Suche...
NBA

NBA Preseason: Brooklyn Nets gewinnen zum Auftakt gegen Brasilianer ohne Kyrie Irving

Von SPOX
Spencer Dinwiddie vertrat den verletzten Kyrie Irving als Spielmacher in der Starting Five.

Die Brooklyn Nets sind mit einem lockeren Sieg in die Preseason gestartet. Auch ohne den noch verletzten Kyrie Irving gewann Brooklyn gegen ein überfordertes Franca aus Brasilien mit 137:89. Bester Scorer der neuen Nets war Ex-Hawks-Flügelspieler Taurean Prince.

Brooklyn Nets (1-0) - Franca (0-1) 137:89 (BOXSCORE)

Punkte: Taurean Prince (22) - Rafael Hettsheimeir (26)

Rebounds: Spencer Dinwiddie (12) - Lucas Cipolini (7)

Assists: Caris LeVert (9) - Elio Netto (7)

  • Die Fans in Brooklyn müssen sich auf Kyrie Irving noch ein wenig gedulden. Der Point Guard fehlte zum Preseason-Auftakt wegen seiner im Training erlittenen Gesichtsfraktur, Joe Harris wurde dagegen noch geschont. Beide sollen aber laut Coach Kenny Atkinson in Shanghai gegen die Los Angeles Lakers in der kommenden Woche spielen. So bildeten zunächst Spencer Dinwiddie (5 Zähler, 2/9 FG) und Caris LeVert (13, 9 Assists) das Backcourt-Duo der Nets.
  • Dafür glänzte ein anderer Neuer, nämlich Taurean Prince, der via Trade aus Atlanta gekommen war. Der Flügelspieler war mit 22 Punkten Topscorer und versenkte gleich sechs seiner acht Dreier. Prince war gleichzeitig der einzige Spieler, bei dem es von draußen lief, der Rest der Nets traf gerade einmal 26 Prozent aus der Distanz (9/34).

  • Trotz der Verpflichtung von DeAndre Jordan durfte Jarrett Allen als Center starten. Der Youngster traf dabei alle seine fünf Würfe für 12 Punkte. Auch Jordan blieb ohne Fehlwurf aus dem Feld (11 Punkte, 4/4 FG, 8 Rebounds).
  • Erwähnenswert war auch die Vorstellung von Dzanan Musa, der vergangene Saison als Rookie kaum zum Zug kam. Der Bosnier wurde zeitweise als Spielmacher eingesetzt und wusste mit 18 Punkten (7/15 FG) und 7 Rebounds durchaus zu gefallen.
  • Insgesamt scorten gleich acht Spieler der Nets zweistellig, darunter auch die Neuzugänge David Nwaba (18), Garrett Temple (12) und Rookie-Big Nicolas Claxton (13).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung