Suche...
NBA

NBA - Los Angeles Lakers, News und Gerüchte: LeBron James schwärmt von Anthony Davis

Von SPOX
LeBron James und Anthony Davis sind die Superstars der Los Angeles Lakers.

Nach dem Sieg gegen die Memphis Grizzlies schwärmen bei den Los Angeles Lakers alle von Anthony Davis - auch LeBron James. Der King hat aber auch noch andere Probleme, da sein Haus von den Waldbränden in Kalifornien betroffen ist. Kyle Kuzma könnte dagegen bald sein Comeback geben.

Los Angeles Lakers feiern Davis nach 40/20-Spiel

40 Punkte, 20 Rebounds, eine solche Statline hatte zuletzt Shaquille O'Neal im Jahr 2003 für die Lakers aufgelegt, bevor Anthony Davis dies beim Sieg gegen die Memphis Grizzlies gelang. Dafür gab es natürlich jede Menge Lob, auch von LeBron James, der sogar noch Luft nach oben für AD sieht.

"Ich glaube, er hat noch nicht einmal annähernd sein Potenzial ausgeschöpft", erklärte LeBron nach dem Spiel. "Wir gewöhnen uns noch aneinander, aber heute war er fantastisch - und zwar an beiden Ende des Feldes."

Dabei war Davis nicht wirklich fit und spielte laut Coach Frank Vogel mit Schmerzen in der Schulter. Demnach hätten die Ärzte der Lakers den Big Man in der ersten Auszeit noch einmal untersucht, dann aber grünes Licht für Davis' dominante Vorstellung gegeben.

"Er übt so viel Druck auf die gegnerische Defense aus", schwärmte Vogel. "Sie hatten keine Antwort auf ihn."

Anthony Davis' Statistiken gegen die Memphis Grizzlies

MinutenPunkteField GoalsDreierFreiwürfeReboundsBlocks
30:34407/170/226/27202

LeBron James über Evakuierung wegen Waldbränden

In Kalifornien wüten im Moment wieder Waldbrände, viele Leute mussten aus ihren Häusern evakuiert werden. Darunter auch LeBron James, dessen Haus in Brentwood ebenfalls von den Bränden betroffen ist. Der King wurde in der Nacht nach dem Spiel gegen die Charlotte Hornets informiert und musste mit seiner Familie das Haus verlassen.

"Wir haben um 2 Uhr unser Haus verlassen und haben dann gegen 4 Uhr eine Bleibe gefunden", berichtete James am Tag danach. "Wir konnten danach nicht schlafen, gegen 6 Uhr ging es dann endlich. Es war wirklich verrückt."

Die James-Familie hatte Probleme, ein Hotel zu finden, da viele bereits ausgebucht waren. Laut LeBron klappte es für den Superstar erst im vierten Versuch. Coach Frank Vogel bot James sogar an, auf das Training zu verzichten, doch für den King kam dies nicht in Frage.

Auch einen Tag später konnte die James-Familie noch nicht in das Haus zurückkehren. "Wir warten noch, bis es zu 100 Prozent sicher ist", versicherte LeBron. "Zum Glück steht unser Haus noch, aber wir sind noch nicht über den Berg."

Kyle Kuzma reist mit den Team

Drei Spiele in Folge haben die Lakers nun nach der Auftaktniederlage gegen die Clippers für sich entschieden. Dabei fehlt dem Vogel-Team in Kyle Kuzma noch ein wichtiger Spieler. Der Forward ist nach seiner Stressfraktur im linken Fuß noch immer nicht fit, doch ein Comeback des 24-Jährigen scheint in Reichweite.

Die Lakers begeben sich nun, nach vier Spielen im Staples Center, auf einen Auswärtstrip, und Kuzma wird ebenfalls Teil des Trosses sein. Laut Vogel ist es wahrscheinlich, dass Kuzma in einem der kommenden drei Spiele (Dallas, San Antonio, Chicago) sein Saison-Debüt feiern wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung