Suche...
NBA

NBA: Wizards-GM stellt klar: Davis Bertans wird nicht getradet

Von SPOX
Davis Bertans trifft 45 Prozent seiner Dreier in dieser Saison.

Davis Bertans schoss für die Washington Wizards in dieser Saison bisher die Lichter aus. Zahlreiche Teams sollen interessiert sein. Wizards-GM Tommy Sheppard machte nun aber klar, dass Washington keinerlei Absichten hege, den Scharfschützen abzugeben.

"Wir sind uns alle einig, dass wir ihn behalten wollen", sagte Sheppard im bei Off the bench, dem Podcast der Wizards. "Er ist genau der Typ Spieler, den wir in unserem Team haben wollen. Ich glaube auch, dass er gerne bei uns ist."

Der 27-Jährige war in den vergangenen Tagen als heißer Trade-Kandidat gehandelt worden, nachdem der Lette in dieser Saison bisher überragend trifft und dafür nur moderate 7 Millionen Dollar kassiert. Der Forward trifft dabei 45 Prozent aus der Distanz und legt pro Partie 15,4 Punkte auf.

Für Sheppard ist es deswegen keine Überraschung, dass Bertans bei vielen Teams gehandelt wird. "Es wird in der Liga natürlich viel geredet und der Grund ist, dass viele Mannschaften Davis gerne haben würden. Wir wollen ihn aber behalten und freuen uns, dass er sich so steigern konnte."

Bertans kam im Sommer via Trade aus San Antonio, nachdem die Spurs Platz unter dem Salary Cap schaffen wollten, um Marcus Morris zu verpflichten. Der frühere Celtics-Forward zog jedoch kurzfristig seine Zusage zurück und unterschrieb lieber bei den New York Knicks. Bertans wird im kommenden Sommer Free Agent, ein weiterer Grund, warum viele Top-Teams den Letten gerne verpflichten würden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung