Suche...
NBA

NBA-News - Kyrie Irving von den Brooklyn Nets gibt Verletzungsupdate: Operation wohl nicht ausgeschlossen

Von SPOX
Kyrie Irving fällt bereits seit Mitte November aufgrund einer Schulterverletzung aus.

Kyrie Irving hat vor der Partie der Brooklyn Nets gegen die Toronto Raptors in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegenüber Reportern ein Update zu seiner Schulterverletzung gegeben. Demnach fühle er sich zwar besser, doch eine Operation sei weiterhin nicht ausgeschlossen.

"Ich fühle mich aktuell besser als es für eine sehr lange Zeit der Fall war", sagte Irving, der seit Mitte November aufgrund von einer Schulterverletzung außer Gefecht ist. Am 24. Dezember erhielt er laut eigener Aussage eine Kortisonspritze, um eine Operation an seiner rechten Schulter zu umgehen.

"Der nächste Schritt war, entweder eine Kortisonspritze zu bekommen oder mich operieren zu lassen. Jetzt versuche ich einfach das Beste, mit dem Kortison zu leben", so der 27-Jährige. Gemeinsam mit dem Medizin-Stab der Nets wolle er in ein bis zwei Monaten entscheiden, ob unter Umständen aber doch eine Operation vonnöten ist.

"Du machst entweder weiter mit den Kortisonspritzen, was offensichtlich schädlich für deine Gesundheit und deine Muskeln ist, oder du machst eine Arthroskopie", erklärte Irving. Im Laufe der Saison habe er bereits über eine Operation nachgedacht, bisher aber gehofft, sie umgehen zu können.

Rückkehr von Kyrie Irving ist weiterhin offen

Laut Irving bemerkte er die Schmerzen in der Schulter erstmals in der Partie gegen die Pelicans am 4. November 2019. Der Point Guard stand in vier weiteren Partien auf dem Parkett, bevor die Schmerzen schließlich zu groß wurden und er pausieren musste. Insgesamt hat er in der aktuellen Saison nur elf Spiele absolviert, in denen er 28,5 Punkte, 5,4 Rebounds und 7,2 Assists auflegte.

"Das ist scheiße", sagte Irving. "Das ist echt entmutigend, wenn du dir den Arsch aufreißt, um auf ein bestimmtes Level zu kommen, und deine Schulter am Wurfarm macht einfach nicht mit. [...] Ich mach all diese Übungen, aber es passiert immer noch nichts, dass ich zurück auf den Court kann."

Zunächst habe Irving versucht, ohne irgendwelche Injektionen gesund zu werden. Deshalb habe die Genesung bisher so lange gedauert. Allerdings habe er aktuell immer noch Schmerzen, wenn er einen Jump-Shot nehmen möchte. Derzeit kann er nicht an Trainingseinheiten mit Körperkontakt teilnehmen. Ohne Irving und den die komplette Saison ausfallenden Kevin Durant (Achillessehnenriss) stehen die Nets aktuell mit einer Bilanz von 16-17 auf dem siebten Rang im Osten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung