Suche...
NBA

NBA Preseason: James Harden vermöbelt mit Houston ohne Russell Westbrook die Shanghai Sharks

Von SPOX
James Harden ließ es gegen die Shanghai Sharks insgesamt ruhig angehen.

Die NBA Preseason 2019 ist offiziell eröffnet! Im ersten Spiel des neuen Jahres lassen die Houston Rockets den Shanghai Sharks dabei keine Chance. Beim 140:71 kommt es jedoch noch nicht zum Debüt des neuen Superstar-Duos der Texaner.

Houston Rockets (1-0) - Shanghai Sharks 140:71 (BOXSCORE)

Punkte: Clint Capela (25) - Donatas Motiejunas (27)

Rebounds: James Harden, Jaron Blossomgame (12) - Donatas Motiejunas (11)

Assists: James Harden (17) - Donatas Motiejunas (3)

Auf das Debüt von Russell Westbrook bei den Rockets muss man sich noch ein klein wenig länger gedulden. Der neu akquirierte Superstar wurde am Frühling am Knie operiert und ist damit noch nicht komplett bei 100 Prozent, wie Rockets-Coach Mike D'Antoni sagte. Möglicherweise wird er erst zum dritten oder vierten Preseason-Spiel zur Verfügung stehen.

In der Zwischenzeit ist mit James Harden aber ja immer noch ein ehemaliger MVP da. Gegen die überforderten Sharks legte dieser in 21 Minuten auch gleich ein Triple-Double mit 10 Punkten, 12 Rebounds und 17 Assists auf und führte den seitwärts eingesprungenen Dreier, den man über den Sommer in einigen Trainingsvideos zu sehen bekam, tatsächlich auch im Spiel vor - wenn auch ohne Fortune.

Diese brauchten die Rockets in diesem Spiel aber auch nicht. Insgesamt 14 Spieler wurden eingesetzt, wobei neben Harden vor allem Clint Capela mit 25 Punkten und 10 Rebounds positiv auffiel. Gerald Green und Chris Clemons scorten von der Bank jeweils 21 Punkte, während bei den Gästen Ex-NBA-Spieler Donatas Motiejunas weitestgehend auf sich allein gestellt war.

Die kürzeste Einsatzzeit bei den Rockets hatte derweil Isaiah Hartenstein. Der Zweitjahresprofi durfte nur sieben Minuten ran, in denen er immerhin 7 Punkte (3/5 FG) beisteuerte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung