Suche...
NBA

NBA: Dewayne Dedmon fordert wohl Trade von den Sacramento Kings

Von SPOX
Dewayne Dedmon unterschrieb erst im Sommer bei den Sacramento Kings.

Dewayne Dedmon ist bei den Sacramento Kings aus der Rotation gefallen und kam zuletzt kaum noch zum Einsatz. Der Center ist deswegen überhaupt nicht begeistert und soll hinter den Kulissen einen Trade forcieren.

Das berichtet Shams Charania von The Athletic. Demnach habe Dedmon dies der Franchise klargemacht und es sollen sich bereits einige Teams nach dem Big Man erkundigt haben.

Dedmon unterschrieb erst im Sommer als Free Agent einen Vertrag über drei Jahre und insgesamt 41 Millionen Dollar bei den Kings. Der Veteran sollte eine große Rolle bekommen, in er mit Defense und seinem weichen Händchen dem jungen Team helfen sollte. Inzwischen ist Dedmon aber nur noch dritter Center, nachdem Marvin Bagley von seiner Verletzung zurückkehrte und Richaun Holmes völlig überraschend unverzichtbar für Sacrament geworden ist.

Deshalb stehen die Zeichen nun auf Trennung, beide Seiten glauben nicht, dass die Probleme beseitigt werden können. Bis 2021 kassiert Dedmon 13,3 Millionen jährlich, für das dritte Vertragsjahr ist dagegen lediglich eine Million Dollar garantiert.

Der Center kam im Sommer nach zwei guten Jahren bei den Atlanta Hawks zu den Kings, stand aber bisher in 23 Spielen nur durchschnittlich 13,6 Minuten auf dem Feld. In dieser Zeit legte der Big Man 4,8 Punkte und 3,8 Rebounds, aber auch miserable Wurfquoten von 42 Prozent aus dem Feld und 23 Prozent aus dem Dreierland auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung