Suche...
NBA

NBA-News: Jayson Tatum kündigt "Neustart" bei den Boston Celtics an

Von SPOX
Jayson Tatum, Kemba Walker und Jaylen Brown sollen die Celtics zu einem Titel führen.

Nach der enttäuschenden Saison 2018/19 und den Abgängen von Kyrie Irving sowie Al Horford in der Free Agency hat Jayson Tatum einen "Neustart" für die Boston Celtics angekündigt. Das Team werde die richtigen Lehren aus der vergangenen Saison ziehen.

"Wir sind bereit für einen Neustart", verkündete Tatum gegenüber Tim Bontemps von ESPN im Rahmen des Media Days. Die vergangene Spielzeit endete für die Kelten deutlich früher als erwartet, bereits in der zweiten Playoff-Runde war nach fünf Spielen gegen die Milwaukee Bucks Schluss.

"Jeder hat von uns erwartet, dass wir in die Finals spazieren", erklärte Gordon Hayward. "Aber so funktioniert das nicht, vor allem nicht in dieser Liga." Im Sommer verließen in Person von Irving und Horford zwei wichtige Stützen das Team, gerade mit dem Point Guard gab es 2018/19 Medienberichten zufolge allerdings einige teaminterne Querelen.

"Es ist ein neuer Tag und eine neue Möglichkeit. Wir haben es versucht, aber es hat nicht funktioniert", sagte Marcus Smart angesprochen auf die vergangene Saison. "Wir haben daraus gelernt und jetzt wissen wir, was wir machen müssen, und werden dieselben Fehler hoffentlich nicht noch einmal machen."

Auch deshalb betonte Kemba Walker, einer der neuen Anführer in Boston, dass die Kameradschaft im Team "sehr hoch" sein werde: "Ich möchte, dass wir eine großartige Chemie haben, denn das wird sich auf dem Court in Siegen wiederspiegeln."

Der Neuzugang von den Charlotte Hornets bekam zudem eine Menge Lob von Head Coach Brad Stevens zugesprochen. "Ihm geht es nur ums gewinnen", beschrieb der 42-Jährige seinen neuen Point Guard. "Das ist von Beginn an in all unseren Meetings klar geworden. Das ist ein Teamsport und Kemba geht es nur um das Team."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung