Suche...
NBA

NBA: Dallas Mavericks traden wohl für Willie Cauley-Stein von den Golden State Warriors - Konkurrenz für Kleber

Von SPOX
Willie Cauley-Stein wird die Mavs wohl als Center verstärken.

Wie Adrian Wojnarowski von ESPN berichtet, finalisieren die Dallas Mavericks wohl einen Deal mit den Golden State Warriors, der Center Willie Cauley-Stein im Tausch für einen Zweitrundenpick nach Texas schickt.

Der 26-Jährige soll den Mavs eine weitere Option auf der Fünf geben, nachdem sich Dwight Powell am vergangenen Dienstag einen Achillessehnenriss zugezogen hatte. Zuletzt übernahm Kristaps Porzingis dessen Rolle als Starting-Center, Maxi Kleber kam in beiden Partien von der Bank.

Die Warriors bekommen für Cauley-Stein, der erst im Sommer einen Zweijahresvertrag über rund 2,2 Millionen Dollar pro Jahr in San Francisco unterschrieben hatte, einen Zweitrundenpick der Jazz für den diesjährigen Draft. Sie befinden sich nach dem Deal 2,6 Mio. Dollar unter dem Hard Cap und sparen 5,7 Mio. Dollar an Luxussteuer.

Um einen Platz im Kader frei zu machen, fädelten die Mavs gleichzeitig einen Trade mit den Oklahoma City Thunder ein, der Rookie Isaiah Roby im Tausch für Center Justin Patton und Cash Considerations nach OKC verfrachtet. Patton soll von Dallas umgehend entlassen werden, das berichtet Shams Charania von The Athletic, der Deal ist mittlerweile offiziell.

Für Cauley-Stein müssen die Mavs eine Trade-Exception nutzen, die sie im vergangenen Jahr im Rahmen des Harrison-Barnes-Deals bekommen hatten. Der Big Man startete für Golden State in 37 von 41 Einsätzen und legte dabei durchschnittlich 7,9 Punkte, 6,2 Rebounds, 1 Steal und 1 Block auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung