Suche...
NBA

NBA-News - Los Angeles Lakers stellen Anthony Davis offiziell vor: "Wollen eine Dekade der Dominanz"

Von Philipp Jakob
Anthony Davis wurde auf einer Pressekonferenz offiziell als Lakers-Neuzugang vorgestellt.

Die Los Angeles Lakers haben auf einer Pressekonferenz Neuzugang Anthony Davis offiziell vorgestellt, nachdem die Franchise aus Hollywood einen Trade mit den Pelicans für den Big Man eingefädelt hatte. Davis freut sich offenbar auf die neue Aufgabe, die Erwartungen sind allerdings enorm.

"Natürlich war es hart für mich, die Stadt zu verlassen, für die ich sieben Jahre gespielt habe. Aber ich denke, es war das Beste für mich und es war an der Zeit", erklärte Davis. Die Braue hatte kurz vor der Trade Deadline im Februar für Aufsehen gesorgt, als er über seinen Agenten öffentlich einen Trade forderte. Vor wenigen Woche kam schließlich ein Deal zwischen den Pelicans und Lakers zustande.

"Als ich herausgefunden habe, dass ich zu den Lakers getradet wurde, habe ich realisiert, was für eine unglaubliche Möglichkeit das für mich ist, bei dieser wundervollen Organisation zu sein und an der Seite von LeBron James zu spielen", so der 26-Jährige. "Das einzige Ziel ist es, Championships zu gewinnen."

Um dieses Ziel zu erreichen, sieht er die Lakers gut aufgestellt. "Ich mag unseren Kader. Ich mag jeden Spieler, den wir haben. Ich würde unseren Kader gegenüber jedem vorziehen. Ich habe das Gefühl, dass wir aus jeder Sieben-Spiele-Serie als Sieger hervorgehen würden", zeigte sich AD selbstbewusst.

Auch General Manager Rob Pelinka hielt sich mit Komplimenten an seinen neuen Big Man nicht zurück: "Es gibt keinen kompletteren Spieler in diesem Spiel. Es gibt nichts, was er nicht tun kann. Er kann werfen. Er kann die Positionen Eins bis Fünf verteidigen. Er kann den Ring beschützen. Er kann mit dem Ball umgehen. Neben ihm zu sitzen und sich vorzustellen, dass er die Säule unserer Franchise für viele Jahre sein wird, ist etwas, auf das wir extrem stolz sind."

L.A. Lakers: Anthony Davis soll auf Power Forward spielen

Davis kann allerdings im kommenden Sommer Free Agent werden, sollte er seine Spieleroption für 2020/21 (28,8 Mio. Dollar) nicht ziehen. "Ehrlich gesagt, ich bin auf diese Saison fokussiert", entgegnete Davis auf die Frage nach seiner Zukunft. "Wenn nächstes Jahr die Zeit kommt, könnt ihr mir die Frage noch einmal stellen."

Sein Fokus liege nun aber erst einmal auf der kommenden Spielzeit und seinem großen Ziel, einen Titel nach L.A. zu bringen. Dafür habe er Pelinka gebeten, gute Center zu verpflichten, damit er auf der Vier spielen kann. Die Lakers sicherten sich in der Free Agency DeMarcus Cousins und JaVale McGee.

"Wir wollen eine Dekade der Dominanz von ihm, richtig? Also müssen wir das machen, was das Beste für seinen Körper ist", erklärte Pelinka. "Und ihn jeden Abend gegen die größten Center des Westens spielen zu lassen, ist nicht das Beste für seinen Körper."

Davis wird in der kommenden Saison mit der Nr. 3 auf seinem Lakers-Trikot auflaufen. Ursprünglich wollte LeBron James seine Nr. 23 an AD abtreten, doch Trikot-Hersteller Nike legte sein Veto ein. "Das hat ziemlich weh getan", sagte Davis kopfschüttelnd. "Die erste Nummer, die ich je getragen habe, war die 3. Als ich gesehen habe, dass sie verfügbar ist, wollte ich dahin zurückkehren, womit alles begann."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung