Suche...
NBA

NBA-News: Orlando Magic ziehen Option bei Markelle Fultz für 2020/21

Von SPOX
Markelle Fultz bleibt bis 2021 an die Orlando Magic gebunden.

Die Orlando Magic haben die Teamoption bei Point Guard Markelle Fultz gezogen, der damit auch in der Saison 2020/21 an die Franchise gebunden ist. Auch bei zwei weiteren, vielversprechenden Magic-Talenten wurde der Vertrag vorzeitig verlängert.

Wie die Franchise am Montag mitteilte, haben die Magic neben der Teamoption für Markelle Fultz auch die Rookie-Verträge von Jonathan Isaac und Mo Bamba bis 2021 verlängert. Der junge Kern der Magic erhält damit einen Vertrauensvorschuss.

"Mo, Markelle und Jonathan haben jeder eine tolle Arbeitseinstellung bewiesen und ihre Verpflichtung zu den Werten des Teams gezeigt", heißt es in einem Statement von Teampräsident Jeff Weltman. "Wir freuen uns auf eine aufregende Zukunft mit ihnen als Teil der Magic-Familie."

Fultz kam kurz vor der Trade Deadline von den Philadelphia 76ers nach Florida, für die Magic hat er allerdings noch kein Spiel bestritten. Nach anhaltenden Schulterproblemen wurde beim Nr.1-Pick von 2017 in der vergangenen Saison das Thoracic-outlet-Syndrom diagnostiziert. Wann er auf das Parkett zurückkehren kann, ist derzeit noch ungewiss.

In den vergangenen Monaten habe Fultz laut einem Bericht von Josh Robbins von The Athletic "fleißig" mit mehreren Trainern des Player-Development-Staffs der Magic zusammengearbeitet. Die Option für 2020/21 garantiert dem 21-Jährigen 12,3 Mio. Dollar. Isaac wird dann 7,4 Mio.Dollar verdienen, die Option für Bamba beläuft sich auf 5,9 Mio. Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung