Suche...
NBA

NBA News: Joel Embiid hat abgenommen und will im kommenden Jahr MVP werden

Von SPOX
Joel Embiid reagiert enttäuscht auf Spiel 7 der Eastern Conference Semifinals.

Joel Embiid geht mit großen Zielen in die neue Saison mit den Philadelphia 76ers. Nach der Enttäuschung im Vorjahr will der Kameruner in dieser Saison wie ein MVP auftreten.

Die Sixers waren in den Playoffs 2019 an den Toronto Raptors in sieben Spielen gescheitert und Embiid nahm diese Enttäuschung offenbar auf seine Kappe. Der Center gab am Media Day an, dass er aufgrund dieser Schlappe im Sommer rund 20 Pfund abgenommen hat und nun wieder voll angreifen will.

"Ich erinnere mich daran, dass ich das Gefühl hatte, mein Team im Stich gelassen zu haben", sagte Embiid zu ESPN. "Man kann nicht kontrollieren, wann man krank wird. Mein Knie hat mich in der zweiten Saisonhälfte und in den Playoffs etwas eingeschränkt. Aber das einzige, woran ich denken konnte, war, dass ich nicht noch einmal mein Team im Stich lassen wollte. Oder die gesamte Stadt."

Embiid hatte in der Regular Season 27,5 Punkte und 13,6 Rebounds im Schnitt aufgelegt, in den Playoffs gingen seine Zahlen und seine Effizienz aber merklich runter. Gegen die Raptors waren es nur noch 17,6 Punkte und 8,7 Rebounds, Embiid wirkte dabei keineswegs fit.

Joel Embiid will MVP und Defensive Player of the Year werden

"Es ging für mich darum, mich besser um meinen Körper zu kümmern. Mehr auf Dinge zu achten, die ich vorher nie berücksichtigt habe, und das lief gut im Sommer", sagte Embiid. "Ich will gewinnen. Meine Produktion muss in den Playoffs hochgehen, nicht runter. Deswegen glaube ich, dass ich mein Team im Stich gelassen habe. Wir hatten eine großartige Chance auf den Titel."

Die Sixers-Saison endete durch den Zauberwurf von Kawhi Leonard im siebten Spiel, im Sommer wurde das Team in Philly dann ziemlich durcheinandergewirbelt. Mit Al Horford steht nun auch erstmals ein weiterer legitimer Big Man im Kader, der Embiid entlasten kann. Dieser will sich trotzdem keineswegs schonen.

"Ich habe letztes Jahr 64 Spiele absolviert, das war ein Rekord für mich. Dieses Jahr möchte ich über 70 Spiele schaffen", so Embiid. "Wir wollen den Nr.1-Seed und über 60 Spiele gewinnen. Und mir hilft das, weil ich den Teamerfolg brauche, um MVP und Defensive Player of the Year zu werden." Dieses Jahr werde er aber womöglich etwas weniger Minuten spielen als in der Vorsaison, sagte Embiid immerhin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung