvieren wird. Offenbar will das Team testen, in welcher körperlichen Verfassung sich Waiters befindet, bevor sie ihn möglicherweise unter Vertrag nehmen.

Die Lakers sind dem Bericht zufolge weiterhin auf der Suche nach einem weiteren Scorer für den Perimeter. Waiters kommt in seiner achtjährigen Karriere in der NBA im Schnitt auf 13,2 Punkte und 2,8 Assists. In der aktuellen Saison absolvierte er allerdings nur drei Spiele für die Heat, unter anderem auch aufgrund von mehreren Suspendierungen von Seiten des Teams.

Cousins-Rückkehr zu den Lakers im Sommer?

Zwischen den Lakers und DeMarcus Cousins gibt es offenbar "beidseitiges Interesse", dass der Center in der Offseason einen neuen Vertrag in der Stadt der Engel unterschreiben könnte. Das berichtet Joe Vardon von The Athletic.

Der 29-Jährige wurde am Sonntag von den Lakers entlassen, da die Lakers einen Kaderplatz für die Verpflichtung von Markieff Morris freiräumen mussten. Cousins erholt sich derzeit von einem Kreuzbandriss aus dem Sommer 2019, seine Reha möchte er offenbar in L.A. in den Trainingseinrichtungen der Lakers fortsetzen.

NBA-Gerüchte: Kein Buyout für Derrick Rose

Kurz vor der Trade Deadline wurde den Lakers Interesse an Derrick Rose von den Detroit Pistons nachgesagt. Die Pistons wollten ihren Point Guard jedoch nicht abgeben und auch ein Buyout des 31- Jährigen ist laut Brian Windhorst (ESPN) keine Option.

Die Pistons sehen Rose demnach als wertvollen Spieler für die kommende Saison an. Der MVP von 2011 steht 2020/21 mit einem Gehalt von 7,7 Millionen Dollar unter Vertrag, bevor er nach der Spielzeit Free Agent wird. In der aktuellen Saison legt er 18 Punkte und 5,7 Assists pro Spiel auf.

L.A. Lakers nehmen Abschied von Kobe und Gianna Bryant

Am Montag fand im Staples Center, der Heimstätte der Los Angeles Lakers, eine emotionale Gedenkfeier statt, auf der die Lakers und die gesamte Basketball-Welt Abschied von Kobe Bryant, seiner 13-jährigen Tochter Gianna und den sieben weiteren Opfern des tragischen Helikopterabsturzes vom 26. Januar genommen haben.

"Kobe war der MVP unter den Vätern", erklärte Vanessa Bryant, die Ehefrau von Kobe und Mutter von Gianna, in einer rund 20-minütigen Rede. Auch Größen der NBA wie Michael Jordan oder Shaquille O'Neal richteten emotionale Worte an die Verstorbenen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung