Suche...
NBA

NBA-News: Markelle Fultz wird wohl die Vorbereitung bei den Orlando Magic bestreiten

Von SPOX
Markelle Fultz spielte zuletzt im November 2018 in der NBA

Markelle Fultz wurde im Februar von den Philadelphia 76ers zu den Orlando Magic getradet, machte dort aufgrund seiner mysteriösen Schulterverletzung aber noch kein Spiel. Die Magic gehen nun aber davon aus, dass Fultz die Vorbereitung komplett mitmachen kann. Ob er aber spielen wird, ist weiterhin unklar.

"Wir werden geduldig sein", erklärte Jeff Weltman, President of Basketball Operations in Orlando, zu Tim Reynolds von der AP. "Wir werden keinen Termin nennen oder ihn unnötig unter Druck setzen. Er hat ein Jahr kein Basketball gespielte und überhaupt erst 33 NBA-Spiele gemacht. Wir werden die Entwicklung abwarten."

Auch Fultz selbst gab an, dass er sich besser fühle. Inwieweit ihn das diagnostizierte Thoracic Outlet Syndrome noch behindere, verriet er aber nicht. Dennoch soll Fultz die komplette Vorbereitung mitmachen. Ob der frühere No.1-Pick auch in Spielen auflaufen wird, ist aber noch weiter unklar.

Fultz spielte zuletzt im November 2018 in der NBA

Es herrscht also weiter eine gewisse Unklarheit und eine damit einhergehende Skepsis rund um Fultz, auch wenn dieser sich weiter selbstbewusst gibt. "Ich war nicht ohne Grund der Top-Pick", so Fultz. "Ich weiß, dass ich hart arbeite und weiß, was ich auf dem Feld kann. Alles andere ist nicht wichtig."

Seit dem Draft 2017 absolvierte Fultz gerade einmal 33 Spiele für die Philadelphia 76ers, wovon er in 15 startete. In durchschnittlich 20,6 Minuten legte der Guard 7,7 Punkte und 3,1 Rebounds auf. Sein letztes Spiel absolvierte Fultz am 19. November 2018, bevor er von dessen Agenten Raymond Brothers aus dem Spielbetrieb genommen und wenig später das seltene Thoracic Outlet Syndrome diagnostiziert wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung