Suche...

NBA Preview 2019/20, Southwest Division: Eine neue Ära hoch vier

 
Kurz vor dem Start der neuen NBA-Saison wirft SPOX einen prüfenden Blick auf alle 30 Teams. Heute ist die Southwest Division dran: Wie stehen die Finals-Chancen der Rockets? Und schaffen die Mavs den Sprung in die Playoffs?
© getty
Kurz vor dem Start der neuen NBA-Saison wirft SPOX einen prüfenden Blick auf alle 30 Teams. Heute ist die Southwest Division dran: Wie stehen die Finals-Chancen der Rockets? Und schaffen die Mavs den Sprung in die Playoffs?
Dallas Mavericks: Jahr eins nach Dirk beginnt mit der Hoffnung auf ein neues Superstar-Duo. Doncic und Porzingis, der im Sommer langfristig unterschrieb, klingen nach Playoffs. Dabei helfen soll den Mavs ein frisierter Supporting Cast um Kleber.
© getty
Dallas Mavericks: Jahr eins nach Dirk beginnt mit der Hoffnung auf ein neues Superstar-Duo. Doncic und Porzingis, der im Sommer langfristig unterschrieb, klingen nach Playoffs. Dabei helfen soll den Mavs ein frisierter Supporting Cast um Kleber.
Best Case: Doncic bestätigt in seinem zweiten Jahr seine ROTY-Saison - und: Porz is back. Mit Kleber, Powell (und natürlich Boban!) sind die Mavs im Frontcourt gut besetzt, Seth Curry und Hardaway Jr. ballern von der Bank drauf los. Playoffs, baby!
© getty
Best Case: Doncic bestätigt in seinem zweiten Jahr seine ROTY-Saison - und: Porz is back. Mit Kleber, Powell (und natürlich Boban!) sind die Mavs im Frontcourt gut besetzt, Seth Curry und Hardaway Jr. ballern von der Bank drauf los. Playoffs, baby!
Worst Case: Der Porzingod läuft nach langer Verletzungspause monatelang seiner Topform hinterher. Ohne zweiten Superstar muss Doncic zu viel Last schultern, die Rollenspieler liefern zu wenig Unterstützung, vor allem im Shooting. Erneut keine Postseason.
© getty
Worst Case: Der Porzingod läuft nach langer Verletzungspause monatelang seiner Topform hinterher. Ohne zweiten Superstar muss Doncic zu viel Last schultern, die Rollenspieler liefern zu wenig Unterstützung, vor allem im Shooting. Erneut keine Postseason.
Prognose: Nach drei Jahren Abstinenz reicht es erneut ganz knapp nicht für die Playoffs. Porzingis wird noch Zeit benötigen, um an alte Zeiten anzuknüpfen. Die Entwicklung der Mavs zeigt aber in die richtige Richtung. Platz 4 in der Southwest Division.
© getty
Prognose: Nach drei Jahren Abstinenz reicht es erneut ganz knapp nicht für die Playoffs. Porzingis wird noch Zeit benötigen, um an alte Zeiten anzuknüpfen. Die Entwicklung der Mavs zeigt aber in die richtige Richtung. Platz 4 in der Southwest Division.
Houston Rockets: Der eine Superstar löst den anderen ab - GM Morey sorgte mit dem Trade von CP3 für Russell Westbrook mal wieder für Furore. Ansonsten hielt Houston den Kader aus dem Vorjahr zusammen. Das Ziel ist nichts Geringeres als der Titel.
© getty
Houston Rockets: Der eine Superstar löst den anderen ab - GM Morey sorgte mit dem Trade von CP3 für Russell Westbrook mal wieder für Furore. Ansonsten hielt Houston den Kader aus dem Vorjahr zusammen. Das Ziel ist nichts Geringeres als der Titel.
Best Case: Die Freundschaft zwischen Harden und Westbrook zeigt sich auch auf dem Parkett. Russ trifft auf einmal Dreier und The Beard spielt auf MVP-Niveau, dazu schlagen die Rollenspieler ein. Im 8. Anlauf mit Harden klappt es endlich mit den Finals.
© getty
Best Case: Die Freundschaft zwischen Harden und Westbrook zeigt sich auch auf dem Parkett. Russ trifft auf einmal Dreier und The Beard spielt auf MVP-Niveau, dazu schlagen die Rollenspieler ein. Im 8. Anlauf mit Harden klappt es endlich mit den Finals.
Worst Case: Es stellt sich heraus, dass in der Association doch nur mit einem Ball gespielt wird, Harden und Westbrook kriegen sich in die Haare. Die fehlende Tiefe und schwache Defense tun ihr Übriges - erneut ist in den Playoffs früh Schluss.
© getty
Worst Case: Es stellt sich heraus, dass in der Association doch nur mit einem Ball gespielt wird, Harden und Westbrook kriegen sich in die Haare. Die fehlende Tiefe und schwache Defense tun ihr Übriges - erneut ist in den Playoffs früh Schluss.
Prognose: Die Fragezeichen hinter den Rockets sind riesig, das Potenzial ist es auch. Das Backcourt-Duo sollte sich als eines der besten der Liga etablieren, die Offense wird die schwache Defense mehr als egalisieren. Platz 1 in der Southwest Division.
© getty
Prognose: Die Fragezeichen hinter den Rockets sind riesig, das Potenzial ist es auch. Das Backcourt-Duo sollte sich als eines der besten der Liga etablieren, die Offense wird die schwache Defense mehr als egalisieren. Platz 1 in der Southwest Division.
Memphis Grizzlies: In Memphis beginnt ähnlich wie in Dallas oder New Orleans eine neue Zeitrechnung - nur auf den Erfolg wird man am Mississippi River wohl etwas länger warten. Mit Nr.2-Pick Ja Morant ist der potenzielle Franchise-Spieler aber schon da.
© getty
Memphis Grizzlies: In Memphis beginnt ähnlich wie in Dallas oder New Orleans eine neue Zeitrechnung - nur auf den Erfolg wird man am Mississippi River wohl etwas länger warten. Mit Nr.2-Pick Ja Morant ist der potenzielle Franchise-Spieler aber schon da.
Best Case: Der junge Kader um Morant und Jaren Jackson Jr. bekommt Zeit, sich ganz in Ruhe zu entwickeln - mit Erfolg. Das Duo weckt Hoffnung, die großen Fußstapfen von Conley und Gasol ausfüllen zu können. Zusätzlich kommt ein weiterer hoher Pick 2020.
© getty
Best Case: Der junge Kader um Morant und Jaren Jackson Jr. bekommt Zeit, sich ganz in Ruhe zu entwickeln - mit Erfolg. Das Duo weckt Hoffnung, die großen Fußstapfen von Conley und Gasol ausfüllen zu können. Zusätzlich kommt ein weiterer hoher Pick 2020.
Worst Case: Morant findet sich auf dem NBA-Level einfach nicht zurecht, auf dem Flügel sucht man vergeblich nach Shooting. Zu guter Letzt kommt kein brauchbarer Gegenwert für Iggy, der Rebuild stockt und dauert viel länger als erwartet.
© getty
Worst Case: Morant findet sich auf dem NBA-Level einfach nicht zurecht, auf dem Flügel sucht man vergeblich nach Shooting. Zu guter Letzt kommt kein brauchbarer Gegenwert für Iggy, der Rebuild stockt und dauert viel länger als erwartet.
Prognose: Mit vielen Siegen rechnet in Memphis niemand, die wird es auch nicht geben. Morant & Jackson sollten dennoch begeistern. Wichtig wird sein, den eigenen Pick (top-6-protected) nicht an die Celtics zu verlieren. Platz 5 in der Southwest Division.
© getty
Prognose: Mit vielen Siegen rechnet in Memphis niemand, die wird es auch nicht geben. Morant & Jackson sollten dennoch begeistern. Wichtig wird sein, den eigenen Pick (top-6-protected) nicht an die Celtics zu verlieren. Platz 5 in der Southwest Division.
New Orleans Pelicans: Alles neu macht der Juni. Erst fädelte GM Griffin den AD-Trade ein, dann schnappte er sich dank Lottery-Glück Zion Williamson an Nr.1. Die Zukunftsaussichten der Pels haben sich dadurch schlagartig ums zigfache verbessert.
© getty
New Orleans Pelicans: Alles neu macht der Juni. Erst fädelte GM Griffin den AD-Trade ein, dann schnappte er sich dank Lottery-Glück Zion Williamson an Nr.1. Die Zukunftsaussichten der Pels haben sich dadurch schlagartig ums zigfache verbessert.
Best Case: Der Backcourt um Holiday und Ball lässt die komplette Saison über keine gegnerischen Punkte zu, der schnelle Spielstil macht NOLA zu einem League-Pass-Liebling … ach ja, und Zion macht Zion-Dinge. Die Pels spielen sich in die Playoffs
© getty
Best Case: Der Backcourt um Holiday und Ball lässt die komplette Saison über keine gegnerischen Punkte zu, der schnelle Spielstil macht NOLA zu einem League-Pass-Liebling … ach ja, und Zion macht Zion-Dinge. Die Pels spielen sich in die Playoffs
Worst Case: Zwar lässt Ball defensiv keine Punkte zu, auf der anderen Seite wirft er aber Backsteine am Fließband. Der erhoffte Sprung von ihm oder auch Ingram kommt nicht, Redick beendet nach dem Ende seines Playoff-Streaks entmutigt seine Karriere.
© getty
Worst Case: Zwar lässt Ball defensiv keine Punkte zu, auf der anderen Seite wirft er aber Backsteine am Fließband. Der erhoffte Sprung von ihm oder auch Ingram kommt nicht, Redick beendet nach dem Ende seines Playoff-Streaks entmutigt seine Karriere.
Prognose: Die Preseason war ein vielversprechender Hinweis, dass Zion sein unfassbares Spiel auch auf NBA-Level übertragen kann. An seiner Seite steht ein guter Kader, der um die Postseason mitspielen kann. Platz 3 in der Southwest Division.
© getty
Prognose: Die Preseason war ein vielversprechender Hinweis, dass Zion sein unfassbares Spiel auch auf NBA-Level übertragen kann. An seiner Seite steht ein guter Kader, der um die Postseason mitspielen kann. Platz 3 in der Southwest Division.
San Antonio Spurs: Nach dem Kawhi-Drama 2018 haben die Spurs eine Spurs-typische Offseason ohne Drama hinter sich. Die wichtigsten "Neuzugänge" sind die zuletzt verletzten Dejounte Murray und Lonnie Walker.
© getty
San Antonio Spurs: Nach dem Kawhi-Drama 2018 haben die Spurs eine Spurs-typische Offseason ohne Drama hinter sich. Die wichtigsten "Neuzugänge" sind die zuletzt verletzten Dejounte Murray und Lonnie Walker.
Best Case: Murray kommt in Topform zurück, Derrick White bestätigt seine starken Playoffs aus der Vorsaison - die neue Spurs-Generation spielt sich in den Vordergrund. Zudem kitzelt Coach Pop Leistungen auf All-Star-Niveau aus DeRozan und Aldridge.
© getty
Best Case: Murray kommt in Topform zurück, Derrick White bestätigt seine starken Playoffs aus der Vorsaison - die neue Spurs-Generation spielt sich in den Vordergrund. Zudem kitzelt Coach Pop Leistungen auf All-Star-Niveau aus DeRozan und Aldridge.
Worst Case: Dem Duo DeRozan und LMA merkt man ihr fortgeschrittenes Alter an, was fehlt ist ein echter Franchise-Star. Im vollgepackten Westen kann San Antonio nicht mehr mithalten. Nach 22 Playoff-Teilnahmen in Folge ist 2020 tatsächlich Schluss.
© getty
Worst Case: Dem Duo DeRozan und LMA merkt man ihr fortgeschrittenes Alter an, was fehlt ist ein echter Franchise-Star. Im vollgepackten Westen kann San Antonio nicht mehr mithalten. Nach 22 Playoff-Teilnahmen in Folge ist 2020 tatsächlich Schluss.
Prognose: Talent ist im Spurs-Kader vorhanden, nur an der Spitze fehlt es im Vergleich zu anderen Schwergewichten des Westens. Man sollte jedoch nie gegen Popovich wetten, der 70-Jährige stellt erneut ein Playoff-Team. Platz 2 in der Southwest Division.
© getty
Prognose: Talent ist im Spurs-Kader vorhanden, nur an der Spitze fehlt es im Vergleich zu anderen Schwergewichten des Westens. Man sollte jedoch nie gegen Popovich wetten, der 70-Jährige stellt erneut ein Playoff-Team. Platz 2 in der Southwest Division.
1 / 1
Werbung
Werbung