Suche...

NBA - All-Star Voting: Die kuriosen Ergebnisse des Spieler-Votings

 
SPOX zeigt die wunderlichsten Ergebnisse des Spieler-Votings um Tacko Fall, Alex Caruso und die Antetokounmpos - und wer nach Meinung der Aktiven beim All-Star Game in Chicago starten sollte.
© getty
SPOX zeigt die wunderlichsten Ergebnisse des Spieler-Votings um Tacko Fall, Alex Caruso und die Antetokounmpos - und wer nach Meinung der Aktiven beim All-Star Game in Chicago starten sollte.
Tacko Fall ist offenbar nicht nur Fanliebling! Der 2,26-Meter-Mann bekam beim All-Star-Voting 947.378 Fan-Votes - und ganze 7 Stimmen von den Spielern. Dabei stand er in dieser Saison in gerade einmal vier Spielen auf dem Parkett.
© getty
Tacko Fall ist offenbar nicht nur Fanliebling! Der 2,26-Meter-Mann bekam beim All-Star-Voting 947.378 Fan-Votes - und ganze 7 Stimmen von den Spielern. Dabei stand er in dieser Saison in gerade einmal vier Spielen auf dem Parkett.
Damit hat er mehr Votes bekommen als beispielsweise seine Teamkollegen Gordon Hayward (6) oder Enes Kanter (4). Unter allen Frontcourt-Spielern im Osten landete Fall im Player-Voting damit auf Rang 21.
© getty
Damit hat er mehr Votes bekommen als beispielsweise seine Teamkollegen Gordon Hayward (6) oder Enes Kanter (4). Unter allen Frontcourt-Spielern im Osten landete Fall im Player-Voting damit auf Rang 21.
Die Stimmen für den Celtics-Big sind nicht das einzige Kuriosum aus dem Spieler-Voting zum All-Star Game 2020. Offenbar haben nicht alle die Wahl hundertprozentig ernst genommen, dabei zählen die Stimmen der Spieler immerhin 25 Prozent zum Gesamtergebnis
© getty
Die Stimmen für den Celtics-Big sind nicht das einzige Kuriosum aus dem Spieler-Voting zum All-Star Game 2020. Offenbar haben nicht alle die Wahl hundertprozentig ernst genommen, dabei zählen die Stimmen der Spieler immerhin 25 Prozent zum Gesamtergebnis
Interessant: Alex Caruso, der über 1,2 Millionen Fan-Stimmen bekam (Platz 4 unter den Fans), erhielt keine einzige Stimme von den Spielern.
© getty
Interessant: Alex Caruso, der über 1,2 Millionen Fan-Stimmen bekam (Platz 4 unter den Fans), erhielt keine einzige Stimme von den Spielern.
Dabei haben insgesamt 292 (!) Spieler mindestens eine Stimme von einem Kollegen bekommen - mehr als die Hälfte der Spieler, die in dieser Saison bisher überhaupt zum Einsatz kamen (insgesamt 487).
© getty
Dabei haben insgesamt 292 (!) Spieler mindestens eine Stimme von einem Kollegen bekommen - mehr als die Hälfte der Spieler, die in dieser Saison bisher überhaupt zum Einsatz kamen (insgesamt 487).
Ein kleines Best-Of der Spieler, die eine Stimme erhalten haben: Michael Carter-Williams (Magic, Foto), Elfrid Payton (Knicks), Terence Davis (Raptors), Ryan Arcidiacono (Bulls), K.Z. Okpala (Heat), …
© getty
Ein kleines Best-Of der Spieler, die eine Stimme erhalten haben: Michael Carter-Williams (Magic, Foto), Elfrid Payton (Knicks), Terence Davis (Raptors), Ryan Arcidiacono (Bulls), K.Z. Okpala (Heat), …
… Chandler Parsons (Hawks, Foto), Norvel Pelle (Sixers), Dragan Bender (Bucks), Zylan Cheatham (Pelicans), Jordan Bell (Timberwolves), P.J. Dozier (Nuggets), Yogi Ferrell (Kings), Kentavious Caldwell-Pope (Lakers) oder auch Dwight Howard (Lakers).
© getty
… Chandler Parsons (Hawks, Foto), Norvel Pelle (Sixers), Dragan Bender (Bucks), Zylan Cheatham (Pelicans), Jordan Bell (Timberwolves), P.J. Dozier (Nuggets), Yogi Ferrell (Kings), Kentavious Caldwell-Pope (Lakers) oder auch Dwight Howard (Lakers).
Gleich zwei Stimmen bekam derweil Zion Williamson - dabei endete das Voting noch bevor der Nr.1-Pick von 2019 überhaupt sein furioses Debüt feiern konnte. Auch Jusuf Nurkic (1) oder Bol Bol (1) bekamen trotz Verletzungen Stimmen der Spieler.
© getty
Gleich zwei Stimmen bekam derweil Zion Williamson - dabei endete das Voting noch bevor der Nr.1-Pick von 2019 überhaupt sein furioses Debüt feiern konnte. Auch Jusuf Nurkic (1) oder Bol Bol (1) bekamen trotz Verletzungen Stimmen der Spieler.
Ob der ein oder andere Spieler bei den ganzen Antetokounmpos in der Liga durcheinanderkam? Giannis erhielt die meisten Stimmen der Spieler (258), doch auch seine Brüder Thanasis (Bucks, 6) und Kostas (Lakers, 6) bekamen Votes.
© getty
Ob der ein oder andere Spieler bei den ganzen Antetokounmpos in der Liga durcheinanderkam? Giannis erhielt die meisten Stimmen der Spieler (258), doch auch seine Brüder Thanasis (Bucks, 6) und Kostas (Lakers, 6) bekamen Votes.
Freundschaften sind bekanntermaßen wichtig im Leben. Sein gutes Verhältnis zu Irving und KD hat DeAndre Jordan nicht nur einen lukrativen Vertrag bei den Nets beschert, sondern wahrscheinlich auch die 11 Stimmen im Player-Voting.
© getty
Freundschaften sind bekanntermaßen wichtig im Leben. Sein gutes Verhältnis zu Irving und KD hat DeAndre Jordan nicht nur einen lukrativen Vertrag bei den Nets beschert, sondern wahrscheinlich auch die 11 Stimmen im Player-Voting.
Das Rennen um die Starterplätze unter den Guards im Osten war durchaus umkämpft. Kyle Lowry (44), Kyrie Irving (42), Derrick Rose (40) und Zach LaVine (40) lagen sehr nah beieinander, mussten sich letztlich aber geschlagen geben (dazu später mehr).
© getty
Das Rennen um die Starterplätze unter den Guards im Osten war durchaus umkämpft. Kyle Lowry (44), Kyrie Irving (42), Derrick Rose (40) und Zach LaVine (40) lagen sehr nah beieinander, mussten sich letztlich aber geschlagen geben (dazu später mehr).
Devin Booker landete im Fan-Voting nur auf dem achten Rang unter den West-Guards, deutlich mehr Beachtung fand er aber unter den Spielern. Mit 39 Player-Votes steht der Suns-Guard vor Westbrook (37), Mitchell (34) oder CP3 (18) auf Platz vier.
© getty
Devin Booker landete im Fan-Voting nur auf dem achten Rang unter den West-Guards, deutlich mehr Beachtung fand er aber unter den Spielern. Mit 39 Player-Votes steht der Suns-Guard vor Westbrook (37), Mitchell (34) oder CP3 (18) auf Platz vier.
Die einzigen deutschen Spieler, die von ihren Kollegen Stimmen im Players-Voting bekommen haben, sind Isaac Bonga (2) und Dennis Schröder (6). Der Wiener Jakob Pöltl von den Spurs erhielt immerhin zwei Stimmen.
© getty
Die einzigen deutschen Spieler, die von ihren Kollegen Stimmen im Players-Voting bekommen haben, sind Isaac Bonga (2) und Dennis Schröder (6). Der Wiener Jakob Pöltl von den Spurs erhielt immerhin zwei Stimmen.
Kommen wir nun aber zu den jeweiligen Top-5 der Guards und Forwards in den beiden Conferences. EASTERN CONFERENCE GUARDS - Platz 5: Kyle Lowry (Toronto Raptors) - 44 Stimmen der Spieler.
© getty
Kommen wir nun aber zu den jeweiligen Top-5 der Guards und Forwards in den beiden Conferences. EASTERN CONFERENCE GUARDS - Platz 5: Kyle Lowry (Toronto Raptors) - 44 Stimmen der Spieler.
Platz 4: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 59 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 4: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 59 Stimmen der Spieler.
Platz 3: Trae Young (Atlanta Hawks) - 65 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 3: Trae Young (Atlanta Hawks) - 65 Stimmen der Spieler.
Platz 2: Bradley Beal (Washington Wizards) - 70 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 2: Bradley Beal (Washington Wizards) - 70 Stimmen der Spieler.
Platz 1: Kemba Walker (Boston Celtics) - 115 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 1: Kemba Walker (Boston Celtics) - 115 Stimmen der Spieler.
EASTERN CONFERENCE FORWARDS - Platz 5: Jayson Tatum (Boston Celtics) - 89 Stimmen der Spieler.
© getty
EASTERN CONFERENCE FORWARDS - Platz 5: Jayson Tatum (Boston Celtics) - 89 Stimmen der Spieler.
Platz 4: Bam Adebayo (Miami Heat) - 91 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 4: Bam Adebayo (Miami Heat) - 91 Stimmen der Spieler.
Platz 3: Pascal Siakam (Toronto Raptors) - 106 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 3: Pascal Siakam (Toronto Raptors) - 106 Stimmen der Spieler.
Platz 2: Joel Embiid (Philadelphia 76ers) - 125 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 2: Joel Embiid (Philadelphia 76ers) - 125 Stimmen der Spieler.
Platz 1: Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks) - 258 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 1: Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks) - 258 Stimmen der Spieler.
WESTERN CONFERENCE GUARDS - Platz 5: Russell Westbrook (Houston Rockets) - 37 Stimmen der Spieler.
© getty
WESTERN CONFERENCE GUARDS - Platz 5: Russell Westbrook (Houston Rockets) - 37 Stimmen der Spieler.
Platz 4: Devin Booker (Phoenix Suns) - 39 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 4: Devin Booker (Phoenix Suns) - 39 Stimmen der Spieler.
Platz 3: Damian Lillard (Portland Trail Blazers) - 44 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 3: Damian Lillard (Portland Trail Blazers) - 44 Stimmen der Spieler.
Platz 2: James Harden (Houston Rockets) - 145 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 2: James Harden (Houston Rockets) - 145 Stimmen der Spieler.
Platz 1: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 166 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 1: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 166 Stimmen der Spieler.
WESTERN CONFERENCE FORWARDS - Platz 5: Paul George (L.A. Clippers) - 50 Stimmen der Spieler.
© getty
WESTERN CONFERENCE FORWARDS - Platz 5: Paul George (L.A. Clippers) - 50 Stimmen der Spieler.
Platz 4: Nikola Jokic (Denver Nuggets) - 58 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 4: Nikola Jokic (Denver Nuggets) - 58 Stimmen der Spieler.
Platz 3: Kawhi Leonard (L.A. Clippers) - 156 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 3: Kawhi Leonard (L.A. Clippers) - 156 Stimmen der Spieler.
Platz 2: Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - 181 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 2: Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - 181 Stimmen der Spieler.
Platz 1: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 235 Stimmen der Spieler.
© getty
Platz 1: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 235 Stimmen der Spieler.
Im Vergleich zu den "echten" Startern gibt es also nur eine Veränderung beim Player-Voting: Bradley Beal ersetzt Trae Young im Ost-Backcourt.
© getty
Im Vergleich zu den "echten" Startern gibt es also nur eine Veränderung beim Player-Voting: Bradley Beal ersetzt Trae Young im Ost-Backcourt.
1 / 1
Werbung
Werbung