Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Free Agency im Live-Ticker - Rund um die NBA: Cousins zu den Lakers - OKC und Westbrook in Trade-Gesprächen

Von Philipp Schmidt
Russell Westbrook verdient in den kommenden vier Jahren noch 170 Millionen Dollar.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Westbrook und OKC verhandeln über Trade

23.53 Uhr: Freunde der Sonne, herzlichen Dank für eurer reges Interesse. Obwohl die Kawhi-Bombe schon geplatzt war, konnten wir uns heute wahrlich nicht über einen Mangel an spannenden Themen beklagen. Morgen geht es selbstverständlich weiter. Wer nicht genug von der NBA bekommen kann, sei auf die Summer League verwiesen, die ihr mit dem League Pass verfolgen könnt. Macht's gut, Adios!

23.51 Uhr: Mit folgendem Hinweis von Mavs-Experte Tim MacMahon verabschiede ich mich von euch. Dieser hat sich im Umfeld der Franchise umgehört, ob es Bemühungen um Marcus Morris gab. Antwort: Nein. Demnach sei der Fit neben Porzingis und Kleber nicht optimal gewesen, da Dallas mehr nach einer 3 als nach einer 4 suche. Macht Sinn, aber wer soll das sein?

23.45 Uhr: Zum Abschluss noch ein kurzer Blick auf die Wizards: Bobby Marks hat gerechnet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sich Washington durch die Akquirierung von Bertans nahe der Luxussteuer bewegt. Jedoch könnte sich diese Situation wieder ändern, da sie über 8,9 Millionen an ungarantierten Verträgen verfügen, unter anderem Jonathon Simmons (5,7 Mio.).

23.42 Uhr: Der wohl beste verbliebene Free Agent hat ein neues Zuhause gefunden: Marcus Morris geht für zwei Jahre und 20 Millionen Dollar zu den San Antonio Spurs. Shams Charania wusste zuerst Bescheid und ergänzt, dass Jahr zwei eine Spieleroption beinhaltet. Zudem schicken die Spurs Davis Bertans zu den Wizards. Die Trade Exception, die sie dadurch erhalten, benutzen sie, um den Deal mit DeMarre Carroll abschließen zu können.

23.33 Uhr: Auch das zweite Spiel in der Summer League ist Geschichte: Dank 18 Punkten von Svi Mykhaliuk hatten die Detroit Pistons keine Probleme mit den Trail Blazers. Diese trafen nur 32,4 Prozent aus dem Feld und unterlagen mit 73:93. PS: Wenn man sich diese Übersicht anschaut, sollte man leider nicht allzu viel von Vegas erwarten.

23.25 Uhr: Noch ein Wagner für die Wolverines: Wie Juwan Howard, Ex-Profi und Coach der University of Michigan mitteilte, wird Franz Wagner seinem Bruder nacheifern und den Schritt in die Staaten wagen. Im Herbst ist es soweit: "Ich freue mich sehr auf diese Möglichkeit und kann es kaum erwarten, auf den Campus zu kommen und alle kennenzulernen." In der abgelaufenen Saison lief Wagner 35 Mal für Alba Berlin auf und legte in 12,4 Minuten 4,6 Punkte auf. Besonders aus der Distanz war Wagner brandgefährlich (39,6 Prozent).

23.16 Uhr: Weitere offizielle Deals, die eine Erwähnung verdient haben: Nikola Vucevic bleibt bei den Magic (4 Jahre, 100 Mio.), Thaddeus Young geht zu den Bulls (3 Jahre, 41 Mio.).

23.08 Uhr: Update zu Portlands Jusuf Nurkic. Der Serbe, der sich im März das Bein brach, fällt wohl noch bis Februar 2020 aus. Dies gab Präsident Neil Olshey in einem Interview bei NBA TV bekannt.

23.00 Uhr: Erster Summer-League-Resultat des Tages: Utah hat sich mit 78:66 gegen Oklahoma City durchgesetzt. Bester Scorer beim siegreichen Team war Tony Bradley, der neun seiner 14 Würfe traf. Bei OKC war Hamidou Diallo am erfolgreichsten, nahm für seine 20 Punkte aber auch 22 Würfe.

22.46 Uhr: Auch die Kings sind heute Nacht in der Summer League im Einsatz und treffen auf China. Nicht dabei: Frank Mason (Hüfte) und Caleb Swanigan (Oberschenkel). Die aktuellen Ergebnisse: Jazz-Thunder 71:63, Pistons-Blazers 61:55.

22.40 Uhr: Kleines Update im Deal von DeMarre Carroll, der sich ursprünglich für zwei Jahre und 13 Millionen den San Antonio Spurs anschloss. Dieser Vertrag wurde nun überarbeitet. Ergebnis: Carroll bindet sich für drei Jahre und 21 Millionen an die Texaner.

22.30 Uhr: Zurück zu Westbrook: Wie Barry Jackson vom Miami Herald mitteilt, hätten Offizielle der Heat heute Nachmittag deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sie RW0 sehr mögen. Danke auch an die Ergänzung von ajdin_09, der auf Bruce Arthur vom Toronto Star verweist. Laut dessen Aussage forderte OKC als Startgebot Fred VanVleet, Pascal Siakam und vier ungeschützte Erstrundenpicks für Paul George. Gar nicht mal so wenig!

22.23 Uhr: Sehr sehr schade: Zion Williamson wird aufgrund eines verstauchten Knies in der restlichen Summer League nicht mehr zum Einsatz kommen. Dies gab Pelicans-VP David Griffin bekannt. Zion werde die Verletzung in Zukunft keine Probleme bereiten, dennoch wolle man absolute Vorsicht walten lassen.

22.15 Uhr: Zeit für etwas Besinnlichkeit: Masai Ujiri, GM der Raptors, hat sich in einem Statement mit folgenden Worten von Kawhi Leonard und Danny Green verabschiedet: "Wir sind sehr dankbar für das Jahr, das Kawhi und Danny hier mit uns in Toronto verbracht haben. Ich weiß, dass die Stadt und das gesamte Land dankbar für alles sind, was sie getan haben, um uns dabei zu helfen, unsere erste Championship zu gewinnen."

22.05 Uhr: Aus dem Trade zu den Raptors wurde im Falle von Russell Westbrook nichts. Dennoch ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Zukunft des Point Guard außerhalb von Oklahoma City liegt. Wie (überraschenderweise) Adrian Wojnarowski zu wissen glaubt, diskutiert Russ mit OKC-GM Sam Presti über einen möglichen Trade noch vor Saisonbeginn. Sein hohes Gehalt könnte sich dabei als Hidernis erweisen (noch vier Jahre, 170 Mio.). Demnach stehe OKC angesichts des Abgangs von George vor einem Rebuild, an dem Westbrook nicht interessiert sei. Wie Zach Lowe (ESPN) ergänzt, sind sich die Thunder bewusst, dass Westbrook momentan einen negativen Trade-Wert besitzt. Klingt ja nicht danach, als ob Russ noch lange bei OKC verweilt...

21.51 Uhr: Summer-League-Update: Kurz vor der Pause führen die Jauz mit 8 gegen OKC. Die Pistons liegen im ersten Viertel bereits zweistellig gegen Portland in Front.

21.45 Uhr: Der Vollständigkeit halber: Auch der Jimmy-Butler-Trade ist nun perfekt: Unter anderem wird Butler ein Heat, Hassan Whiteside ein Blazer und Josh Richardson ein 76er...

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Boogie Cousins schließt sich Lakers an - Rondo bleibt

21.28 Uhr: Boogie unterschreibt übrigens zum Veteranen-Minimum. Da war sein Markt wohl wie befürchtet mehr als überschaubar.

21.20 Uhr: Bei all dem Trubelistmirbeinaheentgangen, dassseitwenigenMinutenauchnoch Basketball gespieltwird. Die Summer League in Vegas geht in Tag 2 und zumAuftakttreffen die Jazz und Thunder aufeinander. Um 21.30 Uhrsindaußerdem die Pistons und Blazers am Start. WeitereSpiele der Nacht: Rockets-Mavs, Wizards-Pelicans und auch Warriors-Raptors (Finals-Revanche!).

21.15 Uhr: Auch die Super-Max-Verlängerung von Damian Lillard in Portland ist nun beschlossene Sache. Beginnendmit der Saison 2021/22 wird Dame in vier Jahren 196 Millionenkassieren. Das letzte Jahr beinhalteteineSpieleroption.

21.09 Uhr: So könnten die Lakers jetzt auflaufen. Auch ohne Kawhi sieht das auf dem Papier sauber aus, aber irgendwie sind mir da zu viele Fragezeichen dabei...

21.04 Uhr: Weiter geht's! Neben Cousins wird auch Rajon Rondo in der kommenden Saison für die Lakers auflaufen. Der Point Guard - LAL braucht ganz dringend einen solchen - soll einen Zweijahresvertrag unterzeichen. Wieder wusste Woj zuerst Bescheid.

21.00 Uhr: Jetzt geht aber munter zur Sache: Für die "kleineren" Moves (Unterschrift von Tim Frazier in Detroit, Trade von Aron Baynes zu den Suns) bleibt keine Zeit. Restricted Fre Agent Ivica Zubac bleibt den Los Angeles Clippers erhalten. Er unterschreibt laut Woj für vier Jahre und 28 Millionen bei Kawhi und PG-13 (klingt irgendwo komisch). Der Kroate startete in der letzten Saison in 25 Spielen und legte 9,4 Punkte und 7,7 Rebounds auf.

20.55 Uhr: Wow, was sagt ihr dazu? Auch wenn Boogie verletzungsbedingt nicht mehr in die oberste Schublade gehört, besteht ja dennoch die Hoffnung, dass er bis zum Beginn der kommenden Saison in guter Form ist. Außerdem mangelte es den Lakers an Big Men. Übrigens: Laut David Aldridge (The Athletic) soll der Pitch von Davis kurz und knapp gewesen sein. Kernaussage: "Lass uns gemeinsam den Titel holen."

20.45 Uhr: Endlich mal wieder ein Knaller: DeMarcus Cousins schließt sich laut Woj, der sich auf Jeff Schwartz von Excel Sports beruft, den Los Angeles Lakers an. Dort unterschriebt Boogie einen Einjahresvertrag. Wie ESPN hinzufügt, hatten auch die Miami Heat Interesse, jedoch konnte unter anderem Anthony Davis Cousins von einem Wechsel nach Kalifornien überzeugen.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Kehrt Pau Gasol nach Europa zurück?

20.38 Uhr: Die Orlando Magic haben Timofey Mozgv gewaived. Dieser war im letzten Jahr seines 64-Millionen-Vertrags und verdient noch 16,7 Mio. Durch den Move landen die Magic unter der Luxussteuer-Grenze. Sollten sie den Vertrag über drei Jahre stretchen, hätten sie 8,2 Millionen zur Verfügung.

20.25 Uhr: Tim MacMahon (ESPN) hat mit einem Funktionär gesprochen, dessen Team ein guter Fit für Russell Westbrook wäre. Seine Antwort: "Too much money." Die Übersetzung erspare ich mir. Zur Erinnerung: Russ verdient in der Saison 2022/23 läppische 47 Millionen Dollar.

20.15 Uhr: Keine Überraschung auch von Mike Conley. Der langjährige Point Guard der Memphis Grizzlies schließt sich den Utah Jazz an (hier das Statement der Jazz). Eine schöneNachrichtkamumgehend von Grizzlies-Besitzer Robert Pera: "Wirsindstolz, dass Mikes Jersey mit der Nummer elf einesTagesunter der Hallendecke des FedExForum hängen wird." Eure Meinung zu den Jaz: Eines der besten Teams im Westen oder ohne echten Star zu schwach?

20.05 Uhr: Wie erwartet geht es jetzt Schlag auf Schlag: Markieff Morris ist nun ein Spieler der Detroit Pistons (1 Jahr, 7,4 Mio.). Offiziell ist weiterhin der Draft-Day-Trade zwischen den Suns und Wolves. Minnesota erwarb Nummer-6-Pick Jarrett Culver und schickte dafür die Rechte am elften Pick (Cameron Johnson) sowie Dario Saric nach Arizona.

19.52 Uhr: Kurz und knapp: Auch der Vertrag vom Al-Farouq Aminu ist offziell. Der Chief unterschreibt für drei Jahre und 29 Millionen bei den Magic und trägt zukünftig die Nummer zwei.

19.45 Uhr: Der nächste Free Agent hat eine neue Heimat gefunden. Stanley Johnson unterschreibteinen 7,5 Millionen-Deal bei den Toronto Raporsüberzwei Jahre. Die zweite Saison beinhalteteineSpieleroption. Dies gab sein Agent Nima Namakian bekannt.

19.35 Uhr: Endet die NBA-Karriere eines der besten europäischen Spieler aller Zeiten? Wie Nikos Zervas von Sport.fm berichtet, bemüht sich der FC Barcelona um eine Verpflichtung von Pau Gasol. Der zweimalige Champions erholt sich gerade von einer Sprunggelenksverletzung, weshalb er auch nicht an der WM teilnehmen wird. Der 39-Jährige schloss sich im März den Bucks an und ist nun Unrestricted Free Agent. Währender auf ein Angebot aus der NBA wartet, könnte auch eine Rückkehr nach Spanien nach 18 Jahren ein Thema werden.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Moratorium endet - erste Vetragsunterschriften offiziell

19.15 Uhr: Hat jemand von euch eine Idee, was man mit dieser Mauer machen sollte?

19.09 Uhr: Heat, die zweite: Miami hat die Draft-Rechte an KZ Ozpala erworben, den die Pacers mit dem 32. Pick im Draft auswählten. Auch die Suns waren im Zuge des Warren-Trades involviert. Die Pacers erhalten von den Heat drei zukünftige Zweitrundenpicks.

19.05 Uhr: Zwei kleine Meldungen zu den Heat: Die Franchise vom South Beach wird Ryan Anderson waiven und seinen Vertrag stretchen, um den Trade für Jimmy Butler finalisieren zu können. Dadurch wird dessen 21,2 Millionen-Vertrag (15,6 Mio. davon garantiert) für die Saison 2019/20 auch noch in den beiden Folgejahren den Cap der Heat mit jeweils 5,2 Millionen belasten.

18.59 Uhr: Wir haben einen Trade! Taurean Prince geht zu den Brooklyn Nets (mitsamt eines 2021-Zweitrundenpicks) und bildet mit Kyrie, KD und DeAndre eine neue Big Four (schlechter Scherz). Die Hawks erhalten im Gegenzug Allen Crabbe, einen Erstrundenpick (2020, lottery protected) und die Draft-Rechte an Nickeil Alexander-Walker, der in diesem Jahr mit dem 17. Pick gezogen wurde.

18.52 Uhr: Es geht los. Die ersten Vertragsunterzeichnungen werden soeben bekanntgegeben. Terrence Ross bleibt wie erwartet bei den Orlando Magic (4/54 Mio.), der zukünftig die Nummer acht trägt. Ebenso offiziell: Der Trade von T.J. Warren von den Phoenix Suns zu den Indiana Pacers gegen "cash considerations". Auch erhielten die Pacers den 32. Pick des diesjährigen Drafts, den sie bereits für drei zukünftige Second-Rounder an die Miami Heat weitergaben.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Kawhi Leonard wollte Kevin Durant rekrutieren

18.47 Uhr: Fehlen darf an dieser Stelle selbstverständlich nicht der Hinweis auf das Werk des Kollegen Arndt, der in seinem 5-Fragen-Text die Lage der Clippers, Lakers, Thunder und Raptors nach den Transaktionen von Kawi und PG-13 unter die Lupe genommen hat. Wer ist für euch der größte Verlierer? Bitte hier entlang.

18.40 Uhr: Apropos Iggy: Bill Simmons hätte da einen Vorschlag...

18.32 Uhr: Wie geht es bei den Mavericks weiter, die Cap Space freigeschaufelt haben und wie so oft auch bei Danny Green in die Röhre schauen? Wie Matt Galatzan und Tim MacMahon (ESPN) berichten, lagen die Prioritäten der Mavs in der Free Agency auf Kemba Walker, Danny Green und Kelly Olynyk. Demnachwerdesich Dallas nicht in das Rennen um Andre Iguodala, DeMarcus Cousins oder Avery Bradley einschalten. Wie sehrihr die Sache? Lieber noch Delon Wright holen und dem jetzigen Kader das Vertrauenschenken?

18.24 Uhr: Seit 18 Uhr (11 Uhr CST) ist übrigens das Moratorium in der NBA offiziellbeendet. Nun können also Verträgeoffiziellabgeschlossenwerden. Während des Moratoriums war dies nurfür Rookie-Verträge, Two-Way-Contracts und Minimum-Verträgenmöglich. Schauen wir mal, ob die Teams direkt von der Möglichkeit Gebrauch machen.

18.15 Uhr: Anders die Lage bei den Raptors: Kawhisoll seine altenKollegenwenigeSekundenvor der Breaking News überseinenAbschiedinformierthaben. Über die Zukunft des Teams bestehtlaut Chris Mannix (Sports Illustrated) und Eric Koreen (The Athletic) weitestgehendEinigkeit: Die Raptors sehensichimmernochals Playoff-Team und auchwenn Ujiri den Wert seiner Veteranen Lowry, Gasol und Ibaka auf dem Trade-Markt testenwird, soll der Kader in diesemÜbergangsjahrwohlzusammengehaltenwerden.

18.05 Uhr: Kurz vor dem Trade zu den Clippers sollLeonards Camp die Lakers darumgebetenhaben, den Davis-Deal auf Sonntag zuverschieben. Hintergrund: Nur wennKawhivor AD bei LAL unterschriebenhätte, hätteer seine Einnahmenmaximierenkönnen. Dieser Plan galtwohlalsAbsicherung, falls die Clippers beiihrenBemühungen um Paul George gescheitert wären.

17.55 Uhr: Interessante Zusatzinfo von Ramona Shelbourne (ESPN) zum Leonard-Deal: Dieser soll bei Kevin Durant angefragt haben, ob er sich eine gemeinsame Zukunft bei den Clippers vorstellen könne, da er ihn bewundere und großen Respekt für ihn habe. KD wusste die Anfrage zu schätzen, hatte zu diesem Zeitpunkt aber wohl bereits geplant, mit Kyrie und DeAndre Jordan zu den Nets zu gehen. Zudem berichtet sie im Bezug auf verschiedene Quellen, dass Kawhi ein überragender Recruiter wäre und großen Einsatz gezeigt hätte. Kann man sich ja gar nicht vorstellen

17.46 Uhr: Überragender Kerl, der gute Jerry:


NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Los Angeles Lakers holen Quinn Cook

17.42 Uhr: Nochmal zur Übersicht über die bisherigen News des Tages (es kommt ja immer was dazwischen!):

Die Wizards schicken Dwight Howard nach Memphis.

Für alle, die im Koma lagen: Kawhi Leonard spielt zukünftig mit Paul George für die Clippers.

So sahen die Reaktionen der Stars in den sozialen Netzwerken auf den Kawhi-Wechsel aus.

17.35 Uhr: Die Golden State Warriors haben Jordan Poole mit einem Rookie-Vertrag ausgestattet. Der diesjährige Erstrundenpick (28.) wird in seiner ersten Saison 1,69 Millionen Dollar verdienen. Der 20-Jährige von der University of Michigan erzielteals Sophomore 12,8 Punkte und 3 Rebounds (36,9 Prozent 3FG).

17.29 Uhr: Klitzekleiner Trost für die Mavericks, wenn schon aus der Unterschrift von Danny Green nichts wurde. Bei der Summer League feierten die Texaner einen 96:92-Erfolg gegen die Brooklyn Nets, die unteranderem mit Jarrett Allen, Rodions Kurucs und Dzanan Musa aufliefen. Der alte Haudegen Cameron Payne legte für Dallas 18 Punkte auf, Antonius Cleveland sogar 22.

17.25 Uhr: Mann, ist heute viel passiert: In der vergangenen Nacht startete die Summer League in Las Vegas. Während die Spiele von einem Erdbeben überschattet wurden, zeigten Zion Williamson und Coby White starke Debüts. Hier gibt es alle Infos.

17.17 Uhr: Das sind übrigens die aktuellen Wettquoten auf den nächsten Champion in Las Vegas. Mit einem Tipp auf die Thunder könntet ihr nun reichen werden...

17.09 Uhr:An dieser Stelle bietet sich ein Überblick zu den Transaktionen der Lakers seit dem Kawhi-Drama an: Kentavious Caldwell-Pope (2/16 Millionen) und Javale McGee (2/8,2 Mio.) bleiben, Danny Green (2/30 Mio.) kommt aus Toronto. Kann man machen, muss man aber nicht.

16.59 Uhr:Puh, atmen wir kurz durch und vermelden in der Zwischenzeit etwas Handfestes, das keiner längeren Erklärung bedarf. Quinn Cook hat sich für zwei Jahre und sechs Millionen Dollar den Los Angeles Lakers angeschlosssen. Dies berichtet Chris Haynes von Yahoo Sports. Das sollte durchaus Sinn machen, sowohl was den Spielertyp angeht als auch das Finanzielle. Was meint ihr? Die Alternativen hielten sich mittlerweile auch in Grenzen ...

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Trade von Westbrook und George nach Toronto gescheitert?

16.52 Uhr: Die Situation, die sich für Ujiri in Toronto darstellte, war mehr als undankbar (abgesehen von der Tatsache, dass er eine Championship geholt hat): Selbst im Falle eines Trades für George konnte er sich nicht sicher sein, ob Leonard wirklich bleibt. Außerdem vertraute er Presti wohl nicht, ob er es wirklich ernst meint oder nicht im Hintergrund bereits einen Deal mit den Clippers fixiert hat. Füreinen Trade Westbrook/George vs. Siakam fehlten schlichtweg die Assets, die LAC zur Verfügung hatte.

16.46 Uhr:Auf der Suche nach einem zweiten Star sollen die Clippers auch bei Bradley Beal und Jrue Holiday angeklopft haben, die nicht verfügbar waren. Deshalb war das Ziel klar: PG-13. OKC konnte diese Situation als Druckmittel einsetzen und LAC und Toronto gegeneinander ausspielen. Da Ballmer einen Deal der Thunder mit den Raptors fürchtete, erhöhten die Clippers ihr Angebot.

16.40 Uhr: Früh wäre klar gewesen, dass Kawhi mit Paul George zusammen spielen wollte, weshalb Aaron Mintz (Agent von George) in den vergangenen Tagen bei OKC einen Trade gefordert hätte. Derweil soll Kawhi Clippers-Owner Steve Ballmer klar gemacht haben: Holt ihr George, bin ich auch dabei!

16.34 Uhr: Steigenwir mal ein bisschen tiefer in die Woj-Geschichte ein: Der Grund dafür, dass die Clippers ein bisher nie dagewesenes Paket schnürten (5 Erstrundenpicks, Danilo Gallinari, Shai Gilgeous- Alexander und das Recht für zwei Pick-Swaps) lag wohl auch darin begründet, dass die Angst vor einer neuen Big Three bei den Lakers und dem daraus entstehenden Ungleichgewicht in der Liga groß war.

16.25 Uhr: Presti strebte in diesem Zusammenhang auch einen Trade von Russell Westbrook!!! an und erhofft sich im Gegenzug die Akquisition von MIP Pascal Siakam. Raptors-GM Maasai Ujiri wollte jedoch kein Paket an Picks liefern, das die Zukunft über einen langen Zeitraum beeinflusst. Dies taten schließlich die Clippers.

16.25 Uhr: Während hier natürlich auch die genauen Parameter des Deals noch einmal thematisiert werden, gleich zu Beginn der Verweis auf eine mehr als interessante Story, die wie so oft von Adrian Wojnarowski (ESPN) kommt. Eine der Kernaussagen: Sam Presti, General Manager der Oklahoma City Thunder, hat auch an einem Trade von Paul George nach Toronto gearbeitet, um ihn dort mit Kawhi zu vereinen.

Das Feature von Woj will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

16.20 Uhr: Servus beisammen zu einem neuen Tag bei Rund um die NBA. Na, wie habt ihr die Entscheidung von Kawhi weggesteckt, der sich ZUSAMMEN MIT PAUL GEORGE den Los Angeles Clippers angeschlossen hat? Schenkte man einigen Experten in den letzten Tagen Glauben, war der Verbleib der Klaue bei den Raptors ja schon zu 99,9 Prozent sicher...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung