Suche...
NBA

NBA - Die Stimmen der Gedenkfeier für Kobe und Gianna Bryant: "Wollte der beste große Bruder sein"

Von SPOX
Michael Jordan hilft Kobes Witwe Vanessa Bryant nach ihrer Rede von der Bühne.

Gut einen Monat nach dem tragischen Helikopterabsturz, bei dem Kobe Bryant, seine 13-jährige Tochter Gianna und sieben weitere Personen ums Leben gekommen sind, hat die Basketball-Welt im Rahmen einer Gedenkfeier Abschied von der Lakers-Legende genommen. Michael Jordan und Shaquille O'Neal teilten bewegende Anekdoten.

SPOX hat die besten Stimmen des emotionalen Abends gesammelt.

Vanessa Bryant (Ehefrau von Kobe und Mutter von Gianna) über ...

... Kobe als Vater: "Es ist ein Verlust, den ich immer noch nicht verstehe. Kobe war der MVP unter den Vätern. Gott wusste, dass sie nicht ohne einander auf dieser Erde sein konnten. Er musste sie gemeinsam nach Hause bringen. Babe, pass auf Gigi auf! Ruht in Frieden und habt Spaß im Himmel."

... Kobe als Ehemann: "Er war der großartigste Ehemann. Kobe hat mich mehr geliebt als ich es jemals in Worte fassen könnte. Ich war Feuer, er war Eis. Manchmal auch andersherum. Er war mein ein und alles."

... ihre Tochter Gianna: "Ihr Lächeln war wie Sonnenschein und nahm ihr ganzes Gesicht ein. Kobe sagte immer, sie sei wie ich. Sie hatte mein Feuer, meine Persönlichkeit und meinen Sarkasmus. Im Inneren war sie zärtlich und liebevoll. Sie hatte das beste Lachen. Es war ansteckend. Es war rein und aufrichtig."

Michael Jordan (Bulls-Legende) über ...

... den Einfluss von Kobe Bryant: "Was Kobe Bryant für mich war, war die Inspiration, dass jemand sich wirklich darum gekümmert hat, wie ich gespielt habe und wie er selber dieses Spiel spielen wollte. Er wollte der beste Basketballspieler sein, der er sein konnte. Und je mehr ich ihn kennengelernt habe, wollte ich der beste große Bruder sein, der ich sein konnte. Als er starb, ist auch ein Teil von mir gestorben."

... über seine Tränen während der Rede: "Jetzt hat mich Kobe erwischt. Ich werde mir wieder ein Crying-Meme anschauen müssen ... Ich habe meiner Frau gesagt, dass ich das nicht machen werde, weil ich das nicht über die nächsten drei, vier Jahre sehen will. Das ist das, was Kobe mit mir macht."

Shaquille O'Neal (Lakers-Legende) über ...

... sein Verhältnis zu Kobe: "Die Rivalität zwischen John Lennon und Paul McCarthy hat zur womöglich großartigsten Musik aller Zeiten geführt. Kobe und ich haben uns zum womöglich besten Basketball aller Zeiten getrieben."

... eine Anekdote über Kobe als Mitspieler: "An dem Tag, an dem Kobe meinen Respekt gewonnen hat, haben sich die Jungs darüber beschwert, dass er nicht den Ball passt. Ich habe gesagt, dass ich mit ihm rede. Ich habe gesagt: 'Kobe, es gibt kein I in Team.' Und Kobe hat gesagt: 'Ich weiß, aber es gibt ein me in diesem Motherfucker.' Ich bin zurück zu den Jungs gegangen und habe gesagt: 'Holt euch einfach den Rebound, er passt nicht.'"

Rob Pelinka (Lakers-GM und ehemaliger Agent) über ...

... seinen letzten Kontakt mit Kobe: "Kobe hat mir eine Nachricht geschickt, dass er einem Freund helfen will, ein Praktikum bei einer Spieleragentur für eine seiner Töchter zu organisieren. Kobe hat sich für ihren Charakter, ihren Intellekt und ihren Arbeitseifer verbürgt. Er wollte ihr für eine glänzende Zukunft helfen. Ich habe Kobe zurückgeschrieben und gesagt, dass ich helfen würde. Ein paar Minuten später sind die Seelen von Kobe und Gianna und sieben weiteren Personen in den Himmel gegangen. Kobe hatte mir aus dem Helikopter heraus geschrieben. Seine letzte Tat als Mensch war heldenhaft. Er wollte seine Plattform nutzen, um das Leben eines Mitmenschen zu verbessern."

Sabrina Ionescu (College-Star der Oregon Ducks) über ...

... das sportliche Talent von Gianna Bryant: "Wenn ich für die Gegenwart des Frauen-Basketballs stehe, dann stand Gigi für die Zukunft."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung