Suche...
NBA

NBA live: Toronto Raptors vs. Oklahoma City Thunder heute live im Livestream auf SPOX und DAZN

Von SPOX
Dennis Schröder ist mit OKC in Toronto zu Gast.

Am heutigen Sonntag sind die Oklahoma City Thunder bei den Toronto Raptors zu Gast. Wir liefern Euch alle Infos zu der Partie sowie zur Übertragung im Livestream. Hier geht es direkt zum kostenlosen SPOX-Livestream.

Du willst OKC bei den Raptors und viele weitere Spiele der NBA live sehen? Dann sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen DAZN-Probemonat!

NBA live: Wo und wann findet Toronto Raptors vs. Oklahoma City Thunder statt?

Der Tip-Off zwischen den Toronto Raptors und OKC erfolgt in der Nacht auf Montag (30. Dezember) um 0 Uhr deutscher Zeit.

Austragungsort ist die Scotiabank Arena in Toronto (bis 2018 Air Canada Center), die bei Basketball-Spielen 19.800 Zuschauern Platz bietet.

NBA live: Toronto Raptors vs. Oklahoma City Thunder heute live im Livestream auf SPOX und DAZN

Pünktlich zum Tip-Off meldet sich Kommentator Christoph Stadtler bei SPOX und DAZN live am Mikrofon. Hier geht's direkt zum kostenlosen SPOX-Livestream.

Noch mehr NBA-Action bekommt Ihr darüber hinaus mit DAZN geboten. Der Streaming-Dienst zeigt 189 Partien der Regular Season sowie die kompletten Conference Finals und Finals in voller Länge. Hier geht's zum kompletten Livestream-Kalender von SPOX und DAZN.

Neben der NBA bietet DAZN auch weiteren US-Sport aus der NFL, NHL und MLB. Darüber hinaus hat DAZN auch viele Events aus Fußball, Darts, Tennis, Wintersport, Boxen, UFC, Rennsport, Beachvolleyball etc. im Programm.

Der erste Monat ist kostenfrei, danach zahlt man 11,99 Euro im Monat, wobei die Möglichkeit besteht, jederzeit monatlich zu kündigen. Alternativ kann man auch ein Jahres-Abo in Höhe von 119,99 Euro abschließen.

NBA: Raptors vs. OKC - Alle Infos zur Übertragung

DatumUhrzeitSpielKommentatorenÜbertragung
30. Dezember0 UhrRaptors - OKCChristoph StadtlerSPOX /DAZN

Toronto Raptors vs. Oklahoma City Thunder: Die Fakten zum Spiel

  • Nach einem holprigen Saisonstart haben sich die Thunder gefangen und aus den letzten zehn Partien sieben Siege erringen können, woran vor allem Dennis Schröder einen großen Verdienst hat. Der Deutsche legte über diesen Zeitraum im Schnitt 23,5 Zähler von der Bank auf bei einer ordentlichen Quote aus dem Feld (49,7 Prozent) und einer starken Dreierquote (41,3 Prozent). Durch seine veränderte Rolle in dieser Saison scheint er ein legitimer 6th-Man-of-the-Year-Kandidat zu sein. In Toronto wird der Deutsche jedoch mit einer Knöchelverletzung fehlen.
  • Bei den Raptors zeigt die Formkurve dahingegen in die entgegengesetzte Richtung, auch wenn etwas überraschend in Boston gewonnen wurde. Generell darf man in der kanadischen Hauptstadt aber mehr als zufrieden mit der Post-Kawhi-Saison sein, Platz 4 in der Eastern Conference hätten den Raptors zu diesem Zeitpunkt wohl nur die wenigstens zugetraut.
  • Dabei ist Toronto in dieser Saison vom Verletzungspech ziemlich verfolgt. Nachdem Kyle Lowry bereits elf Spiele aussetzen musste, fiel zuletzt auch Fred VanVleet mit einer Knieverletzung einige Zeit lang aus. Die beiden Guards sind mittlerweile zwar wieder zurück, jedoch fehlen dafür mit Pascal Siakam (Leiste), Marc Gasol (Oberschenkel) und Norman Powell (Schulter) gleich drei wichtige Stützen des Teams. Wann das Trio zurückkehren wird, ist noch ungewiss.
  • Die Thunder müssen in jedem Fall auf Starting Forward Danilo Gallinari verzichten, der Italiener zog sich gegen die Suns eine Knöchelverletzung zu und trat die Reise nach Kanada nicht an.

NBA: Voraussichtliche Starting Fives der Raptors und Thunder

TeamPoint GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
RaptorsKyle Lowry (20,8 Punkte/Spiel)Fred VanVleet (18,1)Patrick McCaw (5,6)O.G. Anunoby (11,2)Serge Ibaka (13,9)
ThunderChris Paul (16,3)Shai Gilgeous-Alexander (19,4)Terrence Ferguson (5,3)Darius Bazley (3,7)Steven Adams (11,7)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung