Suche...

NBA - Die statistischen Bestleistungen der Saison 2019/20: Bärtige Dominanz

 
Ein Drittel der Regular Season ist gespielt und die besten Spieler der Welt haben schon einige spektakuläre Leistungen gezeigt. Punkte, Rebounds, Dreier oder Blocks - wer bisher die besten Werte aufgelegt hat, erfahrt Ihr hier.
© getty
Ein Drittel der Regular Season ist gespielt und die besten Spieler der Welt haben schon einige spektakuläre Leistungen gezeigt. Punkte, Rebounds, Dreier oder Blocks - wer bisher die besten Werte aufgelegt hat, erfahrt Ihr hier.
PUNKTE - Platz 5: James Harden (Houston Rockets) - 54 Punkte (19/31 FG, 10/15 Dreier) am 13. Dezember 2019 bei den Orlando Magic.
© getty
PUNKTE - Platz 5: James Harden (Houston Rockets) - 54 Punkte (19/31 FG, 10/15 Dreier) am 13. Dezember 2019 bei den Orlando Magic.
Platz 4: James Harden (Houston Rockets) - 55 Punkte (20/34 FG, 10/18 Dreier) am 11. Dezember 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
© getty
Platz 4: James Harden (Houston Rockets) - 55 Punkte (20/34 FG, 10/18 Dreier) am 11. Dezember 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 59 Punkte (18/32 FG, 6/14 Dreier) am 30. Oktober 2019 bei den Washington Wizards.
© getty
Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 59 Punkte (18/32 FG, 6/14 Dreier) am 30. Oktober 2019 bei den Washington Wizards.
Platz 2: Damian Lillard (Portland Trail Blazers) - 60 Punkte (19/33 FG, 7/16 Dreier, 15/15 FT) am 8. November 2019 gegen die Brooklyn Nets.
© getty
Platz 2: Damian Lillard (Portland Trail Blazers) - 60 Punkte (19/33 FG, 7/16 Dreier, 15/15 FT) am 8. November 2019 gegen die Brooklyn Nets.
Platz 1: James Harden (Houston Rockets) - 60 Punkte (16/24 FG, 8/14 Dreier, 20/23 FT) am 30. November 2019 gegen die Atlanta Hawks.
© getty
Platz 1: James Harden (Houston Rockets) - 60 Punkte (16/24 FG, 8/14 Dreier, 20/23 FT) am 30. November 2019 gegen die Atlanta Hawks.
REBOUNDS: Platz 5: u.a. Domantas Sabonis (Indiana Pacers) - 22 Rebounds am 9. Dezember 2019 gegen die L.A. Clippers.
© getty
REBOUNDS: Platz 5: u.a. Domantas Sabonis (Indiana Pacers) - 22 Rebounds am 9. Dezember 2019 gegen die L.A. Clippers.
Platz 2: Hassan Whiteside (Portland Trail Blazers) - 23 Rebounds am 18. Dezember gegen die Golden State Warriors.
© getty
Platz 2: Hassan Whiteside (Portland Trail Blazers) - 23 Rebounds am 18. Dezember gegen die Golden State Warriors.
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons) - 23 Rebounds am 23. Oktober 2019 bei den Indiana Pacers.
© getty
Platz 2: Andre Drummond (Detroit Pistons) - 23 Rebounds am 23. Oktober 2019 bei den Indiana Pacers.
Platz 2: Clint Capela (Houston Rockets) - 23 Rebounds am 24. November 2019 gegen die Dallas Mavericks.
© getty
Platz 2: Clint Capela (Houston Rockets) - 23 Rebounds am 24. November 2019 gegen die Dallas Mavericks.
Platz 1: Andre Drummond (Detroit Pistons) - zweimal 24 Rebounds (gegen die Wizards und gegen die Bulls).
© getty
Platz 1: Andre Drummond (Detroit Pistons) - zweimal 24 Rebounds (gegen die Wizards und gegen die Bulls).
ASSISTS: Platz 2: Ricky Rubio (Phoenix Suns) - 15 Assists am 5. Dezember bei den New Orleans Pelicans.
© getty
ASSISTS: Platz 2: Ricky Rubio (Phoenix Suns) - 15 Assists am 5. Dezember bei den New Orleans Pelicans.
Platz 2: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 15 Assists am 10. November 2019 gegen die Toronto Raptors.
© getty
Platz 2: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 15 Assists am 10. November 2019 gegen die Toronto Raptors.
Platz 2: Devonte‘ Graham (Charlotte Hornets) - 15 Assists am 27. November 2019 gegen die Detroit Pistons.
© getty
Platz 2: Devonte‘ Graham (Charlotte Hornets) - 15 Assists am 27. November 2019 gegen die Detroit Pistons.
Platz 2: Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks) - 15 Assists am 21. November 2019 gegen die Portland Trail Blazers.
© getty
Platz 2: Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks) - 15 Assists am 21. November 2019 gegen die Portland Trail Blazers.
Platz 2: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 15 Assists am 3. November 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
© getty
Platz 2: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 15 Assists am 3. November 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
Platz 2: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 15 Assists am 1. November 2019 gegen die Los Angeles Lakers.
© getty
Platz 2: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 15 Assists am 1. November 2019 gegen die Los Angeles Lakers.
Platz 1: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 16 Assists am 1. November 2019 gegen die Dallas Mavericks.
© getty
Platz 1: LeBron James (Los Angeles Lakers) - 16 Assists am 1. November 2019 gegen die Dallas Mavericks.
STEALS - Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 7 Steals am 4. November 2019 bei den Phoenix Suns.
© getty
STEALS - Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 7 Steals am 4. November 2019 bei den Phoenix Suns.
Platz 1: Fred VanVleet (Toronto Raptors) - 7 Steals am 29. November 2019 bei den Orlando Magic
© getty
Platz 1: Fred VanVleet (Toronto Raptors) - 7 Steals am 29. November 2019 bei den Orlando Magic
Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 7 Steals am 26. Oktober 2019 bei den Detroit Pistons.
© getty
Platz 1: Ben Simmons (Philadelphia 76ers) - 7 Steals am 26. Oktober 2019 bei den Detroit Pistons.
BLOCKS: u.a. Platz 3: Kristaps Porzingis (Dallas Mavericks) - 6 Blocks am 3. November 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
© getty
BLOCKS: u.a. Platz 3: Kristaps Porzingis (Dallas Mavericks) - 6 Blocks am 3. November 2019 bei den Cleveland Cavaliers.
Platz 2: Rudy Gobert (Utah Jazz) - 7 Blocks am 22. November 2019 gegen die Golden State Warriors.
© getty
Platz 2: Rudy Gobert (Utah Jazz) - 7 Blocks am 22. November 2019 gegen die Golden State Warriors.
Platz 1: Hassan Whiteside (Portland Trail Blazers) - 10 Blocks am 29. November 2019 gegen die Chicago Bulls.
© getty
Platz 1: Hassan Whiteside (Portland Trail Blazers) - 10 Blocks am 29. November 2019 gegen die Chicago Bulls.
VERWANDELTE DREIER: Platz 3: Duncan Robinson (Miami Heat) - 10 verwandelte Dreier (14 Versuche) am 10. Dezember 2019 gegen die Atlanta Hawks.
© getty
VERWANDELTE DREIER: Platz 3: Duncan Robinson (Miami Heat) - 10 verwandelte Dreier (14 Versuche) am 10. Dezember 2019 gegen die Atlanta Hawks.
Platz 2: Buddy Hield (Sacramento Kings) - 11 verwandelte Dreier (21 Versuche) am 25. November 2019 bei den Boston Celtics.
© getty
Platz 2: Buddy Hield (Sacramento Kings) - 11 verwandelte Dreier (21 Versuche) am 25. November 2019 bei den Boston Celtics.
Platz 1: Zach LaVine (Chicago Bulls) - 13 verwandelte Dreier (17 Versuche) am 23. November 2019 bei den Charlotte Hornets.
© getty
Platz 1: Zach LaVine (Chicago Bulls) - 13 verwandelte Dreier (17 Versuche) am 23. November 2019 bei den Charlotte Hornets.
VERWANDELTE FREIWÜRFE: Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 21 verwandelte Freiwürfe (22 Versuche) am 28. Oktober 2019 gegen die Oklahoma City Thunder.
© getty
VERWANDELTE FREIWÜRFE: Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 21 verwandelte Freiwürfe (22 Versuche) am 28. Oktober 2019 gegen die Oklahoma City Thunder.
Platz 2: James Harden (Houston Rockets) - 24 verwandelte Freiwürfe (24 Versuche) am 3. Dezember 2019 bei den San Antonio Spurs.
© getty
Platz 2: James Harden (Houston Rockets) - 24 verwandelte Freiwürfe (24 Versuche) am 3. Dezember 2019 bei den San Antonio Spurs.
Platz 1: Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - 26 verwandelte Freiwürfe (27 Versuche) am 29. Oktober 2019 gegen die Memphis Grizzlies.
© getty
Platz 1: Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - 26 verwandelte Freiwürfe (27 Versuche) am 29. Oktober 2019 gegen die Memphis Grizzlies.
TURNOVER: Platz 1: D’Angelo Russell (Golden State Warriors) - 9 Ballverluste am 15. November 2019 gegen die Boston Celtics.
© getty
TURNOVER: Platz 1: D’Angelo Russell (Golden State Warriors) - 9 Ballverluste am 15. November 2019 gegen die Boston Celtics.
Platz 1: Kawhi Leonard (L.A. Clippers) - 9 Ballverlusten am 11. November 2019 gegen die Toronto Raptors.
© getty
Platz 1: Kawhi Leonard (L.A. Clippers) - 9 Ballverlusten am 11. November 2019 gegen die Toronto Raptors.
Platz 1: Russell Westbrook (Houston Rockets) - 9 Ballverluste am 27. November 2019 gegen die Miami Heat.
© getty
Platz 1: Russell Westbrook (Houston Rockets) - 9 Ballverluste am 27. November 2019 gegen die Miami Heat.
Platz 1: Trae Young (Atlanta Hawks) - 9 Ballverlusten am 29. November bei den Indiana Pacers.
© getty
Platz 1: Trae Young (Atlanta Hawks) - 9 Ballverlusten am 29. November bei den Indiana Pacers.
1 / 1
Werbung
Werbung