Suche...
NBA

NBA News: Jrue Holiday schwärmt von "neuem Vibe" bei den New Orleans Pelicans

Von SPOX
Jrue Holiday hofft mit den New Orleans Pelicans auf bessere Zeiten.

Noch vor wenigen Monaten sah die Lage bei den New Orleans Pelicans düster aus, nachdem Superstar Anthony Davis einen Trade gefordert hatte. Doch mit der Ankunft von Nr.1-Pick Zion Williamson sowie dem Trade von Davis nach Los Angeles hat sich vieles geändert. Jrue Holiday äußerte sich nun sehr hoffnungsvoll.

Der verbliebene Star der Pelicans sagte zu ESPN, dass sich in der Franchise vor allem durch die Ankunft von Executive Vice President of Basketball Operations David Griffin viel gewandelt habe. "Ich denke, es gibt einen neuen Vibe, eine neue Haltung in der gesamten Organisation", so Holiday. "Seit seiner Ankunft fühlt es sich so an, als wären alle bereit und würden sich freuen."

Griffin, der zuvor in Cleveland das Meister-Team von 2016 zusammengestellt hatte, wurde im April verpflichtet und hat seither sowohl das Front Office umstrukturiert als auch einen Umbau der Trainingshalle sowie des gesamten Kaders in die Wege geleitet. Die Pelicans galten lange als geiziges und eher zielloses Team, nun blicken sie mit viel Hoffnung auf die neue Spielzeit.

"Es ist gut, jemanden zu haben, der sagt, was er meint, und es dann auch umsetzt", sagte Holiday. Der 29-Jährige hat in den vergangenen Tagen bereits inoffiziell mit beinahe dem gesamten neuen Pelicans-Team trainiert und zeigte sich auch von Williamson beeindruckt: "Er hat einen sehr guten Touch. Oft müssen so athletische Spieler immer über das Brett gehen, aber er hat wirklich gutes Ballgefühl", lobte Holiday.

Pelicans: Lonzo Ball und Brandon Ingram melden sich fit

Der unzufriedene Davis wurde im Juni für Lonzo Ball, Brandon Ingram, Josh Hart sowie Draft-Picks zu den Lakers getradet. Die Neuankömmlinge Ball, Ingram und Hart hätten die "selbe Mentalität", wie Holiday lobte, und fügen sich in New Orleans nahtlos ein. "Wir sind eine jüngere Gruppe, aber es wird unangenehm werden, gegen uns zu spielen", sagte Holiday.

Bei den Workouts in New Orleans waren sowohl Ball als auch Ingram überdies uneingeschränkt dabei - keine Selbstverständlichkeit, da beide am Ende der vergangenen Saison bei den Lakers von Verletzungen ausgebremst wurden.

Im Training Camp, das Anfang Oktober beginnt, stehen den Pelicans demnach abgesehen vom schwer verletzten Darius Miller (Achillessehnenriss) alle Spieler zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung