Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving von den Brooklyn Nets verpasst Rückkehr nach Boston verletzungsbedingt

Von SPOX
Kyrie Irving wird aufgrund von Schulterproblemen nicht gegen sein Ex-Team Boston spielen können.

Kyrie Irving wird auch die nächsten drei Spiele der Brooklyn Nets verpassen, das gab die Franchise am Freitag offiziell bekannt. Der Point Guard musste bereits die vergangenen vier Partien aufgrund von Schulterproblemen aussetzen.

"Ich glaube nicht, dass das etwas ist, wo er einfach durchspielen kann", beschrieb Nets-Coach Kenny Atkinson bereits am Donnerstag die Verletzung. "Die Schulter ist sehr empfindlich, vor allem für einen Point Guard. Du bist wie ein Quarterback."

Irving zog sich die Verletzung vor gut eineinhalb Wochen im Spiel gegen die Jazz zu. Bisher hat er noch nicht wieder am Mannschaftstraining teilgenommen, er muss täglich behandelt werden.

Auf dem anstehenden Drei-Spiele-Auswärtstrip der Nets wird Irving also definitiv nicht mit dabei sein, stattdessen soll er nach der Rückkehr des Teams nach New York neu untersucht werden. Damit wird der 27-Jährige auch die Partie gegen sein Ex-Team in Boston in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verpassen.

Irving wechselte im Sommer von den Celtics nach Brooklyn, wo er einen Vierjahresvertrag für 136,5 Mio. Dollar unterschrieb. In bisher elf Spielen für die Nets legt der Champion von 2016 im Schnitt 28,5 Punkte, 7,2 Assists sowie 5,4 Rebounds auf.

Mit Irving steht das Team allerdings nur bei einer Bilanz von vier Siegen zu sieben Niederlagen. Ohne ihn konnte Brooklyn drei der vergangenen vier Spiele gewinnen. Kurz nach der Rückkehr der Nets nach New York kommt es am 29. November zum nächsten Aufeinandertreffen der Nets mit den Celtics, dann aber im heimischen Barclays Center.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung