Suche...
NBA

NBA-News - Warriors geben Verletzungsupdate zu Steph Curry und Klay Thompson: "Noch ein langer Weg"

Von SPOX
Stephen Curry soll am 1. Februar vom Medizin-Stab der Warriors neu evaluiert werden.

Steph Curry hat erstmals nach seiner Verletzung an einem Auswärtstrip der Golden State Warriors teilgenommen. Laut Head Coach Steve Kerr muss sich der Point Guard für ein Comeback nach seiner Handoperation aber weiter gedulden.

"Er hat noch einen langen Weg vor sich, gesund zu werden und in einem Spiel zu spielen", erklärte Kerr vor den beiden Niederlagen gegen die Clippers in Los Angeles und in Memphis. "Er hat gerade erst angefangen, auf dem Court zu werfen und sich zu bewegen. Aber es ist gut, ihn dort draußen zu sehen."

Curry hatte sich Ende Oktober bei einem Sturz die linke Hand gebrochen und musste anschließend operiert werden. Entsprechend musste er seit Anfang November aussetzen, der 31-Jährige absolvierte in dieser Saison bisher nur vier Spiele.

Kerr hatte vor wenigen Tagen bereits angekündigt, dass Curry "mit Sicherheit" noch in dieser Spielzeit aufs Parkett zurückkehren wird, obwohl die Warriors mit nur neun Siegen und 32 Niederlagen abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Western Conference stehen.

Wann genau der Scharfschütze sein Comeback geben wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Die Warriors werden Curry am 1. Februar erneut untersuchen, er wird also noch mindestens acht weitere Spiele verpassen. Klay Thompson, der sich in den Finals 2019 einen Kreuzbandriss zuzog, soll während des All-Star Breaks (13. bis 17. Februar) neu evaluiert werden.

Laut Kerr mache das Backcourt-Duo aber gute Fortschritte, Curry schien bei seinen Workouts nichts von seinem Shooting-Touch verloren zu haben. "Das ist wie Fahrrad fahren. Er wird noch mit 85 in der Lage sein, zu werfen", scherzte Kerr.

"Bei Steph überrascht mich nichts. Der Typ ist so talentiert, ehrlich gesagt erwarte ich von ihm, auch wenn er zwei Monate keinen Ball angefasst hat, dass er jeden Wurf trifft", so der 54-Jährige weiter. Curry legte in seinen vier Spielen für die Dubs 2019/20 20,3 Punkte und 6,5 Assists bei für ihn unterdurchschnittlichen Quoten von 40,9 Prozent aus dem Feld und 24,3 Prozent von Downtown auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung