Suche...
NBA

NBA-News: Pascal Siakam von den Toronto Raptors will wohl einen Maximal-Vertrag

Von SPOX
Pascal Siakam glänzte für die Toronto Raptors in den Playoffs.

Pascal Siakam von den Toronto Raptors könnte im Sommer Restricted Free Agent werden, wenn sich die Raptors und er nicht bis zum 21. Oktober auf eine sogenannte Rookie Extension, also ein Vertragsverlängerung, geeinigt haben. Der amtierende Most Improved Player soll laut Shams Charania (The Athletic) aber einen Maximal-Vertrag fordern.

Das würde bedeuten, dass die Raptors entweder 130 Millionen Dollar für vier Jahre oder 170 Millionen für fünf Spielzeiten bieten müsste, um eine Einigung mit dem Kameruner zu erzielen. Dieser befindet sich im Moment im letzten Jahr seines Rookie-Vertrags, der ihm gerade einmal 2,4 Millionen einbringt.

Siakam war in der vergangenen Saison der Shooting Star der Raptors und war ein wichtiger Bestandteil dafür, dass Toronto erstmals in der Geschichte des Teams die Meisterschaft feiern konnte. Der Flügelspieler legte während der Saison 16,9 Punkte sowie 6,9 Rebounds im Schnitt auf und erzielte unter anderem in Spiel eins der Finals gegen die Golden State Warriors 32 Zähler.

Durch solche Leistungen konnte der 27. Pick aus dem Draft 2016 seinen Marktwert erheblich steigern und profitiert zudem von der schwachen kommenden Free-Agent-Klasse, in der Siakam wohl zu den fünf besten verfügbaren Spielern gehören könnte.

Sollte sich Toronto bis zum 21. Oktober nicht mit Siakam einigen, wird der Kameruner auf jeden Fall nach der Saison 2019/20 Restricted Free Agent. Allerdings bestimmt der Forward sein Schicksal dann auch nur bedingt, da die Raptors jedes Angebot eines anderen Teams mitgehen und den 25-Jährigen somit an die Franchise binden kann.

Pascal Siakam: Seine Statistiken in der NBA

SaisonSpielePunkteFG%3P%ReboundsAssists
16/175515,650,214,33,40,3
17/188120,750,822,04,52,0
18/198031,954,936,96,93,1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung