Suche...
NBA

NBA News: Dwight Howard spricht über Tiefpunkt und seine Chance bei den Los Angeles Lakers

Von SPOX
Dwight Howard hofft bei den Los Angeles Lakers auf einen Neustart für seine Karriere.
© getty

Dwight Howard unterschrieb im Sommer einen ungarantierten Vertrag bei den Los Angeles Lakers und will dort versuchen, seine Karriere wieder auf den richtigen Weg zu bekommen. In einem Conference Call am Mittwoch sprach der Center darüber und über seinen persönlichen Tiefpunkt in diesem Sommer.

"Es hatte nichts mit Basketball zu tun", sagte Howard. "Es war alles Mögliche in meinem persönlichen Leben los. Mental, physisch und spirituell. Ich musste mich darum kümmern, um stärker daraus hervorzugehen." Es sei für ihn ein "Segen", nun wieder in Los Angeles zu sein und das unglückliche Kapitel von 2012-2013 womöglich vergessen zu machen.

Damals war er unter großem Hype nach L.A. getradet worden, geriet aber mit Kobe Bryant aneinander und wechselte nach nur einer Saison als Free Agent weiter nach Houston. "Es ging dabei nie um jemanden hier oder um L.A., ich liebe diese Stadt. Es war nur eine Entscheidung, die ich damals getroffen habe", so der 33-Jährige.

Dwight Howard: "Ich habe immer viel gesagt ..."

Angesichts der Vorgeschichte war es eine große Überraschung, dass Howard bei den Lakers eine neue Chance erhielt. Diese will er wahrnehmen. "Es ist jetzt sechs Jahre her. Ich freue mich darauf, mit den Fans einen frischen Start zu haben. Ich will zeigen, dass es mir nur darum geht, ein weiteres Banner nach Los Angeles zu holen", sagte Howard.

Der Center war nach seiner Zeit in L.A. sowohl in Houston als auch später in Atlanta und Charlotte in Ungnade gefallen, vergangene Saison war er bei den Wizards, konnte verletzungsbedingt nur neun Spiele absolvieren.

Dabei hatte er bei jedem Wechsel stets betont, dass er sich von nun an voll auf Team-Basketball konzentrieren wolle. Auch dies gestand Howard am Mittwoch jedoch ein: "Ich habe immer viel gesagt, aber ich würde es Euch dieses Mal lieber einfach zeigen."

Dwight Howard: Seine NBA-Statistiken in den vergangenen Jahren

SaisonTeamSpieleMinutenPunkteFG%ReboundsBlocks
16/17Hawks7429,713,563,312,71,2
17/18Hornets8130,416,655,512,51,6
18/19Wizards925,612,862,39,20,4

Dwight Howard: Kein Streit mit Shaq und Kobe

Diesen Plan verfolgte Howard auch, als er auf Kobe Bryant und Shaquille O'Neal angesprochen wurde - O'Neal hatte sich vergangene Woche via Twitter über seinen alten Widersacher Howard mokiert. "Shaq und Kobe sind zwei der besten Spieler, die jemals Basketball gespielt haben. Ich habe nichts als Liebe und Respekt für die beiden", sagte der achtmalige All-Star.

"Mein Job hier ist, dem Team zu helfen. Es geht nicht darum, Streitereien mit Shaq oder Kobe oder sonstwem anzufangen. Ich will mich von nichts ablenken lassen, ich will diesem Team dabei helfen, eine Meisterschaft zu gewinnen."

Howard hat in bisher 15 Jahren in der NBA im Schnitt 17,4 Punkte und 12,6 Rebounds aufgelegt. Unter anderem soll sich Superstar Anthony Davis sehr dafür eingesetzt haben, dass der Big Man von den Lakers verpflichtet wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung