Suche...

NBA: Die Jerseys der Dallas Mavericks in der Geschichte: Silberne Müllsäcke und andere modische Sünden

 
Die Dallas Mavericks haben ihr neues Jersey vorgestellt. Blau mit knalligem Grün ist es geworden. Mal wieder eine sehr mutige Wahl. Wie die Geschichte zeigt, hatten die Mavs mit ihren Jerseys nicht immer ein gutes Händchen. SPOX zeigt alle Mavs-Trikots.
© mavs.com
Die Dallas Mavericks haben ihr neues Jersey vorgestellt. Blau mit knalligem Grün ist es geworden. Mal wieder eine sehr mutige Wahl. Wie die Geschichte zeigt, hatten die Mavs mit ihren Jerseys nicht immer ein gutes Händchen. SPOX zeigt alle Mavs-Trikots.
Wir schauen uns das aber noch einmal genauer an und fragen uns: Warum dieses schrille Grün?
© mavs.com
Wir schauen uns das aber noch einmal genauer an und fragen uns: Warum dieses schrille Grün?
Und sind wir ehrlich - auch die sogenannten Statement-Jerseys sind nicht gelungen. Vor allem die Zahlen (trägt Luka die 11?) sehen schrecklich aus. Ansonsten ist das einfach nur langweilig. Jetzt aber weiter mit den historischen Trikots.
© getty
Und sind wir ehrlich - auch die sogenannten Statement-Jerseys sind nicht gelungen. Vor allem die Zahlen (trägt Luka die 11?) sehen schrecklich aus. Ansonsten ist das einfach nur langweilig. Jetzt aber weiter mit den historischen Trikots.
Schlicht war es auch schon 1980. Blau wurde auswärts getragen. Kultig war das Logo mit dem M und dem Cowboy-Hut. Zudem stand schon da „Dallas“ und nicht „Mavericks“ auf den Jerseys.
© getty
Schlicht war es auch schon 1980. Blau wurde auswärts getragen. Kultig war das Logo mit dem M und dem Cowboy-Hut. Zudem stand schon da „Dallas“ und nicht „Mavericks“ auf den Jerseys.
Grün spielte auch damals bereits eine Rolle. Hier sehen wir auch, dass es bereits vor Dirk eine Nummer 41 in Dallas gab, nämlich Sam Perkins.
© getty
Grün spielte auch damals bereits eine Rolle. Hier sehen wir auch, dass es bereits vor Dirk eine Nummer 41 in Dallas gab, nämlich Sam Perkins.
Zuhause blieb es ebenfalls klassisch, rustikal, wie Texas eben ist. Eine Besonderheit war aber dieses Trikot natürlich nicht.
© getty
Zuhause blieb es ebenfalls klassisch, rustikal, wie Texas eben ist. Eine Besonderheit war aber dieses Trikot natürlich nicht.
Erst 1993 wurde das Design etwas abgeändert, wirklich gelungen war aber auch das nicht. Dallas wurde zur grauen Maus - nicht nur aufgrund der Jerseys.
© getty
Erst 1993 wurde das Design etwas abgeändert, wirklich gelungen war aber auch das nicht. Dallas wurde zur grauen Maus - nicht nur aufgrund der Jerseys.
Grün verschwand derweil fast vollständig. Selbst Jason Kidd sah mit dieser Bekleidung unglaublich langweilig aus.
© getty
Grün verschwand derweil fast vollständig. Selbst Jason Kidd sah mit dieser Bekleidung unglaublich langweilig aus.
Ändern wollte in Dallas niemand etwas, der Besitzer galt ohnehin als recht geizig. So lief selbst Dirk Nowitzki noch damit auf. Wie gesagt: Nur das Logo war absoluter Kult.
© getty
Ändern wollte in Dallas niemand etwas, der Besitzer galt ohnehin als recht geizig. So lief selbst Dirk Nowitzki noch damit auf. Wie gesagt: Nur das Logo war absoluter Kult.
Frischer Wind kam durch den jungen Herren links neben Dirk - den neuen Besitzer Mark Cuban. Der baute nicht nur eine neue Halle, sondern spendierte auch neue Jerseys und ein neues Logo. Die Mavs wurden ein wenig moderner.
© getty
Frischer Wind kam durch den jungen Herren links neben Dirk - den neuen Besitzer Mark Cuban. Der baute nicht nur eine neue Halle, sondern spendierte auch neue Jerseys und ein neues Logo. Die Mavs wurden ein wenig moderner.
Das Blau war nun deutlich dunkler, Grün verschwand fast komplett. Bis heute haben sich die Farben wenig verändert.
© getty
Das Blau war nun deutlich dunkler, Grün verschwand fast komplett. Bis heute haben sich die Farben wenig verändert.
Doch es wurde auch in diesen silbernen Müllsäcken gespielt (zum Glück nur für kurze Zeit). Dass Nowitzki so etwas tragen musste, grenzt fast schon an Rufmord.
© getty
Doch es wurde auch in diesen silbernen Müllsäcken gespielt (zum Glück nur für kurze Zeit). Dass Nowitzki so etwas tragen musste, grenzt fast schon an Rufmord.
Und noch einmal aus der Nähe - einfach nur schrecklich. Sollten so etwa die Gegner geblendet werden?
© getty
Und noch einmal aus der Nähe - einfach nur schrecklich. Sollten so etwa die Gegner geblendet werden?
Es geht doch! Dieses Grün mit dem neuen Schriftzug sieht doch richtig gut aus. Zufall, dass Nowitzki ausgerechnet in diesem Trikot sein Career High von 53 Punkten gegen die Rockets? Wohl kaum...
© getty
Es geht doch! Dieses Grün mit dem neuen Schriftzug sieht doch richtig gut aus. Zufall, dass Nowitzki ausgerechnet in diesem Trikot sein Career High von 53 Punkten gegen die Rockets? Wohl kaum...
Nur ein paar Jahre später wurde das Grün aber wieder mit blau ersetzt. Auch nicht schlecht, aber irgendwie auch nicht stimmig.
© getty
Nur ein paar Jahre später wurde das Grün aber wieder mit blau ersetzt. Auch nicht schlecht, aber irgendwie auch nicht stimmig.
Ein Jahr später wurde das helle durch ein dunkleres Blau ersetzt, dazu rutschte die Nummer unter die Schrift. Nicht wundern, dieses Bild ist ein paar Jahre später entstanden.
© getty
Ein Jahr später wurde das helle durch ein dunkleres Blau ersetzt, dazu rutschte die Nummer unter die Schrift. Nicht wundern, dieses Bild ist ein paar Jahre später entstanden.
Dieses Trikot kennt vermutlich jeder Mavs-Fan, schließlich trugen Dirk und Co. es in der Meistersaison 2010/11. In Verbindung mit der Larry O’Brien-Trophäe natürlich sehr schick.
© getty
Dieses Trikot kennt vermutlich jeder Mavs-Fan, schließlich trugen Dirk und Co. es in der Meistersaison 2010/11. In Verbindung mit der Larry O’Brien-Trophäe natürlich sehr schick.
2015 wurde dann wieder etwas Neues präsentiert. Die Skyline aus Big D zierte nun die Arbeitskleidung. Der blaue Streifen, auf dem Dallas steht, sah aber noch ausbaufähig aus.
© getty
2015 wurde dann wieder etwas Neues präsentiert. Die Skyline aus Big D zierte nun die Arbeitskleidung. Der blaue Streifen, auf dem Dallas steht, sah aber noch ausbaufähig aus.
Statement-Jerseys waren nun im Trend und die Mavs nutzten diese Chance nicht. Grau in Verbindung mit dem Logo ist nur bedingt schön.
© getty
Statement-Jerseys waren nun im Trend und die Mavs nutzten diese Chance nicht. Grau in Verbindung mit dem Logo ist nur bedingt schön.
Auch das Textmarker-Grün mit dem schlichten und einfallslosen DAL weiß nicht zu überzeugen. Die Mavs und ihre Jerseys - das war bisher keine echte Liebesbeziehung.
© getty
Auch das Textmarker-Grün mit dem schlichten und einfallslosen DAL weiß nicht zu überzeugen. Die Mavs und ihre Jerseys - das war bisher keine echte Liebesbeziehung.
1 / 1
Werbung
Werbung