Suche...
NBA

NBA-News: ESPN-Insider glaubt nicht, dass Los Angeles Lakers Dwight Howard verpflichten werden

Von SPOX
Dwight Howard steht derzeit bei den Memphis Grizzlies unter Vertrag.

Die Los Angeles Lakers wurden nach der Verletzung von DeMarcus Cousins mit Dwight Howard in Verbindung gebracht und haben auch die Erlaubnis, mit dem Grizzlies-Center zu verhandeln. Brian Windhorst von ESPN glaubt jedoch nicht, dass beide Parteien zu einer Einigung kommen werden.

"Ich glaube nicht, dass es passieren wird", erklärte ESPN-Insider Brian Windhorst bei SportsCenter. "Die Lakers prüfen lediglich ihre Optionen, die auf Center verfügbar sind. Sie haben sich auch schon wegen Joakim Noah erkundet", verriet Windhorst weiter.

Allerdings glaubt der Insider nicht, dass sowohl Howard oder auch Noah in der kommenden Saison ein Lakers-Jersey tragen werden. "Die Lakers brauchen einen gesunden Spieler, der Minuten abreißen kann und das trifft weder auf Howard noch auf Noah zu diesem Zeitpunkt ihrer Karriere zu", so Windhorst weiter.

Howard absolvierte in der vergangenen Saison gerade einmal neun Partien, da er am Rücken operiert werden musste, dazu plagten den Center Probleme mit dem Oberschenkel. Auch Noah kämpfte in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen, auch wenn er in Memphis zuletzt meist fit war.

Die Statistiken von Howard und Noah in der vergangenen Saison

SpielerSpieleMinutenPunkteFG%ReboundsBlocks
Dwight Howard925,612,862,39,80,4
Joakim Noah4216,57,151,65,70,7

Gerade Howard wurde in den vergangenen Tagen mit den Lakers in Verbindung gebracht, auch weil die Memphis Grizzlies, das Team, bei dem Howard noch unter Vertrag steht, dem Center erlaubten, dass er mit den Lakers Verhandlungen führen darf. Windhorst glaubt aber nicht, dass die Verhandlungen erfolgreich sein werden, vielmehr vermutet der ESPN-Mann, dass das Team von LeBron James einen jüngeren Big Man verpflichten wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung