Suche...
NBA

NBA - Dallas Mavericks staunen über Luka Doncic nach Blowout-Sieg gegen Warriors: "Ein ganz besonderer Lauf"

Von SPOX
Luka Doncic legt gegen die Warriors sein siebtes Triple-Double der Saison auf.

Luka Doncic hat beim 142:94-Blowout-Sieg der Dallas Mavericks gegen die Golden State Warriors mal wieder eine Rekord-Nacht hingelegt. Anschließend gab es Lob von allen Seiten für den 20-Jährigen, selbst Warriors-Coach Steve Kerr musste Doncics Überlegenheit anerkennen.

"Er war furchtbar. Er hat mich nicht beeindruckt", scherzte der Warriors-Coach angesprochen auf das siebte Triple-Double von Doncic im 14. Saisonspiel. "Nein, er war fantastisch. Direkt von Beginn an hat er seine Sache gemacht und es uns gegeben."

Was Kerr damit meinte: Doncic schenkte den ersatzgeschwächten und heillos überforderten Dubs allein im ersten Viertel 22 Punkte ein, schnappte sich 5 Rebounds und verteilte 5 Assists. Damit ist er laut Elias Sports Bureau der erste Spieler seit Allen Iverson 2003, der in einem Viertel mehr Punkte, Rebounds und Vorlagen holt als das komplette gegnerische Team.

Golden State sah sich entsprechend schnell im Hintertreffen, das erste Viertel ging mit 44:16 an die Mavs. Die Hausherren nahmen auch im weiteren Spielverlauf nicht wirklich den Fuß vom Gas. Mit 22 verwandelten Dreiern stellte Dallas einen Franchise-Rekord ein, selbst in der Garbage Time wuchs der Vorsprung auf bis zu 50 Zähler an.

Doncic beendete die Partie mit 35 Punkten, 11 Assists und 10 Rebounds - und das in gerade einmal 25:30 Minuten. "Wenn er heute mehr gespielt hätte, hätte er wahrscheinlich die 50 geknackt. Er macht einen großartigen Job und spielt mit dem größten Selbstvertrauen", lobte Teamkollege Tim Hardaway Jr., der auf 20 Punkte (6/7 FG) kam.

Luka Doncic bei den Mavs 2019/20: "Ein ganz besonderer Lauf"

"Er ist ein ganz besonderer Spieler und hat einen ganz besonderen Lauf. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen", meinte Mavs-Coach Rick Carlisle. "Das ist kein Newsflash mehr. Das ist gerade ziemlich normal."

In den vergangenen zehn Spielen kommt Doncic im Schnitt auf ein Triple-Double, ein ähnlicher Lauf gelang vor ihm nur vier Spielern in der langen Historie der NBA: LeBron James, Russell Westbrook, Michael Jordan und Oscar Robertson. Zudem ist der Slowene der erste Spieler, der ein 35-Punkte-Triple-Double in weniger als 30 Minuten Einsatzzeit auflegte.

"Unglaublich", staunte auch J.J. Barea. "Wir reden darüber, ob er das halten kann und ich sage: 'Wenn jemand diesen Lauf fortsetzen kann, dann er.' Er ist schlau, trifft ziemlich gut, schließt gut ab. Es ist aktuell nicht hart für ihn, das zu tun. Er erzwingt nichts. Es kommt einfach zu ihm. Deshalb denke ich, dass er das fortführen kann. Es sieht so einfach aus bei ihm."

Die Karrierestatistiken von Luka Doncic bei den Mavs

SaisonSpiele / MinutenPunkteReboundsAssistsTurnoverFG%3FG%
2018/1972 / 32,221,27,863,442,732,7
2019/2014 / 34,329,910,69,44,648,633,6

Luka Doncic will Siegesserie mit Mavs fortsetzen

Doncic selbst zeigte sich in Anbetracht der Lobeshymnen allerdings bescheiden: "Ich sehe die Statistiken, aber ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich genieße einfach Basketball. Ich bin froh, dass wir Spiele gewinnen, das ist alles."

Die Mavs stehen derzeit mit 9 Siegen und 5 Niederlagen auf dem fünften Rang in der Western Conference. Als nächstes steht ein Duell mit den Cavs auf dem Programm, bevor es am kommenden Sonntag zum Duell mit dem Texas-Rivalen Houston Rockets geht (ab 21.30 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE). "Wir haben jetzt drei Siege in Folge und wir müssen einfach so weitermachen", gab Doncic die Marschrichtung für die kommenden Begegnungen vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung