Suche...

NBA Free Agency - Alle Deals und Gerüchte zur Offseason 2019: Bleibt Daniel Theis in Boston?

 
Bleibt Daniel Theis in Boston? Die Celtics haben laut Adrian Wojnarowski zumindest mal ein Qualifying Offer für den Deutschen abgegeben. Damit wird Theis zum Retricted Free Agent, die Celtics können also mit jedem Angebot mitziehen.
© getty
Bleibt Daniel Theis in Boston? Die Celtics haben laut Adrian Wojnarowski zumindest mal ein Qualifying Offer für den Deutschen abgegeben. Damit wird Theis zum Retricted Free Agent, die Celtics können also mit jedem Angebot mitziehen.
Ärgern die Mavs die Milwaukee Bucks? Laut Ramona Shelburne von ESPN zählt Dallas zu den Teams, die Interesse an RFA Malcolm Brogdon haben. Demnach wollen die Mavs dem Guard ein Offer Sheet vorlegen.
© getty
Ärgern die Mavs die Milwaukee Bucks? Laut Ramona Shelburne von ESPN zählt Dallas zu den Teams, die Interesse an RFA Malcolm Brogdon haben. Demnach wollen die Mavs dem Guard ein Offer Sheet vorlegen.
Aber auch andere Teams denken über den 26-Jährigen nach. Angeblich sind dies die Chicago Bulls, Boston Celtics und auch die Phoenix Suns.
© getty
Aber auch andere Teams denken über den 26-Jährigen nach. Angeblich sind dies die Chicago Bulls, Boston Celtics und auch die Phoenix Suns.
Für Entlastung der Bucks-Bücher könnte ein Trade von Ersan Ilyasova sorgen. Laut Bucks-Insider Gary Woelfel würde Milwaukee den Türken und dessen 14 Mio. für 2 Jahre für "alles" traden.
© getty
Für Entlastung der Bucks-Bücher könnte ein Trade von Ersan Ilyasova sorgen. Laut Bucks-Insider Gary Woelfel würde Milwaukee den Türken und dessen 14 Mio. für 2 Jahre für "alles" traden.
Kevin Durant (Golden State Warriors): KD ist nicht zu lesen. Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) wird Durant wohl Meetings mit den Knicks, Nets, Clippers und Warriors wahrnehmen.
© getty
Kevin Durant (Golden State Warriors): KD ist nicht zu lesen. Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) wird Durant wohl Meetings mit den Knicks, Nets, Clippers und Warriors wahrnehmen.
Problematisch ist natürlich, dass KD wahrscheinlich das komplette Jahr mit einem Achillessehnenriss ausfallen wird. Dennoch dürfte Durant den vollen Max bekommen.
© getty
Problematisch ist natürlich, dass KD wahrscheinlich das komplette Jahr mit einem Achillessehnenriss ausfallen wird. Dennoch dürfte Durant den vollen Max bekommen.
Am Samstag machten Gerüchte die Runde, dass Durant wohl eine gemeinsame Zukunft mit Kawhi Leonard diskutiert habe. Davon berichteten sowohl Shams Charania (The Athletic) als auch Woj und Ramona Shelburne (beide ESPN).
© getty
Am Samstag machten Gerüchte die Runde, dass Durant wohl eine gemeinsame Zukunft mit Kawhi Leonard diskutiert habe. Davon berichteten sowohl Shams Charania (The Athletic) als auch Woj und Ramona Shelburne (beide ESPN).
Das scheint nun mit der angeblichen Zusage KDs zu den Nets wohl vom Tisch. Dafür wirft Chris Broussard (Fox Sports) die Lakers als Favorit für Kawhi in den Raum. Doch Toronto soll wohl die Chance auf den letzten Pitch bei der Klaue bekommen.
© getty
Das scheint nun mit der angeblichen Zusage KDs zu den Nets wohl vom Tisch. Dafür wirft Chris Broussard (Fox Sports) die Lakers als Favorit für Kawhi in den Raum. Doch Toronto soll wohl die Chance auf den letzten Pitch bei der Klaue bekommen.
Dennoch scheinen die Lakers mittlerweile der heiße Favorit zu sein. Kawhi soll der Franchise ebenfalls ein Meeting zugesagt und ein Treffen mit Magic Johnson angestrebt haben!
© getty
Dennoch scheinen die Lakers mittlerweile der heiße Favorit zu sein. Kawhi soll der Franchise ebenfalls ein Meeting zugesagt und ein Treffen mit Magic Johnson angestrebt haben!
Jimmy Butler (Philadelphia 76ers): Geben die Sixers dem Forward einen Maximal-Vertrag über 5 Jahre? Es dürfte schwer werden, weil Philly auch Tobias Harris und J.J. Redick bezahlen will/muss.
© getty
Jimmy Butler (Philadelphia 76ers): Geben die Sixers dem Forward einen Maximal-Vertrag über 5 Jahre? Es dürfte schwer werden, weil Philly auch Tobias Harris und J.J. Redick bezahlen will/muss.
Zuletzt mehrten sich deshalb die Gerüchte um einen Wechsel. Sowohl die Miami Heat als auch die Houston Rockets sind im Gespräch, Butler per Sign-and-Trade ins Team zu holen.
© getty
Zuletzt mehrten sich deshalb die Gerüchte um einen Wechsel. Sowohl die Miami Heat als auch die Houston Rockets sind im Gespräch, Butler per Sign-and-Trade ins Team zu holen.
Zach Lowe (ESPN) brachte nun auch die Miami Heat als einen Sign-and-Trade-Kandidaten für Butler ins Gespräch. Wie dieser aber aussehen würde, ist unklar.
© getty
Zach Lowe (ESPN) brachte nun auch die Miami Heat als einen Sign-and-Trade-Kandidaten für Butler ins Gespräch. Wie dieser aber aussehen würde, ist unklar.
In den vergangenen Wochen wurden immer wieder die Nets als Favorit im KD-Poker genannt. Das scheint sich nun zu bestätigen: Marc Stein berichtet von "Zuversicht" bei den Nets, dass Durant kommen wird!
© getty
In den vergangenen Wochen wurden immer wieder die Nets als Favorit im KD-Poker genannt. Das scheint sich nun zu bestätigen: Marc Stein berichtet von "Zuversicht" bei den Nets, dass Durant kommen wird!
Klay Thompson (Golden State Warriors): Klay ist ein stolzer Spieler und will wohl von den Warriors einen Maximal-Vertrag (5 Jahre/ 190 Mio.) - trotz seiner schweren Kreuzbandverletzung.
© getty
Klay Thompson (Golden State Warriors): Klay ist ein stolzer Spieler und will wohl von den Warriors einen Maximal-Vertrag (5 Jahre/ 190 Mio.) - trotz seiner schweren Kreuzbandverletzung.
Wie Woj bereits am Freitag vermeldete, wird er den von den Warriors wohl auch bekommen und in der Bay Area bleiben. Shams bestätigte am Samstag die Einigung. Damit gehen unter anderem die Clippers und Lakers leer aus.
© getty
Wie Woj bereits am Freitag vermeldete, wird er den von den Warriors wohl auch bekommen und in der Bay Area bleiben. Shams bestätigte am Samstag die Einigung. Damit gehen unter anderem die Clippers und Lakers leer aus.
Kemba Walker (Charlotte Hornets): Der quirlige Point Guard wird wohl die Nachfolge von Kyrie Irving in Boston antreten. Laut übereinstimmenden Medienberichten haben sich Kemba und die C's auf einen Vertrag über vier Jahre und 141 Mio. Dollar geeinigt.
© getty
Kemba Walker (Charlotte Hornets): Der quirlige Point Guard wird wohl die Nachfolge von Kyrie Irving in Boston antreten. Laut übereinstimmenden Medienberichten haben sich Kemba und die C's auf einen Vertrag über vier Jahre und 141 Mio. Dollar geeinigt.
Ein Grund für den Wechsel war wohl die Aussicht auf einen tiefen Playoff-Run in Boston. Dort wird im Gegensatz zu seiner Zeit bei den Hornets die Verantwortung nicht mehr allein auf seinen Schultern ruhen.
© getty
Ein Grund für den Wechsel war wohl die Aussicht auf einen tiefen Playoff-Run in Boston. Dort wird im Gegensatz zu seiner Zeit bei den Hornets die Verantwortung nicht mehr allein auf seinen Schultern ruhen.
Kyrie Irving (Boston Celtics): Ja, und was macht Uncle Drew? Der hat sich offenbar mit den Nets geeinigt. Auch Irving wird wohl einen Vertrag über 4 Jahre und 141 Mio. Dollar bekommen.
© getty
Kyrie Irving (Boston Celtics): Ja, und was macht Uncle Drew? Der hat sich offenbar mit den Nets geeinigt. Auch Irving wird wohl einen Vertrag über 4 Jahre und 141 Mio. Dollar bekommen.
In der Verlosung waren laut Marc Stein (New York Times) auch die Los Angeles Lakers, die zwar Platz unter dem Salary Cap haben nun aber leer ausgehen.
© getty
In der Verlosung waren laut Marc Stein (New York Times) auch die Los Angeles Lakers, die zwar Platz unter dem Salary Cap haben nun aber leer ausgehen.
Viel Wirbel um Al Horford! Zunächst schien er die Boston Celtics mit großer Sicherheit zu verlassen, doch auf einmal scheint eine Rückkehr nicht mehr unmöglich.
© getty
Viel Wirbel um Al Horford! Zunächst schien er die Boston Celtics mit großer Sicherheit zu verlassen, doch auf einmal scheint eine Rückkehr nicht mehr unmöglich.
Laut Brian Windhorst könnten aber auch die Philadelphia 76ers ein heißer Kandidat sein. Horford und Embiid zusammen in einem Team??? Das wollen unter anderem die Kings mit einem "massiven Angebot" verhindern. Ob das klappt?
© getty
Laut Brian Windhorst könnten aber auch die Philadelphia 76ers ein heißer Kandidat sein. Horford und Embiid zusammen in einem Team??? Das wollen unter anderem die Kings mit einem "massiven Angebot" verhindern. Ob das klappt?
Tobias Harris (Philadelphia 76ers): Neben Jimmy Butler will Philly auch Harris halten. Doch auch er könnte teuer warden, vielleicht sogar zu teuer. Laut Ric Bucher (Bleacher Report) wollen die Sixers wohl keinen Max-Deal vorlegen.
© getty
Tobias Harris (Philadelphia 76ers): Neben Jimmy Butler will Philly auch Harris halten. Doch auch er könnte teuer warden, vielleicht sogar zu teuer. Laut Ric Bucher (Bleacher Report) wollen die Sixers wohl keinen Max-Deal vorlegen.
Das könnte Harris zu einem Wechsel bewegen - doch auch andere Teams sind unsicher, ob sie Harris den Max anbieten wollen, darunter auch die Mavs. Weitere Interessenten: Nets, Kings, Pelicans, Grizzlies oder Harris‘ altes Team, die L.A. Clippers.
© getty
Das könnte Harris zu einem Wechsel bewegen - doch auch andere Teams sind unsicher, ob sie Harris den Max anbieten wollen, darunter auch die Mavs. Weitere Interessenten: Nets, Kings, Pelicans, Grizzlies oder Harris‘ altes Team, die L.A. Clippers.
D'Angelo Russell (Brooklyn Nets): Kommt dafür Russell zurück nach L.A.? Die Nets werden ihren Point Guard ziehen lassen, entweder als Free Agent oder in einem Sign-and-Trade.
© getty
D'Angelo Russell (Brooklyn Nets): Kommt dafür Russell zurück nach L.A.? Die Nets werden ihren Point Guard ziehen lassen, entweder als Free Agent oder in einem Sign-and-Trade.
Russell scheint einer Rückkehr zu seinem Ex-Team offenbar nicht abgeneigt. Zudem soll es ein Treffen mit den Timberwolves geben. Man darf gespannt sein ...
© getty
Russell scheint einer Rückkehr zu seinem Ex-Team offenbar nicht abgeneigt. Zudem soll es ein Treffen mit den Timberwolves geben. Man darf gespannt sein ...
Terry Rozier (Boston Celtics): Die Zeit des Point Guards bei den Celtics ist so gut wie sicher vorbei. Geht es nun zu den Knicks? Es besteht angeblich beidseitiges Interesse an einem Deal für ein oder zwei Jahre. Auch Charlotte ist interessiert.
© getty
Terry Rozier (Boston Celtics): Die Zeit des Point Guards bei den Celtics ist so gut wie sicher vorbei. Geht es nun zu den Knicks? Es besteht angeblich beidseitiges Interesse an einem Deal für ein oder zwei Jahre. Auch Charlotte ist interessiert.
DeAndre Jordan (New York Knicks): Der Center gilt als Kandidat für die Lakers, doch gemäß Kelly Iko (The Athletic) könnte auch Houston eine Alternative sein. DJ kommt aus der texanischen Metropole. Weitere Interessenten: Die Knicks und Nets.
© getty
DeAndre Jordan (New York Knicks): Der Center gilt als Kandidat für die Lakers, doch gemäß Kelly Iko (The Athletic) könnte auch Houston eine Alternative sein. DJ kommt aus der texanischen Metropole. Weitere Interessenten: Die Knicks und Nets.
DeMarcus Cousins (Golden State Warriors): Viel hört man nicht über den Warriors-Center, der so lange verletzt war. Selbst eine Rückkehr zu den Dubs scheint nicht ausgeschlossen. Zuletzt wurden die Knicks als möglicher Abnehmer ins Gespräch gebracht.
© getty
DeMarcus Cousins (Golden State Warriors): Viel hört man nicht über den Warriors-Center, der so lange verletzt war. Selbst eine Rückkehr zu den Dubs scheint nicht ausgeschlossen. Zuletzt wurden die Knicks als möglicher Abnehmer ins Gespräch gebracht.
Allerdings soll Boogie nicht die erste Wahl der Knicks sein. Laut Ian Bagley (ESPN) besitzen andere Namen eine höhere Priorität. So sollen Bobby Portis (Wizards) und Julius Randle (Pelicans) zuerst angefragt werden.
© getty
Allerdings soll Boogie nicht die erste Wahl der Knicks sein. Laut Ian Bagley (ESPN) besitzen andere Namen eine höhere Priorität. So sollen Bobby Portis (Wizards) und Julius Randle (Pelicans) zuerst angefragt werden.
Den Vertrag von Harrison Barnes würde dies nicht beeinflussen. Von den Kings bekommt der Forward laut Carmichael Dave (KHTK Sports) einen Vierjahresvertrag über knapp 90 Mio. Dollar!
© getty
Den Vertrag von Harrison Barnes würde dies nicht beeinflussen. Von den Kings bekommt der Forward laut Carmichael Dave (KHTK Sports) einen Vierjahresvertrag über knapp 90 Mio. Dollar!
Nikola Vucevic (Orlando Magic): Der Center wird den Magic treu bleiben, es wird laut Shams nur noch auf den Beginn der Free Agency gewartet. 100 Millionen soll Vuc für vier Jahre kassieren.
© getty
Nikola Vucevic (Orlando Magic): Der Center wird den Magic treu bleiben, es wird laut Shams nur noch auf den Beginn der Free Agency gewartet. 100 Millionen soll Vuc für vier Jahre kassieren.
1 / 1
Werbung
Werbung