Suche...
NBA

NBA News - James Harden tönt: "Jedes Jahr steigt mein Punkteschnitt"

Von SPOX
James Harden will auch in der kommenden Saison keinen Schritt zurück machen.

James Harden steht mit den Houston Rockets vor einer neuen Situation, nachdem im Sommer Chris Paul für seinen alten OKC-Mitspieler Russell Westbrook getradet wurde. Der MVP von 2018 sprach darüber mit Vanity Fair und kündigte an, in der kommenden Saison noch mehr zu scoren.

Harden wurde dabei gefragt, ob er mit Westbrook, einem ebenfalls balldominanten Spieler, koexistieren könne. Darüber machte sich der 30-Jährige keine Sorgen. "Das ist einfach. Wir werden einen Weg finden. Wir sind zwei sehr kluge, intelligente Spieler, die einfach gewinnen wollen und alles opfern, was dafür nötig ist", sagte Harden.

Die Meisterschaft bleibe das übergeordnete Ziel, sowohl Westbrook als auch Harden haben zwar MVP-Awards, aber noch keinen NBA-Titel gewonnen. Die neue Atmosphäre im Team könne dabei helfen. "Es ist, als hätten wir einen Energieschub bekommen", sagte Harden.

Der letztjährige NBA-Topscorer hat dabei im Sommer einen neuen Move ausprobiert, über Social Media kursieren immer wieder Videos von einem einbeinig eingesprungenen Dreier. Harden betonte nun, dass er diesen Wurf auch in echten Spielen zeigen wird und dass er damit rechnet, seinen Punkteschnitt von 36,1 Punkten womöglich sogar wieder zu steigern.

"Sie versuchen jedes Jahr, herauszufinden, wie man mich verteidigt. Und jedes Jahr steigt mein Punkteschnitt", so Harden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung