Suche...
NBA

G-League: Isaiah Hartenstein dominiert bei Saisondebüt für die Rio Grande Valley Vipers

Von SPOX
Isaiah Hartenstein dominiert für die Rio Grande Valley Vipers.

Im ersten Spiel der neuen Saison in der Entwicklungsliga G-League ist Isaiah Hartenstein ein echtes Ausrufezeichen gelungen. Der Big Man dominierte für die Rio Grande Valley Vipers mit 25 Punkten und 21 Rebounds.

Austin Spurs (0-1) - Rio Grande Valley Vipers (1-0) 112:120 (BOXSCORE)

Sollte sich Frust bei Isaiah Hartenstein angestaut haben, darüber, dass er für die Houston Rockets bisher nicht die Rotation knacken konnte, so hat sich dieser nun bei den Austin Spurs entladen. Im ersten Spiel der G-League-Saison zeigte der Deutsche und amtierende Finals-MVP eine dominante Vorstellung unter den Körben.

Hartenstein traf 8/16 aus dem Feld für 25 Punkte und versenkte dabei auch einen seiner vier Dreier, einzig von der Freiwurflinie fehlte es an Präzision (5/10 FT). Dazu kamen jedoch auch noch 21 Rebounds (6 offensiv) sowie 5 Assists und 1 Block.

Auch in den Schlussminuten lief dabei viel über Hartenstein. Eine Minute vor Schluss lagen die Spurs noch mit 1 Punkt vorne, mit einem spektakulären Reverse-Layup besorgte der 21-Jährige seinem Team aber 58 Sekunden vor Schluss die Führung und danach gelang den Gastgebern kein Punkt mehr.

Stattdessen legte Hartenstein selbst noch von der Freiwurflinie nach, bevor Gary Clark (27 Punkte) kurz vor der Sirene mit einem Tip-In für den Schlusspunkt des Spiels sorgte. Auf Seiten der Spurs war Keldon Johnson mit 25 Zählern der beste Punktesammler.

Hartenstein war zu Beginn der Woche von den Rockets zu den Vipers geschickt worden, um dort Spielpraxis zu sammeln, nachdem er in der NBA bisher nicht zum Einsatz kam. Noch ist nicht bekannt, wie viel Zeit er in der G-League verbringen soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung