Suche...
NBA

Dallas Mavericks, News und Gerüchte: Rick Carlisle gibt bei Maxi Kleber Entwarnung

Von SPOX
Maxi Kleber fehlte gegen die Cleveland Cavaliers.

Maxi Kleber fehlte wegen einer Knieverletzung gegen die Cleveland Cavaliers. Coach Rick Carlisle gab aber Entwarnung. Luka Doncic schrieb derweil mit dem nächsten Triple-Double Geschichte.

Außerdem sprach Besitzer Mark Cuban über das kontroverse Ende beim Spiel der Mavs gegen die Los Angeles Lakers.

Luka Doncic schreibt bei Sieg gegen Cavs Geschichte

Luka Doncic hat beim Sieg in Cleveland mal wieder Geschichte geschrieben. Der Slowene legte mit 29 Punkten, 15 Assists und 14 Rebounds sein zweites Triple-Double in Folge auf und ist somit zusammen mit Oscar Robertson der einzige Spieler, der nacheinander zwei 25-10-15-Triple-Doubles auflegte.

In Cleveland bekam Doncic zudem auch noch besondere Unterstützung. Die Cavs veranstalteten eine Slovenian Heritage Night, da in der Metropole von Ohio die meisten Slowenen in ganz Amerika leben. So kamen rund 250 slowenische Fans in die Rocket Morgage Arena, um ihren Helden, Doncic, zu sehen.

"Das war schon toll, das zu hören", freute sich Doncic über den Umstand, dass die Cavs auch ein slowenisches Lied abspielten. "Ich danke den Cleveland Cavaliers dafür. Das hätten sie nicht tun müssen, aber sie haben es getan. Das war wirklich besonders für mich."

Dirk Nowitzki lobt starken Saisonstart von Luka Doncic

Dass sich Doncic zum Start der neuen Saison in einer überragenden Form befindet, ist offensichtlich und wurde nun auch von höchster Stelle honoriert. Dirk Nowitzki schrieb nach dem Cavs-Spiel bei Twitter: "Dieser Junge Luka hat vielleicht einen Start in die Saison ... Let's go Mavs." Doncic wiederum zweifelte am Echtheitswert dieses Lobes von seinem Vorgänger als Franchise Player der Mavericks: "Wer hat dich dazu gezwungen, das zu posten? Das bist doch nicht du!"

Rick Carlisle gibt bei Maxi Kleber Entwarnung

Maxi Kleber setzte dagegen das Spiel bei den Cavs aus, reiste aber mit dem Team. Der deutsche Nationalspieler zog sich bei der OT-Niederlage gegen die Los Angeles Lakers eine Knieprellung zu, die aber laut Coach Rick Carlisle nicht dramatisch ist.

Vielmehr sei es eine Vorsichtsmaßnahme gewesen. Carlisle hofft, dass Kleber nun am Dienstag wieder trainieren und dann am Mittwoch gegen die Orlando Magic wieder spielen kann.

Für Kleber bekam dagegen Boban Marjanovic 15 Minuten Spielzeit und der Serbe konnte durchaus überzeugen. Der Hüne legte 12 Zähler (6/11 FG) sowie 8 Rebounds auf und beendete die Partie mit dem besten Plus-Minus-Wert aller Spieler (+25).

Maxi Kleber: Seine Statistiken in der bisherigen Saison

SpieleMinutenPunkteFG%3P%ReboundsBlocks
528,68,841,028,67,81,6

Cuban spricht über Ende des Spiels gegen die Lakers

Die NBA gab in ihrem Last Two Minutes Report zu, dass die Referees das Halten von Dwight Howard gegen Seth Curry vor dem Dreier von Danny Green übersahen, der das Spiel in die Verlängerung schickte. Mavs-Besitzer Mark Cuban wendete sich laut den Dallas Morning News bereits direkt nach dem Spiel an die Liga und diese schrieb ihm zurück: "Wir haben es übersehen."

Für Cuban ist dies jetzt abgehakt, auch weil die NBA im L2M-Report öffentlich den Fehler eingestand. "Früher gab es Umfragen und viele dachten, dass die NBA Spiele verschiebt", sagte Cuban. "Jetzt sind die Fans einfach nur sauer."

Demnach hätten Fans früher akzeptiert, dass das Spiel verschoben sei und die Lakers bevorzugt werden würden. "Jetzt kennen wir immerhin die Fakten und denken nicht über völlig verrückte Theorien nach, die solche Meinungen befeuerten, dass die NBA Spiele beeinflusst."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung