Suche...
NBA

NBA - LeBron James nach seinem Meilenstein emotional: "Es ergibt überhaupt keinen Sinn"

Von SPOX
LeBron war von seinem Meilenstein sichtlich gerührt.

LeBron James hat Kobe Bryant in der All-Time-Scoring Liste überholt und damit den nächsten großen Meilenstein erreicht. Im Anschluss zeigte sich der King sichtlich gerührt.

Eine große Übertragung im nationalen TV zur besten Sendezeit im ausverkauften Wells Fargo Center. Die gesamte Basketballwelt war bereit, in dem Spiel zwischen den Sixers und Lakers Geschichte mitzuerleben.

18 Punkte fehlten LeBron James vor der Partie, um Lakers-Legende Kobe Bryant in der All-Time-Scoring Liste der NBA zu überholen und auf Platz drei vorzustoßen. Mitte des dritten Viertels war es schließlich soweit. Der King sicherte sich per Layup seine Punkte 17 und 18 an dem Abend und erreichte damit den nächsten Meilenstein in seiner großartigen Karriere. Dabei hätten die Umstände viel passender gar nicht sein können.

"Es geht zurück bis ins Jahr 2008, als wir das "Reedem Team" formten. Für mich wurde ein Traum wahr, an seiner Seite auf dem Court zu stehen. Ich habe ihn so viele Jahre bewundert und dann hatte ich die Möglichkeit, mit ihm zu trainieren, ihn zu beobachten und von ihm zu lernen", erinnerte sich ein sichtlich gerührter LeBron im Anschluss an das Spiel.

LeBron James: "Es ist surreal"

"Jetzt sitze ich hier im Lakers-Trikot, in Philadelphia, wo er herkommt, wo ich ihn das erste Mal getroffen habe und er mir seine Schuhe gab, die er am All-Star-Weekend getragen hat. Es ist surreal. Es ergibt überhaupt keinen Sinn, aber das Universum sieht manche Dinge einfach für dich vor. Ich glaube, wenn du das Leben richtig lebst und alles dafür gibst, was du machst, geschehen Dinge ganz natürlich. Es soll gar keinen Sinn ergeben, es passiert einfach."

Als Tribut an den legendären Shooting Guard der Lakers hatte LeBron "Mamba 4 Life" und Bryants Rückennummern 8/24, inklusive des Kürzels "KB" auf seinem Schuhe stehen. "Ich bin glücklich, in jeglicher Konversation mit Kobe Bryant zu sein, einem der besten Basketballspieler aller Zeiten. Er hat zwei Jerseys im Staples Center hängen. Das ist einfach verrückt", schwärmte der King.

Und auch Bryant ließ mit seinen Glückwünschen nicht lange auf sich warten. "Bring das Spiel weiter voran. Großer Respekt, mein Bruder", twitterte Kobe kurz nach James' Meilenstein.

Mit 33.626 Punkten liegt James nun auf dem dritten Rang der All-Time-Scoring Liste, nur noch hinter Karl Malone (36.928 Punkte) und dem Erstplatzierten Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung