Suche...
NBA

NBA: Los Angeles Lakers siegen nach Blitzstart souverän gegen die Atlanta Hawks

Von SPOX
LeBron James legte erneut ein Double-Double auf.

Dank einerüberragendenAnfangphasehabensich die Los Angeles Lakers (11-2) souverängegen die Atlanta Hawks (4-9) durchgesetzt. Währendsich Trae Young für die GästenachKräftenwehrt, erhält LeBron James Unterstützung von einem starken Lakers-Kollektiv.

Los Angeles Lakers (11-2) - Atlanta Hawks (4-9) 122:101 (BOXSCORE)

Neben LeBron, der 33 Punkte (13/21 FG, 6/10 3FG) und 12 Assists verbuchte, kamen sechs weitere Akteure der Hausherren auf eine zweistellige Punkteausbeute. Sowohl Danny Green (11) als auch Kyle Kuzma (17) trafen drei ihrer sechs Dreier, Anthony Davis konnte sich mit 14 Punkten (5/14 FG), 5 Assists und 5 Blocks in 28 Minuten zurückhalten. Sogar Rajon Rondo versenkte in seinem dritten Spiel nach dem Comeback 2 Distanzwürfe für insgesamt 15 Punkte.

Young versuchte auf der Gegenseite alles (31 Punkte, 11/22 FG, 2/8 3FG), leistete sich jedoch 8 Ballverluste bei 7 Assists und war größtenteils auf sich alleine gestellt. Cam Reddish war mit 13 Punkten bei schwachen Quoten (5/13 FG, 1/7 3FG) bereits zweitbester Scorer der Hawks, Jabari Parker machte es auch nicht besser (11, 5/16 FG). Atlanta traf nur 43 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent aus der Distanz.

Lakers führen nach neun Minuten mit 25 Punkten

Die Lakers eröffneten das Spiel wie entfesselt. Innerhalb der ersten neun Minuten erspielte sich LAL eine 25-Punkte-Führung (34:9), geprägt von mehreren Highlight-Plays und 12 Punkten von James - inklusive Monster-Dunk. "Ich habe versucht, eine Show hinzulegen und ihm einen Grund zu geben, dass er denkt: 'Ok, viellecht schaue ich noch einmal vorbei'", sagte James bezüglich der anwesenden Lakers-Legende Kobe Bryant.

Die Hawks konnten ein Debakel abwenden, indem sie selbst einen 13:0-Lauf hinlegten und sich auf bis zu 10 Punkte herankämpften, dann folgte der Konter der Lakers. Spätestens, als LeBron mit 2 Dreiern in die zweite Halbzeit startete, war die Partie jedoch entschieden. "Es ist hart, wenn er solche Würfe trifft", sagte Young anerkennend.

Keine 24 Stunden nach der 101:150-Schmach bei den Clippers waren die Hawks gewillt, ein ähnliches Ergebnis zu verhindern und gewannen die zweite Halbzeit mit 60:53. Die Lakers, bei denen LeBron auf das elfte Double-Double der Saison kam und sich bei seinen 12 Asssists keinen einzigen Ballverlust leistete, trafen starke 42,9 Prozent ihrer Dreier (15/35) und überrannten die Hawks im Fastbreak (22 Punkte). Mit einer Bilanz von 11-2 (7-1 im Staples Center) stehen sie weiter an der Spitze der Western Conference.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung