Suche...
NBA

NBA - Joel Embiid reagiert auf Kritik von Sixers-Mitspieler: "Bei uns herrscht Meinungsfreiheit"

Von SPOX
Joel Embiid hat sich zur Kritik von Josh Richardson geäußert.

Joel Embiid von den Philadelphia 76ers hat sich zu den kritischen Kommentaren seines Mitspielers Josh Richardson geäußert. Dieser hatte nach der dritten Niederlage in Folge die Einstellung des Teams angezweifelt.

"Es waren harte letzte drei Spiele für uns", gab Embiid nach einer Trainingseinheit zu. "Ich will hier nicht ausplaudern, was wir intern besprechen, aber es ist alles gut. Ich habe das Gefühl, dass wir weiter eine gute Gemeinschaft haben und zusammen wieder aus diesem Loch kommen."

Nach drei Niederlagen in Folge belegen die Sixers im Moment nur noch den sechsten Platz in der Eastern Conference. Unter anderem setzte es Niederlagen gegen Miami und Indiana, was Josh Richardson nach der Pacers-Pleite zu folgender Aussage bewegte: "Ich glaube, dass die Einstellung in unserer Kabine nicht stimmt. Wir haben hier einige neue Jungs, die anderen nicht auf die Füße treten wollen, das gilt auch für mich. Wir spielen mit, geben aber nicht alles."

Embiid erklärte nun, dass er mit diesen Aussagen kein Problem habe, doch der Kameruner gab auch zu, dass er und Ben Simmons bereit seien, weiter zu lernen und besser zu werden. "Niemand sollte Angst haben, etwas zu sagen. Bei uns herrscht Meinungsfreiheit, das ist unsere DNA."

Die nächsten Spiele könnten darum ein guter Gradmesser werden, ob die Sixers ihre Probleme in den Griff bekommen. In der Nacht auf Samstag sind die Sixers in Houston zu Gast, danach warten Heimspiele gegen die Oklahoma City Thunder und die Boston Celtics.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung