Suche...

NBA - Die Nominierten für die Hall-of-Fame-Klasse 2020: So viel Starpower wie noch nie?!

 
Eine neue Hall of Fame-Klasse steht zur Wahl – und selten gab es dabei so viel Starpower auf einmal! Wer kann neben Kobe, KG und Duncan 2020 in die Ruhmeshalle einziehen? SPOX hat die Liste.
© getty
Eine neue Hall of Fame-Klasse steht zur Wahl – und selten gab es dabei so viel Starpower auf einmal! Wer kann neben Kobe, KG und Duncan 2020 in die Ruhmeshalle einziehen? SPOX hat die Liste.
Chauncey Billups (17,5 Punkte, 5,4 Assists in 17 Saisons; 5x All-Star, 3x All-NBA, 2x All-Defensive, Champion und Finals-MVP 2004 (Detroit Pistons))
© getty
Chauncey Billups (17,5 Punkte, 5,4 Assists in 17 Saisons; 5x All-Star, 3x All-NBA, 2x All-Defensive, Champion und Finals-MVP 2004 (Detroit Pistons))
Muggsy Bogues (7,7 Punkte, 7,6 Assists in 14 Saisons)
© getty
Muggsy Bogues (7,7 Punkte, 7,6 Assists in 14 Saisons)
Chris Bosh (19,2 Punkte, 8,5 Rebounds in 13 Saisons; 11x All-Star, 1x All-NBA, Champion 2012 und 2013 (Miami Heat))
© getty
Chris Bosh (19,2 Punkte, 8,5 Rebounds in 13 Saisons; 11x All-Star, 1x All-NBA, Champion 2012 und 2013 (Miami Heat))
Kobe Bryant (25 Punkte, 4,7 Assists in 20 Saisons; 18x All-Star, 15x All-NBA, 12x All-Defensive, 4x All-Star Game MVP, NBA MVP 2008, Finals-MVP 2009 und 2010, 5x Champion (Los Angeles Lakers))
© getty
Kobe Bryant (25 Punkte, 4,7 Assists in 20 Saisons; 18x All-Star, 15x All-NBA, 12x All-Defensive, 4x All-Star Game MVP, NBA MVP 2008, Finals-MVP 2009 und 2010, 5x Champion (Los Angeles Lakers))
Marcus Camby (9,5 Punkte, 9,8 Rebounds in 17 Saisons; 4x Block-Leader, 4x All-Defensive, Defensive Player of the Year 2007)
© getty
Marcus Camby (9,5 Punkte, 9,8 Rebounds in 17 Saisons; 4x Block-Leader, 4x All-Defensive, Defensive Player of the Year 2007)
Tim Duncan (19 Punkte, 10,8 Rebounds in 19 Saisons; 15x All-Star, 15x All-NBA, 15x All-Defensive, All-Star Game MVP 2000, NBA-MVP 2002 und 2003, 3x Finals-MVP, 5x Champion (San Antonio Spurs))
© getty
Tim Duncan (19 Punkte, 10,8 Rebounds in 19 Saisons; 15x All-Star, 15x All-NBA, 15x All-Defensive, All-Star Game MVP 2000, NBA-MVP 2002 und 2003, 3x Finals-MVP, 5x Champion (San Antonio Spurs))
Mark Eaton (6 Punkte, 7,9 Rebounds in 11 Saisons; 4x Block-Leader, 1x All-Star, 5x All-Defensive, Defensive Player of the Year 1985 und 1989 (Utah Jazz))
© getty
Mark Eaton (6 Punkte, 7,9 Rebounds in 11 Saisons; 4x Block-Leader, 1x All-Star, 5x All-Defensive, Defensive Player of the Year 1985 und 1989 (Utah Jazz))
Dale Ellis (15,7 Punkte in 17 Saisons; 1x All-Star, 1x All-NBA, Most Improved Player 1987)
© getty
Dale Ellis (15,7 Punkte in 17 Saisons; 1x All-Star, 1x All-NBA, Most Improved Player 1987)
Michael Finley (15,7 Punkte, 4,4 Rebounds in 15 Saisons; 2x All-Star, Champion 2007 (San Antonio Spurs))
© getty
Michael Finley (15,7 Punkte, 4,4 Rebounds in 15 Saisons; 2x All-Star, Champion 2007 (San Antonio Spurs))
Kevin Garnett (17,8 Punkte, 10 Rebounds in 21 Saisons; 15x All-Star, 9x All-NBA, 12x All-Defensive, Defensive Player of the Year 2008, NBA-MVP 2004, Champion 2008 (Boston Celtics))
© getty
Kevin Garnett (17,8 Punkte, 10 Rebounds in 21 Saisons; 15x All-Star, 9x All-NBA, 12x All-Defensive, Defensive Player of the Year 2008, NBA-MVP 2004, Champion 2008 (Boston Celtics))
Richard Hamilton (17,1 Punkte in 14 Saisons; 3x All-Star, Champion 2004 (Detroit Pistons))
© getty
Richard Hamilton (17,1 Punkte in 14 Saisons; 3x All-Star, Champion 2004 (Detroit Pistons))
Tim Hardaway (17,7 Punkte, 8,2 Assists in 14 Saisons; 5x All-Star, 5x All-NBA)
© getty
Tim Hardaway (17,7 Punkte, 8,2 Assists in 14 Saisons; 5x All-Star, 5x All-NBA)
Mark Jackson (9,6 Punkte, 8 Assists in 17 Saisons; Assist-Leader 1997, 1x All-Star, Rookie of the Year 1988)
© getty
Mark Jackson (9,6 Punkte, 8 Assists in 17 Saisons; Assist-Leader 1997, 1x All-Star, Rookie of the Year 1988)
Marques Johnson (20,1 Punkte, 7 Rebounds in 13 Saisons; 5x All-Star, 3x All-NBA)
© getty
Marques Johnson (20,1 Punkte, 7 Rebounds in 13 Saisons; 5x All-Star, 3x All-NBA)
Shawn Marion (15,2 Punkte, 8,7 Rebounds in 16 Saisons; 4x All-Star, 2x All-NBA, Champion 2011 (Dallas Mavericks))
© getty
Shawn Marion (15,2 Punkte, 8,7 Rebounds in 16 Saisons; 4x All-Star, 2x All-NBA, Champion 2011 (Dallas Mavericks))
Ben Wallace (5,7 Punkte, 9,6 Rebounds, 2 Blocks in 16 Saisons; 4x All-Star, 5x All-NBA, 6x All-Defensive, 4x Defensive Player of the Year, Champion 2004 (Detroit Pistons))
© getty
Ben Wallace (5,7 Punkte, 9,6 Rebounds, 2 Blocks in 16 Saisons; 4x All-Star, 5x All-NBA, 6x All-Defensive, 4x Defensive Player of the Year, Champion 2004 (Detroit Pistons))
Chris Webber (20,7 Punkte, 9,8 Rebounds in 15 Saisons; 5x All-Star, 5x All-NBA, Rookie of the Year 1994)
© getty
Chris Webber (20,7 Punkte, 9,8 Rebounds in 15 Saisons; 5x All-Star, 5x All-NBA, Rookie of the Year 1994)
Buck Williams (12,8 Punkte, 10 Rebounds in 17 Saisons; 3x All-Star, 1x All-NBA, 4x All-Defensive, Rookie of the Year 1982)
© getty
Buck Williams (12,8 Punkte, 10 Rebounds in 17 Saisons; 3x All-Star, 1x All-NBA, 4x All-Defensive, Rookie of the Year 1982)
Soweit zu den NBA-Spielern – dazu stehen auch einige prominente Coaches zur Wahl. Darunter George Karl (1175-824 in 27 Saisons als Head Coach, 80-105 in den Playoffs; NBA Coach of the Year 2003) …
© getty
Soweit zu den NBA-Spielern – dazu stehen auch einige prominente Coaches zur Wahl. Darunter George Karl (1175-824 in 27 Saisons als Head Coach, 80-105 in den Playoffs; NBA Coach of the Year 2003) …
… und auch Rudy Tomjanovich (527-413 in 13 Saisons als Head Coach, 51-39 in den Playoffs; Champion 1994 und 1995 (Houston Rockets))
© getty
… und auch Rudy Tomjanovich (527-413 in 13 Saisons als Head Coach, 51-39 in den Playoffs; Champion 1994 und 1995 (Houston Rockets))
Bei den WNBA-Spielerinnen ist unter anderem Becky Hammon eine Kandidatin. Die heutige Assistenztrainerin bei den San Antonio Spurs wurde in 16 WNBA-Saisons 6x All-Star.
© getty
Bei den WNBA-Spielerinnen ist unter anderem Becky Hammon eine Kandidatin. Die heutige Assistenztrainerin bei den San Antonio Spurs wurde in 16 WNBA-Saisons 6x All-Star.
Vom International Committee wurde unter anderem Toni Kukoc nominiert. Die Spinne von Split wurde nicht nur 3x NBA-Champion, sondern auch Weltmeister 1990 und Olympia-Zweiter 1988 und 1992 (Jugoslawien/Kroatien).
© getty
Vom International Committee wurde unter anderem Toni Kukoc nominiert. Die Spinne von Split wurde nicht nur 3x NBA-Champion, sondern auch Weltmeister 1990 und Olympia-Zweiter 1988 und 1992 (Jugoslawien/Kroatien).
Am 14. Februar werden die Finalisten und die einstimmig gewählten Spieler verkündet, am 4. April dann der gesamte Jahrgang. Ende August 2020 wird der neue Jahrgang dann in die Ruhmeshalle aufgenommen.
© getty
Am 14. Februar werden die Finalisten und die einstimmig gewählten Spieler verkündet, am 4. April dann der gesamte Jahrgang. Ende August 2020 wird der neue Jahrgang dann in die Ruhmeshalle aufgenommen.
1 / 1
Werbung
Werbung