Suche...
NBA

NBA: Joel Embiid sorgt mit kryptischem Instagram-Post für Wirbel

SID
Joel Embiid spielt für die Philadelphia 76ers.

Bei den Philadelphia 76ers hängt mal wieder der Haussegen schief. Joel Embiid sorgte nun ebenfalls für Wirbel, indem er einen kryptischen Post auf Instagram absetzte. Ex-Teamkollege Jimmy Butler beteiligte sich ebenfalls.

"Entweder stirbst du als Held oder lebst lange genug, um zu sehen, wie du ein Feindbild wirst", schrieb Embiid bei Instagram zu einem Bild, in dem Embiid den Zeigefinger zum Schweigen auf die Lippen legt. Dieses Bild entstand beim Sieg der Sixers gegen die Chicago Bulls, als der Center einen Dreier traf. Diese Geste kann als Zeichen in Richtung der Fans gedeutet werden, die das Team trotz Sieg zwischenzeitlich ausbuhten.

Wenig später beteiligte sich auch Heat-Star Jimmy Butler, der darunter schrieb, dass er einen Ort kenne, an dem Feindbilder willkommen seien. Embiid gab seinem ehemaligen Teamkollegen recht.

Kurz darauf postete Embiid auf Twitter ein weiteres Foto, unter welches er schrieb: "Ich bin dafür gemacht. Wenn ich es ertragen kann, dann kannst du es auch. PHILA TOUGH." Interessant dabei: Das Foto zeigt Embiid, wie er einen Freiwurf in der American Airlines Arena in Miami nimmt.

Die Sixers haben nur zwei der letzten sechs Partien gewonnen, Al Horford gab zuletzt zu, dass in der Kabine einige Dinge zu klären seien. Genauer ging er aber auf die Probleme nicht ein.

Zuletzt kamen auch Gerüchte auf, dass Embiid womöglich früher oder später getradet werden könnte. Der Big Man steht noch bis 2023 unter Vertrag, es ist das zweite Vertragsjahr seiner Rookie Extension, die ihm über fünf Jahre rund 148 Millionen Dollar einbringt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung