Suche...
NBA

NBA-News: Damian Lillard erhält Supermax-Vertrag bei den Portland Trail Blazers

Von SPOX
Damian Lillard wird die Trail Blazers auch in Zukunft als Franchise Player anführen.

Die Portland Trail Blazers und Damian Lillard haben sich auf einen Supermax-Vertrag über vier Jahre geeinigt. Durch diesen ist der Point Guard bis 2025 an die Blazers gebunden.

The Athletic berichtete zuerst über die Verlängerung, ESPN bestätigte eine entsprechende Meldung. Lillards aktueller Vertrag läuft bis zum Ende der Saison 2020/21 und bringt ihm noch 61 Millionen Dollar ein, anschließend tritt der neue Deal in Kraft.

Dieser hat es aus finanzieller Sicht in sich: In vier Jahren verdient Dame 196 Millionen Dollar, das letzte Vertragsjahr beinhaltet einen Spieler-Option über 54,3 Millionen, wie ligainterne Quellen ESPNs Brian Windhorst bestätigten.

Damian Lillard führte Portland in die Conference Finals

Lillard führte Portland in der vergangenen Saison in die Western Conference Finals. Auf dem Weg dahin eliminierte er unter anderem die Oklahoma City Thunder in Runde eins mit einem Buzzerbeater. Neben ihm legten lediglich LeBron James, Stephen Curry und James Harden in jeder der letzten vier Spielzeiten mehr als 25 Punkte und 5 Assists auf.

Außerdem wurde der 28-Jährige ins All-NBA Second Team berufen, nachdem er bereits in den drei vorherigen Spielzeiten in einem All-NBA Team stand. Lillard legte 25,8 Punkte, 6,9 Assists und 4,6 Rebounds bei 44,4 Prozent aus dem Feld und 36,9 Prozent aus der Distanz in 80 Spielen auf. Die Blazers beendeten die Regular Season auf Platz drei im Westen (53-29).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung