Suche...
NBA

NBA - Los Angeles Lakers, News und Gerüchte: LeBron James mit Nachricht an Kritiker

Von SPOX
LeBron James legt gegen die Bulls sein drittes Triple-Double in Folge auf.

Die Los Angeles Lakers stehen nach dem Comeback-Sieg gegen die Chicago Bulls an der Spitze der Western Conference, vor allem LeBron James setzte während und nach der Partie ein Zeichen an seine Kritiker. Lob gab es zudem für Kyle Kuzma.

Los Angeles Lakers: LeBron James mit Nachricht an Kritiker

Im Dezember feiert LeBron James seinen 35. Geburtstag, die aktuelle Saison ist seine 17. Spielzeit in der Association. Einen Gang zurückschalten will der King aber offenbar noch lange nicht. Nachdem er mit 30 Punkten, 11 Assists und 10 Rebounds bester Scorer beim Comeback-Sieg gegen die Chicago Bulls war, sendete LeBron eine deutliche Nachricht an seine Kritiker.

Im Anschluss an die Partie antwortete LBJ auf Twitter auf ein Video mit seinen Highlights aus der Bulls-Partie ironisch mit dem Hashtag "WashedKing". Dazu twitterte er einen Emoji mit dem Finger auf dem Mund und eine Krone.

LeBron avancierte in der Partie gegen die Bulls zum ersten Lakers-Akteur seit 32 Jahren, der in drei aufeinanderfolgenden Spielen ein Triple-Double auflegt. Zuletzt gelang dies Magic Johnson im Lakers-Trikot. Mit seinen 34 Jahren und 310 Tagen ist er zudem der älteste Spieler in der NBA-Historie mit drei Triple-Doubles in Folge.

"Er ist einfach was Besonderes, ich weiß nicht, was ich sonst noch sagen soll", zeigte sich Lakers-Coach Frank Vogel nach der Partie entsprechend beeindruckt. "Er ist ein dominanter Spieler in der Liga und dass er diese Vielseitigkeit hat ... dabei haben wir noch nicht einmal über seine Defense gesprochen. Dass er in der Defense so hart arbeitet und trotzdem diese Last in der Offensive stemmt, ist einfach was Besonderes."

Los Angeles Lakers, News: Lob für Kyle Kuzma

Eine enorm wichtige Rolle beim Comeback-Sieg der Lakers spielte allerdings auch Kyle Kuzma. Als LeBron und Anthony Davis Anfang des vierten Viertels auf der Bank saßen, führte Kuzma und die starke Bank der Lakers um Quinn Cook und Dwight Howard die Franchise aus der Stadt der Engel von einem 80:93-Rückstand zu Beginn des Abschnitts zurück.

Kuzma erzielte dabei 11 seiner 15 Zähler im Schlussabschnitt, Cook steuerte allein in den letzten 12 Minuten 8 Punkte bei, D12 kam auf 6 Punkte und 5 Rebounds. "Das ist der Kuz, den wir kennen", lobte LeBron James den Big Man, der erst sein drittes Spiel in dieser Saison absolvierte, nachdem er im Sommer lange Zeit aufgrund einer Stressreaktion im linken Knöchel pausieren musste.

In seinen ersten beiden Partien lief es für den 24-Jährigen noch nicht rund (insgesamt 14 Punkte bei 5/15 FG), im vierten Viertel gegen die Bulls war er aber zur Stelle. "Kuz wird ein großartiges Puzzlestück für unser Team sein. Heute hat er gezeigt, warum", so LeBron weiter.

"Einfach Selbstvertrauen", erklärte Kuzma derweil sein Erfolgsrezept. "Jedes Mal, wenn ein Wurf rein geht, bekomme ich mehr und mehr Selbstvertrauen. Ich glaube, das ist das Wesentliche, was heute passiert ist." Im vierten Viertel versenkte Kuzma 5 seiner 8 Würfe, insgesamt stand er bei 7 von 16 aus dem Feld.

Die kommenden Gegner der Los Angeles Lakers

DatumUhrzeitGegner
Samstag, 9. November4.30 UhrHeat
Montag, 11. November3.30 UhrRaptors
Mittwoch, 13. November3 Uhr@Suns
Donnerstag, 14. November4 UhrWarriors
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung