Suche...

NBA - Die All-Star-Teilnehmer für Dunk Contest, Dreier-Contest und Skills Challenge

 
Vom 14. bis 16. Februar findet das All-Star-Weekend 2020 in Chicago statt. Wie gewohnt messen sich ausgewählte Spieler im Dunk Contest, Dreier-Contest und in der Skills Challenge. Wir präsentieren die diesjährigen Teilnehmer.
© getty
Vom 14. bis 16. Februar findet das All-Star-Weekend 2020 in Chicago statt. Wie gewohnt messen sich ausgewählte Spieler im Dunk Contest, Dreier-Contest und in der Skills Challenge. Wir präsentieren die diesjährigen Teilnehmer.
SKILLS CHALLENGE: Derrick Rose (Detroit Pistons). Die NBA hatte den Pistons-Guard bereits als Teilnehmer vermeldet, doch D-Rose kann in seiner Heimatstadt aufgrund einer Zerrung der Adduktoren doch nicht antreten.
© getty
SKILLS CHALLENGE: Derrick Rose (Detroit Pistons). Die NBA hatte den Pistons-Guard bereits als Teilnehmer vermeldet, doch D-Rose kann in seiner Heimatstadt aufgrund einer Zerrung der Adduktoren doch nicht antreten.
Rose wird durch Shai Gilgeous-Alexander (Oklahoma City Thunder) ersetzt. Die weiteren Teilnehmer...
© getty
Rose wird durch Shai Gilgeous-Alexander (Oklahoma City Thunder) ersetzt. Die weiteren Teilnehmer...
Bam Adebayo (Miami Heat).
© getty
Bam Adebayo (Miami Heat).
Patrick Beverley (L.A. Clippers).
© getty
Patrick Beverley (L.A. Clippers).
Pascal Siakam (Toronto Raptors).
© getty
Pascal Siakam (Toronto Raptors).
Spencer Dinwiddie (Brooklyn Nets).
© getty
Spencer Dinwiddie (Brooklyn Nets).
Jayson Tatum (Boston Celtics).
© getty
Jayson Tatum (Boston Celtics).
Domantas Sabonis (Indiana Pacers).
© getty
Domantas Sabonis (Indiana Pacers).
Khris Middleton (Milwaukee Bucks).
© getty
Khris Middleton (Milwaukee Bucks).
DUNK CONTEST: Aaron Gordon (Orlando Magic) - 3. Teilnahme am Dunk Contest (2016, 2017).
© getty
DUNK CONTEST: Aaron Gordon (Orlando Magic) - 3. Teilnahme am Dunk Contest (2016, 2017).
2016 scheiterte Gordon in einem epischen Dunk Contest knapp an Zach LaVine, 2017 enttäuschte Gordon mit nur 72 von 100 möglichen Punkten bei den ersten beiden Dunks.
© getty
2016 scheiterte Gordon in einem epischen Dunk Contest knapp an Zach LaVine, 2017 enttäuschte Gordon mit nur 72 von 100 möglichen Punkten bei den ersten beiden Dunks.
Dwight Howard (Los Angeles Lakers) - 4. Teilnahme (2007, 2008, 2009).
© getty
Dwight Howard (Los Angeles Lakers) - 4. Teilnahme (2007, 2008, 2009).
Zweimal gewann Howard bereits den Wettbewerb und zwar 2008 und 2009, damals jeweils mit voller Punktzahl. 2007 schied der Center nach der ersten Runde aus und musste Gewinner Gerald Green und Nate Robinson den Vortritt lassen.
© getty
Zweimal gewann Howard bereits den Wettbewerb und zwar 2008 und 2009, damals jeweils mit voller Punktzahl. 2007 schied der Center nach der ersten Runde aus und musste Gewinner Gerald Green und Nate Robinson den Vortritt lassen.
Derrick Jones Jr. (Miami Heat) - 2. Teilnahme (2017).
© getty
Derrick Jones Jr. (Miami Heat) - 2. Teilnahme (2017).
Derrick Jones Jr. schaffte 2017 gleich zweimal den perfekten Dunk, am Ende fehlten jedoch 7 Zähler auf Sieger Glenn Robinson III in der finalen Runde.
© getty
Derrick Jones Jr. schaffte 2017 gleich zweimal den perfekten Dunk, am Ende fehlten jedoch 7 Zähler auf Sieger Glenn Robinson III in der finalen Runde.
Pat Connaughton (Milwaukee Bucks) - 1. Teilnahme.
© getty
Pat Connaughton (Milwaukee Bucks) - 1. Teilnahme.
Der Neuling im Bunde ist Connaughton, dem man es nicht unbedingt ansieht, dass er gewaltig springen kann. Allerdings dürfte der Bucks-Guard dennoch nur Außenseiterchancen ausrechnen.
© getty
Der Neuling im Bunde ist Connaughton, dem man es nicht unbedingt ansieht, dass er gewaltig springen kann. Allerdings dürfte der Bucks-Guard dennoch nur Außenseiterchancen ausrechnen.
DREIER-CONTEST: Devin Booker (Phoenix Suns) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 35,8 Prozent 3P, 5,4 3PA.
© getty
DREIER-CONTEST: Devin Booker (Phoenix Suns) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 35,8 Prozent 3P, 5,4 3PA.
Der Champion von 2018 rückt für den verletzten Damian Lillard ins Feld. Der Guard nimmt in dieser Saison so wenige Dreier wie seit der Saison 2016/17 mehr, hat aber jederzeit das Potenzial heiß zu laufen, wie er 2018 eindrucksvoll unter Beweis stellte.
© getty
Der Champion von 2018 rückt für den verletzten Damian Lillard ins Feld. Der Guard nimmt in dieser Saison so wenige Dreier wie seit der Saison 2016/17 mehr, hat aber jederzeit das Potenzial heiß zu laufen, wie er 2018 eindrucksvoll unter Beweis stellte.
Trae Young (Atlanta Hawks) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 36,7 Prozent 3P, 9,2 3PA.
© getty
Trae Young (Atlanta Hawks) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 36,7 Prozent 3P, 9,2 3PA.
Premiere für Young, der bereits als hervorragender Shooter in die Liga kam und nicht ohne Grund früh mit Stephen Curry verglichen wurde. Die Würfe vom Logo sind sein Markenzeichen.
© getty
Premiere für Young, der bereits als hervorragender Shooter in die Liga kam und nicht ohne Grund früh mit Stephen Curry verglichen wurde. Die Würfe vom Logo sind sein Markenzeichen.
Duncan Robinson (Miami Heat) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 43,9 Prozent 3P, 7,7 3PA.
© getty
Duncan Robinson (Miami Heat) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 43,9 Prozent 3P, 7,7 3PA.
Dass Robinson dabei ist, war eigentlich Pflicht. Der ungedraftete Zweitjahresprofi schießt für die Heat die Lichter aus und ist einer der Gründe, warum die Heat wieder ein Spitzenteam im Osten sind.
© getty
Dass Robinson dabei ist, war eigentlich Pflicht. Der ungedraftete Zweitjahresprofi schießt für die Heat die Lichter aus und ist einer der Gründe, warum die Heat wieder ein Spitzenteam im Osten sind.
Zach LaVine (Chicago Bulls) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 7,9 3PA.
© getty
Zach LaVine (Chicago Bulls) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 7,9 3PA.
Viele gingen davon aus, dass LaVine vor heimischer Kulisse noch einmal beim Dunk-Contest antritt. Falsch gedacht, der Guard will als erster Spieler sowohl beim Dunk- als auch beim Dreier-Contest siegen.
© getty
Viele gingen davon aus, dass LaVine vor heimischer Kulisse noch einmal beim Dunk-Contest antritt. Falsch gedacht, der Guard will als erster Spieler sowohl beim Dunk- als auch beim Dreier-Contest siegen.
Joe Harris (Brooklyn Nets) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest (2019) - Saisonstatistiken: 40,5 Prozent 3P, 6,0 3PA.
© getty
Joe Harris (Brooklyn Nets) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest (2019) - Saisonstatistiken: 40,5 Prozent 3P, 6,0 3PA.
Auch der Titelverteidiger ist wieder dabei. Im Finale setzte sich der Nets-Guard mit 26 Punkte gegen keinen Geringeren als Stephen Curry (24) durch.
© getty
Auch der Titelverteidiger ist wieder dabei. Im Finale setzte sich der Nets-Guard mit 26 Punkte gegen keinen Geringeren als Stephen Curry (24) durch.
Buddy Hield (Sacramento Kings) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest (2019) - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 9,9 3PA.
© getty
Buddy Hield (Sacramento Kings) - 2. Teilnahme am Dreier-Contest (2019) - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 9,9 3PA.
Ebenfalls im Finale war übrigens Buddy Hield, der jedoch nach 26 Punkten in der ersten Runde im Final-Durchgang nur auf 19 Zähler kam.
© getty
Ebenfalls im Finale war übrigens Buddy Hield, der jedoch nach 26 Punkten in der ersten Runde im Final-Durchgang nur auf 19 Zähler kam.
Devonte' Graham (Charlotte Hornets) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 9,4 3PA.
© getty
Devonte' Graham (Charlotte Hornets) - 1. Teilnahme am Dreier-Contest - Saisonstatistiken: 37,6 Prozent 3P, 9,4 3PA.
Premier für den Überrschungsmann aus Charlotte, der sich mit seinen starken Leistungen mitten in die MIP-Diskussion gespielt hat. Nimmt aktuell die fünftmeisten Dreier der gesamten Liga.
© getty
Premier für den Überrschungsmann aus Charlotte, der sich mit seinen starken Leistungen mitten in die MIP-Diskussion gespielt hat. Nimmt aktuell die fünftmeisten Dreier der gesamten Liga.
1 / 1
Werbung
Werbung